Motorumbau für Technik-Junkies

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1616
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Motorumbau für Technik-Junkies

Beitrag von Scharnhorst » Sonntag 21. Februar 2021, 01:30

Ich überspringe mal ein paar Schritte und stelle den momentanen Stand dar:

Polrad und Varioadapter fertig. Ich kann jetzt eine normale Smallframe-KW verbauen und eine Standard-Vario aus dem Scooterzubehör adaptieren. Ein Novum bei einer Vespa Automatik und ich kenne keinen vergleichbaren Umbau.
Dann habe ich heute das Getriebegehäuse erschreckend ausgespindelt, um einen Alutopf einschweißen zu können, der Platz für einen Standard-Wandler mit Fliehkraftkupplung schafft.
Der Alutopf muß jetzt verschweißt werden, dann geht es hinter das Getriebe.
Die Serienabdeckung des Riemens kriege ich nun dank viel Getüftel wieder drauf.
IMG_4517.JPG
IMG_4518.JPG
IMG_4521.JPG
IMG_4522.JPG
Jetzt muß ich halt die Lagerstellen und die Zahnräder im Getriebe neu anordnen. Mal sehen, ob das klappt...:-)

Gruß Paddy.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Schau dir das mal an !!
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7162
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Motorumbau für Technik-Junkies

Beitrag von HammerBlau » Sonntag 21. Februar 2021, 10:46

Ob das klappt ? Hast du noch eine Wahl, Paddy ?

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7392
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Motorumbau für Technik-Junkies

Beitrag von kofewu » Sonntag 21. Februar 2021, 13:23

Du hast ein Pinkelbecken in Deiner Werkstatt? Ich hab nur eine Gießkanne... [board/laughingneqw.gif]
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1616
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Motorumbau für Technik-Junkies

Beitrag von Scharnhorst » Sonntag 21. Februar 2021, 15:34

Ich habe keine Wahl, das muß klappen, Friedhelm..:-)

@Wolfgang: Natürlich, ich bin nahezu autark in meiner Werkstatt! Ohne Klo geht garnicht...

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Antworten