Heizung korrekt ausbauen !?!

Hier dreht sich alles um Ape Classic Technik
Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1616
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Heizung korrekt ausbauen !?!

Beitrag von Scharnhorst » Sonntag 10. Januar 2021, 17:39

Ziemlich viel technischer Kram für eine technisch absolut beknackte Heizungslösung....

Ohne Worte. Ich bleibe dabei, hättet ihr mich nicht aufgeklärt, daß das wirklich so Serie ist, ich hätte das für einen Scherz gehalten...

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Schau dir das mal an !!
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7162
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Heizung korrekt ausbauen !?!

Beitrag von HammerBlau » Sonntag 10. Januar 2021, 18:31

Es gibt den Spruch "Scheußliches muss nicht billig sein" - den kann man prima abwandeln, selbst die Anfangsbuchstaben passen...

Benutzeravatar
RennNonne
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 64
Registriert: Sonntag 19. April 2020, 19:54
Vorname: Mats
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic
Baujahr: 2019
Farbe: Blau
Km-Stand: 666
Extras: Gummi-Matte auf der Pritsche
DIY Kabinenschutz
Dachträger für Ersatzrad
Ladeboxen re. u. li. unter Pritsche
ohne Heizung

in Planung: Ölthermometer
Motortyp: Diesel
Setup: 60 km/h

Re: Heizung korrekt ausbauen !?!

Beitrag von RennNonne » Freitag 19. Februar 2021, 21:15

Was ich zum Thema noch schreiben wollte, ich kann jedem Classic Fahrer nur empfehlen, die Heizung mal auszubauen.

Also nicht zwingend komplett raus, so wie ich es gemacht habe.

Aber mal wegschrauben und auf Rost prüfen.

Unter der Konsole, mit der die Heizung am Boden montiert ist, hat bei mir bereits das Bodenblech angefangen zu rosten.
.
8A7265F7-1D3A-41C8-A33A-01012E7DDCD4.jpeg
.
Meine CharmingBee wurde Anfang 2019 gebaut und ich habe die Heizung Ende 2020 ausgebaut. Also nach stark 1,5 Jahren schon der erste Ansatz von Rost.

Einfach im Bereich der Heizung unter die Fahrerkabine schauen, da seht ihr zwei Muttern, diese lösen, dann könnt ihr die Heizung samt Konsole anheben und Rostbehebung und/oder Rostvorsorge betreiben. Oder eben den Schei..haufen gleich komplett entsorgen. Schafft Platz.

Habe mir zusätzlich noch das Ersatzrad auf‘s Kabinendach gepackt.
.
FADD4C4A-4199-4F35-8E05-9D393C51F38A.jpeg
.
Wagenheber und Radschlüssel in eine Ladebox und jetzt kann ich einen Einkaufskorb unter der Sitzbank abstellen. Oder eine Werkzeugkiste. Je nach Bedarf.

Gruß
Mats
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten