Ape Classic Diesel startet nicht

Hier dreht sich alles um Ape Classic Technik
Veritas
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Dienstag 28. April 2020, 14:18
Vorname: Markus
Ort: Staudernheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic
Baujahr: 2012
Farbe: Celeste
Km-Stand: 31000

Re: Ape Classic Diesel startet nicht

Beitrag von Veritas » Montag 1. Juni 2020, 08:38

RennNonne hat geschrieben:
Sonntag 31. Mai 2020, 16:44
Ui, nur noch zwölf Bar. Da kannst Du ja Benzin tanken.

Hast Du einen Ansatzpunkt bezüglich der Ursache?
Es bleibt ja nicht mehr viel...Kolbenringe und Ventile wären jetzt meine Übeltäter...
Rennschnecke hat geschrieben:
Sonntag 31. Mai 2020, 18:28
War noch verbaut in der Diesel TM Wassergekühlt 422 Lombardini [biggrin.gif]
Ok danke

Schau dir das mal an !!
e-bernd
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 48
Registriert: Freitag 21. September 2018, 06:15
Vorname: Bernd
Ort: Lägerdorf
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 2 Stk Classic
Baujahr: 2017
Farbe: weiß
Km-Stand: 3600
Extras: diverse Änderungen
Wohnort: Lägerdorf
Kontaktdaten:

Re: Ape Classic Diesel startet nicht

Beitrag von e-bernd » Sonntag 12. Juli 2020, 08:05

Moin
Einmal die Frage, dreht der Anlasser?
Wenn nicht Der Decompressionshebel betätigt einen Schalter am Motor, ich habe an diese Drähte je einen Draht angelötet ins Führerhaus gelegt und einen Schalter angeschlossen.
Zum anderen habe ich die Beleuchtung Schaltbar gemacht, etwa 8A braucht das Licht, was schon während des Startens an ist.
Der indische Motor hat leider keine Vorglüheinrichtung. Daher muss der motor so lange "orgeln", bis er die Zündtemperatur erreicht hat.
Die Masseverbindung der Batterie kontrollieren, muss unter der Schraube blank sein und Schraube fest, Akku natürlich voll geladen.
Wenn dann der Motor mit größt möglicher Batterieleistung dreht und keine Luft im Dieselkreislauf ist, sollte der Motor anspringen..
Bei unter 0 Grad dauert es.....
Die Wärme zum Starten entsteht nur durch das Komprimieren der Luft im Zylinder und das dauert bei kaltem Motor. Nur in der Heißen, komprimierten Luft kann sich der Diesel-Nebel von der Einspritzdüse entzünden.

gruß bernd
DSC03295.JPG
der zusätzliche Schalter vorne
DSC03904.JPG
Schalter an der Decompressions Einrichtung
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ape remo
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 24. November 2020, 18:54
Vorname: Raymond
Ort: Frankfurt am Main
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: clasic
Baujahr: 2008
Farbe: grün
Km-Stand: 4870
Extras: dachluke riffelallu komplet pritche ausgebaut mit sprigel aufbau
Motortyp: Diesel

Re: Ape Classic Diesel startet nicht

Beitrag von ape remo » Dienstag 12. Januar 2021, 23:30

hi bin ape remo könnte klükerze sein

ape remo
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 24. November 2020, 18:54
Vorname: Raymond
Ort: Frankfurt am Main
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: clasic
Baujahr: 2008
Farbe: grün
Km-Stand: 4870
Extras: dachluke riffelallu komplet pritche ausgebaut mit sprigel aufbau
Motortyp: Diesel

Re: Ape Classic Diesel startet nicht

Beitrag von ape remo » Dienstag 12. Januar 2021, 23:36

meine ape ist bj. 2010 und muß vorgeglüt werden ape remo

Antworten