P501 Umbau auf Kontakt gesteuerte Transistor Zündanlage

Hier dreht sich alles um Ape P501, P601 Technik
Antworten
Benutzeravatar
spiesserle
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 14:44
Vorname: Joachim
Ort: Karlsruhe
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50 C80
Baujahr: 2003
Farbe: weis
Km-Stand: 42000

P501 Umbau auf Kontakt gesteuerte Transistor Zündanlage

Beitrag von spiesserle » Mittwoch 1. Juni 2016, 10:05

Hallo zusammen

Habe eine P501 auf Kontakt gesteuerte Transistor Zündanlage umgebaut.

Einbau einer Kontaktgesteuerten Transistor Zündanlage in eine P 501 von Helotronik
Als erstes habe ich die Lüfterabdeckung abgenommen die Zündkerze raus geschraubt den Kolben zum OT gedreht dann einen 4mm Gewindestab in die Bohrung zur Zündeinstellung eingesteckt und in die Kerbe am Lüfterrad einrasten lassen.
Bild1 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Bild2 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Danach habe ich den Verteiler ausgebaut,
Bild3 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Den vorhandenen Kondensator abgeklemmt und das Kabel nach außen gelegt das Kabel was zur Zündspule Klemme 1 geht wurde entfernt. (das wird später im Motorraum blind verlegt.
(Vorteil wenn die Elektronik mal versagen sollte kann man den Kondensator und das Kabel wieder anschließen) es wird nur das Steuergerät abgeklemmt.
Danach einen neuen Unterbrecher Kontakt eingebaut und auf 0,40mm eingestellt
Bild4 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Nun habe ich mich an den Einbau des Steuergerätes Transistorzündung gemacht
Als erstes habe ich mir eine Stelle gesucht wo das Gerät ausreichend Kühlung hat die Transistoranlage ist wasserdicht eingegossen.
Ich habe den Platz auf der Lüfterseite gewählt und einen Winkel angefertigt.
Bild5 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Bild6 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Bild7 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Die Masseverbindung habe ich an der Luftfilterbefestigung fest gemacht.
Da das Gerät nur mit 80 cm langen Kabel geliefert wird, habe ich diese verlängert das es bis auf die andere Seite
bis zur Zündspule und zum Verteiler langt.
Bild8 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Den Kabelstrang habe ich wie auf dem Bild zusehen hinter dem Dynastart entlang geführt auf die andere Seite.
Bild9 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Hier sieht man die Abzweigung zum Verteiler Anschlusskabel Zündkontakt
Bild10 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Bild11 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Kabel zum Zündverteiler
Bild12 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Zusätzlich habe ich eine Hochleistung Zündspule von Bosch verbaut.
Bild13 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Hier die fertig installierte Anlage
Bild14 umbau Transistor Zündanlage.jpg
Wenn alles verdrahtet ist, Zündung einschalten bei geschlossenem Kontakt leuchtet die Diode am Steuergerät, nun den Zündverteiler so lange verdrehen bis die Leuchtdiode ausgeht.
Da wir ja am Anfang schon den Stift in die Kerbe der Zündzeitpunkt Markierung eingerastet haben.
Noch den Verteiler fest ziehen, Motor durchdrehen und die Einstellung des Zündzeitpunkt nochmals überprüfen.

Habe den Motor ohne Lüfter Abdeckung kurz gestartet sprang sofort an.

Alles wieder zusammenbauen.

Probefahrt

Mein Fazit:

Bin angenehm Überrascht das Startverhalten ist wesentlich besser, beim Beschleunigen sehr guter Durchzug auch im Hohen Gang aus niedriger Geschwindigkeit, sehr ruhiger Leerlauf auf jeden Fall besser als vorher.
Durch den niedrigen Schaltstrom am Kontakt kaum verschleiß.
So gut wie wartungsfrei, Kontakt laut Herstellerangabe kontrollieren (Kontaktabstand nach 25.000 KM da der Hammer am Kontakt mit der Zeit abläuft)

Die Transistor Zündanlage kann man sich ansehen http://www.helotronik.de

es Grüßt Euch
de Joachim aus Karlsruhe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schau dir das mal an !!
Urs1962
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 16. August 2020, 10:21
Vorname: Urs
Ort: Herrenhof
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P 500 V
Baujahr: 1985
Farbe: grau
Km-Stand: 54400

Re: P501 Umbau auf Kontakt gesteuerte Transistor Zündanlage

Beitrag von Urs1962 » Sonntag 23. Mai 2021, 11:27

Hallo Joachim

Hast Du inzwischen paar Jahre Erfahrung mit der Zündanlage. Hast Du paar Tausend Kilometer ohne Probleme gefahren?

Gruss Urs

Benutzeravatar
spiesserle
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 14:44
Vorname: Joachim
Ort: Karlsruhe
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50 C80
Baujahr: 2003
Farbe: weis
Km-Stand: 42000

Re: P501 Umbau auf Kontakt gesteuerte Transistor Zündanlage

Beitrag von spiesserle » Sonntag 23. Mai 2021, 11:50

Hallo Urs, habe die Zündanlage inzwischen in 3 P501 verbaut und alle sind hoch zufrieden, gutes Startverhalten, Konstante Zündung über den ganzen Drehzahlbereich
Gruß Joachim

Urs1962
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 16. August 2020, 10:21
Vorname: Urs
Ort: Herrenhof
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P 500 V
Baujahr: 1985
Farbe: grau
Km-Stand: 54400

Re: P501 Umbau auf Kontakt gesteuerte Transistor Zündanlage

Beitrag von Urs1962 » Mittwoch 2. Juni 2021, 08:57

Hallo Joachim
Danke für deine Infos. Ich habe inzwischen auch die Helatronik Zündung eingebaut, habe Sie jedoch gleich auch kontaktlos umgebaut. Somit ist die fummlerei mit Unterbrecher und so erledigt.
Anbei zwei Fotos vom Umbau, funktioniert einwandfrei.
Gruss Urs
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
spiesserle
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Dienstag 21. Juli 2015, 14:44
Vorname: Joachim
Ort: Karlsruhe
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50 C80
Baujahr: 2003
Farbe: weis
Km-Stand: 42000

Re: P501 Umbau auf Kontakt gesteuerte Transistor Zündanlage

Beitrag von spiesserle » Mittwoch 2. Juni 2021, 16:52

98798
Super

Urs1962
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 23
Registriert: Sonntag 16. August 2020, 10:21
Vorname: Urs
Ort: Herrenhof
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P 500 V
Baujahr: 1985
Farbe: grau
Km-Stand: 54400

Re: P501 Umbau auf Kontakt gesteuerte Transistor Zündanlage

Beitrag von Urs1962 » Sonntag 6. Juni 2021, 13:24

So, für diejenigen die evtl. auch über einen Umbau zur kontaktlosen Zündanlage nachdenken hier die ersten Erfahrungswerte:
springt deutlich besser an, Standgas kann tiefer eingestellt werden, bessere Beschleunigung und spürbar mehr Drehmoment. Ich denke die allgemein bessere Motorleistung kommt durch den genaueren Zündzeitpunkt und die schnellere und präzisere Funkenbildung. Als Kerze verwende ich eine NGK 7 Irdium,
Gruss vom Bodensee, Urs

Antworten