APE tropft ...

Hier dreht sich alles um Ape TM Technik
Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE tropft ...

Beitrag von Miss Bee » Mittwoch 6. Januar 2021, 16:19

Der läßt mich kein Foto einstellen ... kann ich anklicken wo ich will.
Die Stelle Ist hinten unten mittig.
Da ist das grüne runde Teil.
Und RECHTS davon hängt ein dünnes schwarzes Kabel raus und aus DEM tropft frisches Öl.
WO gehört das Ding hin ?
------------------------------------------------------------
Jetzt hab' ich das Foto in die "Galerie" hochgeladen.
Die läßt sich aber vom Beitrag aus offensichtlich nicht aufrufen ...
Mensch, ist das ein Sch ...
Reinkopieren geht auch nicht ... zefix ...
------------------------------------------------------------
HIER hat's geklappt:
http://prnt.sc/whlsit
-------------------------------
Ah ja ... hab's auf dem alten Foto schon gefunden.
https://prnt.sc/v4lerg
Steckt man wahrscheinlich nur drauf.
Kann das von selbst runterfallen oder hat da einer dran rumgemacht ??

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Voyager
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1522
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: APE tropft ...

Beitrag von Voyager » Donnerstag 7. Januar 2021, 00:29

Wenn ich das alles hier nochmal kurz querlese - viel Panik um nichts!

Deine APE verliert vermutlich reichlich Benzin / Öl Gemisch da Dein Vergaser nicht mehr richtig "Zu Macht" - Das "Schwimmernadelventil - Problem".
Das Gummigedöns an der Schwimmernadel ist porös, verhärtet oder ist sonst wie nicht mehr in der Lage die andauernde Spritzufuhr einzudämmen.
Nadel neu machen - was nicht immer hilft, oder eben neuen Vergaser einbauen, bzw. Benzinhahn zu machen im Stand.

Der Schlauch / Kabel auf Deinem Foto wird vermutlich einfach abgerutscht sein.
ICH KENNE MICH MIT DER TM NICHT AUS AAAAAAABER :
Für mich sieht es so aus, als wenn der Schlauch irgendwelche Abgase in den Luftfilter zurückführt und wenn aus dem Schlauch Öl tropft, dann sollte Deine Werkstatt auf jeden Fall mal die schwarze Haube vom Zylinder abbauen.
Dann könnte man sofort erkennen ob da irgendwelche Ölundichtigkeiten vorliegen.

Viel Erfolg !

[Drinks.gif]

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE tropft ...

Beitrag von Miss Bee » Donnerstag 7. Januar 2021, 08:29

Hallo und vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Das ist mittlerweile so ein Geschiß mit ner Werkstatt, das glaubst Du nicht.
Mit hängen und würgen hab' ich über drei Ecken noch eine gefunden,
in einem Vorot über 20 km entfernt, die sich bereit erklärt hat,
bei dem Bienchen mal einen Rundum Check zu machen
bzw. auch die empfohlenen 15.000 km Reparaturen durchzuführen.
Im November 2020 hab' ich Kontakt aufgenommen und für den 12.Januar 2021 einen Termin gekriegt.
Ist ein Renault Händler mit Werkstatt ... schaun wir mal, ob die kompetent sind.
Ich hab' keine Ahnung.
Die Bewertungen im Internet sind zwar gut,
aber das mit der Ape kann auch ordentlich in die Hose gehn.
Aber egal, wo Du sonst anfragst, jeder winkt dankend ab.
Und ich kann's ja auch verstehn ...
Den tropfenden Schlauch werd' ich morgen mal wieder draufpfriemeln
und dann schau' ich, daß ich am Montag die Kiste in die Werkstatt kriege.
Sollte sie unterwegs Ärger machen - wie auch immer - ich bin im ADAC.
Zur Not wird sie auf den LKW gepackt und fertig.

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE tropft ...

Beitrag von Miss Bee » Donnerstag 7. Januar 2021, 15:15

Ich marschiere zum Parhaus ... bewaffnet mit Spiegel, Taschenlampe und Kamera.
Und finde um's verrecken keine Öffnung, wo ich diesen Ölschlauch reinstecken könnte.
Nicht mit'm Spiegel, nicht auf dem Rücken liegend und nicht abtastend.
Ja verreck ... eine Schraube finde ich ...
Schraube ? Ein kleiner Schlauch, aus dem Öl läuft,
wird auf eine Schraube gesteckt, damit kein Öl rausläuft ????
Gibt's doch nicht sowas, oder ...
Verbesserungsvorschlag an PIAGGIO:
Macht den Schlauch ganz weg und verschließt die Öffnung, aus der das Öl kommt.
Spart immens viel Geld ... Scherz ...
Langer Rede, kurzer Sinn: Der Schlauch paßt drüber,
da isser jetzt, wenigstens isser von der Straße weg.
Wird ja wohl bis zur Werkstatt so reichen.
Fotos hier:
https://prnt.sc/wiaiw3
https://prnt.sc/wiak7a

Benutzeravatar
Eisenarsch
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2925
Registriert: Samstag 16. Januar 2010, 20:40
Vorname: Erwin
Ort: B-7800
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic Kasten E4
Baujahr: 2019
Farbe: weis
Km-Stand: 11800
Extras: Webasto Standheizung, TM Spiegel,
Motortyp: Diesel
Setup: B7
Wohnort: 7800 Ath / Belgien

Re: APE tropft ...

Beitrag von Eisenarsch » Donnerstag 7. Januar 2021, 17:54

Gut gemacht!!
Dumm kann man sein wie man will,
wichtig ist man weis sich zu helfen

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE tropft ...

Beitrag von Miss Bee » Donnerstag 7. Januar 2021, 18:59

[hi.gif]

Benutzeravatar
Voyager
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1522
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: APE tropft ...

Beitrag von Voyager » Donnerstag 7. Januar 2021, 23:58

Äh, nur zum besserem Verständnis:

Auf diesem Foto sieht man doch genau wo der Schlauch gesessen hat - oder ?
https://prnt.sc/v4lerg

Um jetzt mit diesem Bild allen mitzuteilen, das der Schlauch wieder an der alten Stelle sitzt ?
https://prnt.sc/wiak7a

Verstehe ich nicht ?!

Trotzdem gut gemacht !

[Drinks.gif]

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE tropft ...

Beitrag von Miss Bee » Freitag 8. Januar 2021, 09:24

Stimmt ... auf dem Foto sieht man's genau.
Das hab' ich aber zuhause nur kurz angekuckt
und die exakte Stelle, als ich im Parkhaus war, längst wieder vergessen.
Zumal ich ja felsenfest davon ausging, daß der Schlauch in eine ÖFFNUNG paßt.
Die ja wohl in Sekunden zu finden sei.
Wer kommt denn bei einem tropfender Schlauch auf die Idee, daß er AUF eine Schraube muß.
Da haste ja im Kopf, der Schlauch muß irgendwo REIN.
Zuhause hab' ich dann das Foto angeschaut: BINGO.
Verstanden hab' ich's immer noch nicht, aber is' ja wurscht: Funktionieren muß es.

wehoe
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 246
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 18:23
Vorname: Werner
Ort: Wilhelmshaven
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: mehrere
Baujahr: 1998-2001
Farbe: rot, bunt, weiß
Km-Stand: 0
Extras: AHK

Re: APE tropft ...

Beitrag von wehoe » Sonntag 10. Januar 2021, 03:23

Zur Erinnerung:
wehoe hat geschrieben:
Freitag 6. November 2020, 18:58
Zum Fleckenproblem: Gegebenenfalls bei Parken den Benzinhahn schließen. Man kann ja auch einen elektrischen Benzinhahn einbauen. Das habe ich auch gemacht, weil ich einfach keinen Bock hatte wegen etwas Tröpfelei ein Faß aufzumachen. Nun is' Ruhe.
Den Sprithahn auch tatsächlich zu benutzen ist eigentlich das einfachste. Bei mir hat sich das aber nur deshalb nicht bewährt, weil ich etwas verstreut bin und die Betätigung meist einfach vergesse. Daher kam der elektrische rein.

Welchen Schlauch meist du wegen dem Öl? Den von Zylinderkopf zum Luftfilter? Ich hab's irgendwie nicht so ganz verstanden.

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE tropft ...

Beitrag von Miss Bee » Sonntag 10. Januar 2021, 09:33

Das ist der "abgefallene" Schlauch.
https://prnt.sc/whlsit
Wobei ich aber davon ausgeh', den hat einer runtergezogen.
So einfach "fällt der nicht ab."
Kann natürlich auch ein Kind gewesen sein.

Benzinhahn abdrehn ... mal schaun, wo der ist.
Hielt ich nie für nötig.

Antworten