APE tropft ...

Hier dreht sich alles um Ape TM Technik
Benutzeravatar
AchimBaba
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1852
Registriert: Sonntag 20. November 2011, 21:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten und TM
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 15000
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: APE tropft ...

Beitrag von AchimBaba » Samstag 24. Oktober 2020, 07:24

Ach ja, wenn es hauptsächlich Öl ist...
Auf der rechten Seite ist der Öltank. Und der bekommt bei der TM gerne mal nen Riß. Hatte ich schon bei beiden TMs. Tank tauschen ist ein Kinderspiel.

Oder links der Sabber vom Vergsser, der eine undichte Schwimmernadel hat.

Auch nix wildes. Sollte aber jemand machen, der das kann. Der TM Versager ist ein wenig "besonders".
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Pelerin
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 380
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 18:27
Vorname: Valentin
Ort: Buchs AG
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Kasten
Baujahr: 11/2013
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 63000
Extras: Am besten schaut ihr dazu auf meiner Homepage vorbei:
www.ape-on-tour.ch
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: CH-5033 Buchs AG / Schweiz Suisse Svizzera Svizra Switzerland

Re: APE tropft ...

Beitrag von Pelerin » Samstag 24. Oktober 2020, 07:25

Auf Grund deiner Angaben und dem Schadenbild würde ich mal sagen es könnte folgendes sein: Von der Ölpumpe führt eine Ölleitung (28) zur Kurbelwelle und versorgt diese mit 2-Taktöl von wo es anschliessend in den Zylinder gelangt. Diese Leitung führt sehr nahe am Motorblock vorbei.
Unbenannt.JPG
Damit diese nicht auf dem Motorblock reibt ist ein Abstandhalter (31) an der Motoverkleidung montiert. Meine These ist nun, dieser Abstandhalter wurde bei einer Reparatur vergessen. Die Ölleitung hat sich darauf am Motorgehäuse aufgescheuert und ist undicht geworden.

Das würde auch die beidseitigen Ölflecken erklären, das Öl fliesst beidseitig der Ölleitung entlang und tropft anschliessend herunter.

Falls es diese Ursache hat könnte das zu einer Unterversorgung des Motors mit 2-Taktöl führen. Mögliche Folgeschäden wären ein Kolbenfresser und längerfristig Schäden an der Kurbelwelle.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schaut doch mal auf meiner Homepage vorbei.
www.ape-on-tour.ch

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE tropft ...

Beitrag von Miss Bee » Samstag 24. Oktober 2020, 09:06

Hallo und vielen Dank erstmal an Jeden, der sich die Mühe gemacht hat, hier zu antworten.
Pelerein, die Grafik ist ja eine Schau.
Da erkennen sogar Deppen wie ich, wie's funktioniert ... wenn's funktioniert.

Scharnhorst, der Tip mit dem Feuerlöscher ist genial.
Hab' grad mal gegoogelt, der OBI in der Nähe hat ein "Feuerlöschspray" im Angebot.
Da fahr' ich doch mal eben mit den Öffentlichen hin und hol' mir eines.
Kann ja nicht schaden.
https://www.obi.de/brandschutz/smartwar ... /p/3541687

Ich hoffe, daß die Werkstatt den "alten Russen" noch hat.
Wobei der Betreiber ebenfalls nicht mehr der jüngste ist und die entsprechenden Kenntnisse mit Sicherheit auch noch hat.

Ich weiß noch: Bei der ersten Werkstatt kam der KFZ Meister (ein jüngerer) aus der Halle, sah Bienchen,
betrachtete sie mit Pokerface von vorne bis hinten und sagte dann, sich den Kopf kratzend:
"Sowas hab' ich überhaupt noch nicht gesehn ..." [Dontknow.gif]

Benutzeravatar
toto75
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 341
Registriert: Samstag 24. Januar 2015, 21:21
Vorname: Antonio
Ort: Gottmadingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM703
Baujahr: 2007
Farbe: rot
Km-Stand: 25100
Extras: Radio , Lautsprecher , 3 Bremslicht, Seitenmarkierungsleuchten, Rückfahrkamera, selbst gebauten Sportauspuff
Setup: Original

Re: APE tropft ...

Beitrag von toto75 » Sonntag 25. Oktober 2020, 20:16

Ich vermute auch das was Pelerin gepostet hat !
Gruß Toto`

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE tropft ...

Beitrag von Miss Bee » Sonntag 25. Oktober 2020, 20:23

toto75 hat geschrieben:
Sonntag 25. Oktober 2020, 20:16
Ich vermute auch das was Pelerin gepostet hat !
Ich druck das aus - samt Zeichnung - und nehm' es mit in die Werkstatt.

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE tropft ...

Beitrag von Miss Bee » Montag 26. Oktober 2020, 09:22


"Falls es diese Ursache hat könnte das zu einer Unterversorgung des Motors mit 2-Taktöl führen.
Mögliche Folgeschäden wären ein Kolbenfresser und längerfristig Schäden an der Kurbelwelle."


Ich hab's mir nochmal überlegt.
Wenn Pelerin recht hat - und davon geh' ich aus - lauf ich Gefahr,
auf die 10 Kilometer den Motor kaputt zu fahren.
Das wär blödsinnig ... ich organisier' einen Abschleppdienst und fertig. ;-)

wehoe
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 245
Registriert: Donnerstag 6. Januar 2011, 18:23
Vorname: Werner
Ort: Wilhelmshaven
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: mehrere
Baujahr: 1998-2001
Farbe: rot, bunt, weiß
Km-Stand: 0
Extras: AHK

Re: APE tropft ...

Beitrag von wehoe » Montag 26. Oktober 2020, 19:40

Keine Panik!
'N Schluck Öl in Sprit und gut is'.
Ich hatte auch schon Unterversorgung mit Öl.
Der Motor klingelte bei zügiger Langstreckenfahrt oftmals. Ein Schuß Öl (so auf ca. 1:100) und es war schon mal Ruhe. Es war das Rückschlagventil fürs Öl schadhaft und aus dem Plastikröhrchen drückte das Öl raus. Irgenwann habe ich den Fehler dann doch mal gefunden.

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE tropft ...

Beitrag von Miss Bee » Montag 26. Oktober 2020, 19:53

Zefix ... am Freitag, als ich das Bienchen zum letztenmal fuhr,
bin ich extra noch zur Tankstelle und hab' vollaufen lassen.
Und von der Tankstelle bis zu mir sind's grad mal 3, 4 Kilometer ...
Aber ich schau morgen mal in den Tank !!!
Danke auf jeden Fall ... gute Idee ... hätte ich eigentlich selber draufkommen können ...
15 Liter Sprit sind drin ... wieviel Liqui Moli sollte ich dazugießen ??

Benutzeravatar
jue
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 323
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 20:45
Vorname: Jürgen
Ort: Asperg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Euro4
Baujahr: 2019
Farbe: Grau
Km-Stand: 1010
Setup: Original

Re: APE tropft ...

Beitrag von jue » Montag 26. Oktober 2020, 20:19

Hallo,

bei 1:100 wären es 150ml Öl auf 15l Benzin
bei 1:50 dann doppelt so viel Öl.

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE tropft ...

Beitrag von Miss Bee » Montag 26. Oktober 2020, 20:48

Danke !
Was is'n sicherer ... zu wenig oder zuviel ??
Blöde Frage, wenn ich nachdenk' ... im Zweifelsfall lieber zuviel, logisch.

Antworten