Kolbenfresser

Hier dreht sich alles um Ape TM Technik
RaMe
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 23:19
Vorname: Ralf
Ort: Rudersberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Kolbenfresser

Beitrag von RaMe » Freitag 28. Dezember 2018, 13:04

Pelerin hat geschrieben:
Freitag 28. Dezember 2018, 11:25
derossi hat geschrieben:
Freitag 28. Dezember 2018, 09:17
überdrehen ist nicht wirklich ein problem, bergab immer vollgas oder auskuppeln, nicht vom gas gehen das ist schlimmer.
"Bergab immer Vollgas" und "nicht vom Gas gehen", das geht irgendwie nicht auf.
Er meinte das schon so, denn kein gas heißt kein Benzin heißt auch kein Öl.

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Pelerin
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 18:27
Vorname: Valentin
Ort: CH-5033 Buchs AG
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Kasten
Baujahr: 11/2013
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 68000
Extras: Am besten schaut ihr dazu auf meiner Homepage vorbei: ape-on-tour.ch
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: CH-5033 Buchs AG / Schweiz Suisse Svizzera Svizra Switzerland

Re: Kolbenfresser

Beitrag von Pelerin » Freitag 28. Dezember 2018, 13:40

RaMe hat geschrieben:
Freitag 28. Dezember 2018, 13:04
Pelerin hat geschrieben:
Freitag 28. Dezember 2018, 11:25
derossi hat geschrieben:
Freitag 28. Dezember 2018, 09:17
überdrehen ist nicht wirklich ein problem, bergab immer vollgas oder auskuppeln, nicht vom gas gehen das ist schlimmer.
"Bergab immer Vollgas" und "nicht vom Gas gehen", das geht irgendwie nicht auf.
Er meinte das schon so, denn kein gas heißt kein Benzin heißt auch kein Öl.
Nichts für ungut, aber es liegt wirklich am Wort "nicht". Lässt man dieses Wort weg, kommt es gut.

derossi
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 303
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:18
Vorname: andreas
Ort: quakenbrück
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50
Baujahr: 2018
Farbe: weis
Km-Stand: 50

Re: Kolbenfresser

Beitrag von derossi » Freitag 28. Dezember 2018, 14:54

hi,
ein zwei tackter zu überdrehen da gehört schon mehr dazu.

wenn ein zweitackter überdreht ist bestimmt nicht ein kolbenfresser das schadensbild. nur mal am rande.

selbst vollgas ohne last macht er lange mit wenn die kühlung stimmt. jeder zweitackter hat ein natürlichen drehzahlbegrenzer , den strömungsabriss vom gemisch.

was den kolben zum sterben bringt , zu wenig öl, zu warm.

gerade wenn du bergab dann kein gas mehr gibst kommt kein gemisch/öl mehr zum kolben, totsünde nummer 1. darum vollgas oder kupplung ziehen , auf keinen fall vom gas gehen.

gruß

andreas

Benutzeravatar
Pelerin
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 18:27
Vorname: Valentin
Ort: CH-5033 Buchs AG
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Kasten
Baujahr: 11/2013
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 68000
Extras: Am besten schaut ihr dazu auf meiner Homepage vorbei: ape-on-tour.ch
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: CH-5033 Buchs AG / Schweiz Suisse Svizzera Svizra Switzerland

Re: Kolbenfresser

Beitrag von Pelerin » Freitag 28. Dezember 2018, 15:21

98798

Jetzt ist es richtig!

Schöne Feiertage

Tomtm
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 77
Registriert: Sonntag 23. April 2017, 17:34
Vorname: Thomas
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 21000
Setup: Original

Re: Kolbenfresser

Beitrag von Tomtm » Freitag 28. Dezember 2018, 15:31

Hallo,

Für was habe ich dann bei meiner TM eine Ölpumpe die immer mitläuft?

Danke, Tom

RaMe
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 23:19
Vorname: Ralf
Ort: Rudersberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Kolbenfresser

Beitrag von RaMe » Freitag 28. Dezember 2018, 16:03

Trotzdem, kein Gas heißt kein Öl...

Benutzeravatar
Pelerin
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 18:27
Vorname: Valentin
Ort: CH-5033 Buchs AG
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Kasten
Baujahr: 11/2013
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 68000
Extras: Am besten schaut ihr dazu auf meiner Homepage vorbei: ape-on-tour.ch
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: CH-5033 Buchs AG / Schweiz Suisse Svizzera Svizra Switzerland

Re: Kolbenfresser

Beitrag von Pelerin » Freitag 28. Dezember 2018, 16:07

Tomtm hat geschrieben:
Freitag 28. Dezember 2018, 15:31
Hallo,

Für was habe ich dann bei meiner TM eine Ölpumpe die immer mitläuft?

Danke, Tom
Um es ganz einfach zu sagen. Der Hebel zwischen dem kurzen und langen Gaszug nennt sich "Zughebel für Ölpumpe" durch das betätigen des Gaspedals wird die Menge des 2-Taktöl geregelt. Vollgas = viel Öl, und kein Gas = wenig Öl. Wenn du jetzt mit hoher Drehzahl fährst und zuwenig Gas gibts, z.B. bergab ohne Gas, bekommt der Motor zu wenig Öl. Machst du das zu lange, kann es einen Kolbenklemmer geben.

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3361
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Felgen Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr,5 kW Dieselheizung
Setup: Alles Original

Re: Kolbenfresser

Beitrag von windhund » Freitag 28. Dezember 2018, 16:22

Man muß ja auch nicht versuchen einen Geschwindigkeitsrekord in der Bergabfahrt aufzustellen .In der einschlägigen Literatur gibt es genug Ratschläge für das Fahren .Mir persönlich wäre das zu Waghalsig und das Ergebnis wissen wir nun. Lieber zwischendurch mal vom Gas und Bremse betätigen oder Kupplung ziehen und im Standgas rollen lassen.Manfred.

Benutzeravatar
Pelerin
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 413
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 18:27
Vorname: Valentin
Ort: CH-5033 Buchs AG
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Kasten
Baujahr: 11/2013
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 68000
Extras: Am besten schaut ihr dazu auf meiner Homepage vorbei: ape-on-tour.ch
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: CH-5033 Buchs AG / Schweiz Suisse Svizzera Svizra Switzerland

Re: Kolbenfresser

Beitrag von Pelerin » Freitag 28. Dezember 2018, 16:42

Ja, die Trabifahrer wissen das noch.

Also mein Schutzengel fliegt nur fünfzig und den will ich nicht überholen. Erst recht nicht an Pässen, da fahre ich höchstens vierzig, da kommt noch das Problem mit den Bremsen dazu. Nach einer Serpentine zu bescheunigen, nur um nach 400 Meter wieder zu bremsen, genau das brauchen die Bremsen. Nach 5-6 Kurven hörst du nicht nur die Vögel zwitschern.

Wie Manfred sagte, entweder auskuppeln oder alle 15 Sekunden kurz Kupplung drücken einen Gasschub geben.

Und noch was, nach einer Passabfahrt nicht anhalten! Unsere Bremsen sind luftgekühlt, was aber nur funzt wenn man weiterfährt. Und die schlauen Sprüche, von wegen darüber pinkeln, überlegt mal was man dem Metall antut, wenn man es abschreckt.

Benutzeravatar
rs1
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 13
Registriert: Sonntag 16. Dezember 2018, 07:09
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703
Baujahr: 2012
Farbe: orange
Km-Stand: 12000

Re: Kolbenfresser

Beitrag von rs1 » Samstag 29. Dezember 2018, 08:03

Hallo,

vielen Dank für die Antworten. [Good.gif]
Werde den neuen Zylinder ohne Kopfdichtung montieren.

Gruß rs1

Gesperrt