APE TM springt nicht mehr an ... ist sozusagen tot.

Hier dreht sich alles um Ape TM Technik
Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE TM springt nicht mehr an ... ist sozusagen tot.

Beitrag von Miss Bee » Mittwoch 24. Januar 2018, 18:49

T'schuldige ... ich wollte Dich nicht ärgern. :-)
Klar, wenn man sowas öfters braucht, macht es Sinn.

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Eisenarsch
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2925
Registriert: Samstag 16. Januar 2010, 20:40
Vorname: Erwin
Ort: B-7800
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic Kasten E4
Baujahr: 2019
Farbe: weis
Km-Stand: 11800
Extras: Webasto Standheizung, TM Spiegel,
Motortyp: Diesel
Setup: B7
Wohnort: 7800 Ath / Belgien

Re: APE TM springt nicht mehr an ... ist sozusagen tot.

Beitrag von Eisenarsch » Mittwoch 24. Januar 2018, 18:56

Bist Du beim ADAC?
Dann ruf doch da mal an,
das einer mit Ladestation kommt,
und Dir hilft
Die bessere Lösung
Dumm kann man sein wie man will,
wichtig ist man weis sich zu helfen

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE TM springt nicht mehr an ... ist sozusagen tot.

Beitrag von Miss Bee » Mittwoch 24. Januar 2018, 19:02

Nee ... bin nicht beim ADAC.
Aber ist ja kein Problem, ich schraub' die Batterie morgen (falls erforderlich) raus
und nehm sie mit nach Hause, da hab' ich ein CTEK Gerät, das sollte funktionieren.
Müßte das hier sein: https://www.ebay.de/i/332108769574?chn=ps

MIr wär's ja am liebsten, es wär' die Batterie.
Ansonsten wird's aufwendig und lästig.

Benutzeravatar
Eisenarsch
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2925
Registriert: Samstag 16. Januar 2010, 20:40
Vorname: Erwin
Ort: B-7800
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic Kasten E4
Baujahr: 2019
Farbe: weis
Km-Stand: 11800
Extras: Webasto Standheizung, TM Spiegel,
Motortyp: Diesel
Setup: B7
Wohnort: 7800 Ath / Belgien

Re: APE TM springt nicht mehr an ... ist sozusagen tot.

Beitrag von Eisenarsch » Mittwoch 24. Januar 2018, 19:39

Wenn Du die Batterie ausbaust,
zuerst den Pluspol lösen 10ner Schlüssel dann
den Minuspol lösen,
Unter der Sitzbank Richtung Rückenlehne
ist ein Teil das die Batterie hält
Dieses Teil musst Du mit einen Gabelschlüssel oder Ringschlüssel lösen.
Dann kannst Du die Batterie rausheben.
Viel Glück.
Dumm kann man sein wie man will,
wichtig ist man weis sich zu helfen

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE TM springt nicht mehr an ... ist sozusagen tot.

Beitrag von Miss Bee » Mittwoch 24. Januar 2018, 19:44

Werkzeug null ! [biggrin.gif]
Einen Schraubenzieher, Zange und Hammer sollte ich finden, das war's dann aber auch schon.
Reicht aber zum "was-kaputt-machen" völlig aus. [Cool.gif]
Zuletzt geändert von Miss Bee am Mittwoch 24. Januar 2018, 20:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Blumenpfluecker
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 528
Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 21:29
Vorname: Harry
Ort: Bell / Eifel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2
Baujahr: 1986
Farbe: Porsche Speedgelb
Km-Stand: 60000
Extras: Lederausstattung schwarz, Zusatz Fernscheinwerfer, VDO Quartzuhr, Dachantenne, 5-Klang Fanfare "River Quai", getönte Heckscheibe, MP3 Musikanlage, nach außen verlegte große Batterie, Rückfahrscheinwerfer, Bordsteckdose, elektrisches Wischwasser, Fuzzy - Dice Würfel, abnehmbare Wohnkabine
Setup: Polini Zylinder bearbeitet, Sito Auspuff, Mikuni TMX30 Vergaser, RAM Air Luftfilter

Re: APE TM springt nicht mehr an ... ist sozusagen tot.

Beitrag von Blumenpfluecker » Mittwoch 24. Januar 2018, 20:00

Eisenarsch hat geschrieben:Wenn Du die Batterie ausbaust,
zuerst den Pluspol lösen 10ner Schlüssel dann
den Minuspol lösen,
Uiuiui, das ist leider genau falsch rum, Erwin!!! [Alvarin_33.gif]
Wenn du dann mit dem 10er Schlüssel beim Drehen an die Karosse kommst, funkt´s gewaltig.
Erst Massekabel ab, dann Pluspol bitte. [beg.gif]
Ist sicherer.
Grüße, Harry

„Ein Hobby ist die Idee aus der größtmöglichen Anstrengung den kleinstmöglichen Nutzen zu ziehen.“

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE TM springt nicht mehr an ... ist sozusagen tot.

Beitrag von Miss Bee » Mittwoch 24. Januar 2018, 20:02

Is' doch wurscht ... ich kann die Dinger eh nicht unterscheiden.
Wer vorne ist, kommt als erstes dran, fertig. [blum3.gif]

Benutzeravatar
wilde-131
Ape König
Ape König
Beiträge: 2240
Registriert: Samstag 22. Januar 2011, 17:24
Vorname: Ingo
Ort: Gelsenkirchen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Apecar P2
Baujahr: 1994
Farbe: Gelb
Km-Stand: 33333
Extras: Kenwood Radio
Elektrische Wischwasser Pumpe
LED Tagfahrlicht
Setup: Im moment dr 225 ccm mit sito plus
demnächst wieder 218 ccm orgi beaebeitet

Re: APE TM springt nicht mehr an ... ist sozusagen tot.

Beitrag von wilde-131 » Mittwoch 24. Januar 2018, 20:05

haben wir dann zumindest nen schönen schweißpunkt hinbekommen harry....duck und wech [Cool.gif]
Normale Menschen machen mir Angst!
Blau und weiss ein Leben lang.

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE TM springt nicht mehr an ... ist sozusagen tot.

Beitrag von Miss Bee » Mittwoch 24. Januar 2018, 20:10

Wenn ich das Bienchen morgen abgefackelt hab', sag' ich Bescheid.
Dann isses billiger. [Cool.gif]

Benutzeravatar
Miss Bee
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 210
Registriert: Montag 5. März 2012, 19:43
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2012
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 15000

Re: APE TM springt nicht mehr an ... ist sozusagen tot.

Beitrag von Miss Bee » Mittwoch 24. Januar 2018, 21:20

Die Batterie krieg' ich irgendwie schon raus, auch ohne passendes Werkzeug.
Aber sollte die nicht der Verursacher sein, gibt es das nächste Problem:
Gibt' s in Nürnberg einen mobilen KFZ Mechaniker,
der eine eventuelle Anlaßerreparatur / Austauch vor Ort ausführen könnte ?
Falls nicht, wird's zwangsläufig einen Fahrzeugwechsel geben müssen.

Antworten