Benzin E10

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape TM nicht hinein passt
Benutzeravatar
tekki
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 24. Februar 2021, 19:44
Vorname: Horst
Ort: Würzburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703 Kasten
Baujahr: 2014
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 6800
Extras: Rückfahrkamera
Wohnort: Würzburg

Benzin E10

Beitrag von tekki » Freitag 16. April 2021, 20:05

Hallo
Ich als Ape Neulich wollte mal nachfrage ob Benzin E10 zugelassen ist? Meine kleine ist Bj 2014?

Was mich noch interessieren würde wie genau ist die Reserve Tank anzeige? Letzten Freitag war ich zu meine meiner erste längere Fahrt 130km unterwegs. Vorab hatte ich voll getankt. Nach ca. 120km leuchtete immer mal wieder die Reserve Tankanzeige auf. Komisch war nur nicht dauerhaft. Da ich nicht stehen bleiben wollte, fuhr ich zur nächsten Tanke. Als der Tank bis zum Stutzen voll war hatte ich 8,0 Liter auf der Anzeige. Das würde bedeuten Reservemenge ca. 7 Liter. Ist das so real?

Freue mich auf eure Antworten.

Schau dir das mal an !!
windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3244
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Benzin E10

Beitrag von windhund » Freitag 16. April 2021, 20:36

Ein Aufblinken der Tankkontrolleuchte nach 120 km ist Normal.Mehr Gewissheit und Sicherheit gibt Dir eine Art Fahrtenbuch.Also gefahrene km und Spritverbrauch.Manfred.

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 8043
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: Herten

Re: Benzin E10

Beitrag von webmaster » Freitag 16. April 2021, 21:06

blinken bei der tm ist normal, wenn die lampe dauerhaft leuchtet hast du ca noch 50 km ... e 10 habe ich noch nie getankt und werd ich auch nicht ...

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3244
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Benzin E10

Beitrag von windhund » Freitag 16. April 2021, 21:41

Das wäre ein Verbrauch von 6,67 Ltr.auf 100 km.Wäre nun Interessant zu wissen was andere TM Fahrer verbrauchen .Ich glaube aber das Du damit in einem günstigen Verbrauch liegst zumal es auch 50 ziger Fahrer gibt die in dieser Größenordnung unterwegs sind .Manfred.

Benutzeravatar
tekki
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 24. Februar 2021, 19:44
Vorname: Horst
Ort: Würzburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703 Kasten
Baujahr: 2014
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 6800
Extras: Rückfahrkamera
Wohnort: Würzburg

Re: Benzin E10

Beitrag von tekki » Freitag 16. April 2021, 21:48

Danke für die Infos

Das mit dem Fahrtenbuch ist eine gute Idee, werde es mal führen bis ich etwas besser den Verbrauch einschätzen kann.

Das mit dem E10 war nur mal so ein Gedanke. Ich werde diese Suppe nicht fahren.

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3244
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Benzin E10

Beitrag von windhund » Freitag 16. April 2021, 21:59

Hallo Horst, nett das Du die Idee mit dem Fahrtenbuch Aufgreifen möchtest.Es geht ja nicht nur um gefahrene Km und Spritverbrauch.Ich halte auch fest wie lange die Züge halten oder die Achsmanschetten.Den Verbrauch des Luftdruckes weise, ich nicht nach,Pumpe ich alle 4 Wochen nach.Etwa 0,3 Bar.Manfred.

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 8043
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: Herten

Re: Benzin E10

Beitrag von webmaster » Freitag 16. April 2021, 22:13

der verbrauch von 6.7 l ist normal bei der serientm .... mehr geht aber immer ..

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3244
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Benzin E10

Beitrag von windhund » Freitag 16. April 2021, 23:00

tekki hat geschrieben:
Freitag 16. April 2021, 20:05
Hallo
Vorab hatte ich voll getankt.
Hallo Horst,hast Du voll getankt mit Kanister und Einfülltrichter oder Aufsatzstutzen ,oder mit Tank Pistole?
Hier gibt es schon extreme Unterschiede.Die Pistole arbeitet mit Druck. Bei der 50 ziger ist das so das die Luft durch den Druck im Tank nicht schnell genug entweichen kann.Macht es bei meiner 50 ziger zum 1.mal "Klick",dabei habe ich den Zapfhebel etwa zu einem Drittel gezogen fehlen bis zur vollständigen Tankfüllung noch 1.2 Liter.Also immer mal kräftig rütteln an der Karosse. Sicher gehst Du wenn die Betankung mit Kanister und Trichter durchgeführt wird.Der Kraftstoff wird ohne Druck eingeführt.Das hörst Du auch.Jeh höher die Einfüllmenge,je höher ist auch der Einfüllton. Zum Schluss hörst Du bei der Kanisterbetankung ein feines schnelles Gluckern.Manfred.

Benutzeravatar
Pelerin
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 409
Registriert: Mittwoch 24. Juli 2013, 18:27
Vorname: Valentin
Ort: CH-5033 Buchs AG
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Kasten
Baujahr: 11/2013
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 68000
Extras: Am besten schaut ihr dazu auf meiner Homepage vorbei: ape-on-tour.ch
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: CH-5033 Buchs AG / Schweiz Suisse Svizzera Svizra Switzerland

Re: Benzin E10

Beitrag von Pelerin » Samstag 17. April 2021, 09:03

Hallo Horst

Bei der TM ist der Spritverbrauch sehr abhängig von Ladung, Fahrweise und Topographie der gefahrenen Strecke. Bei mir liegt der Verbrauch auf einer flachen Etappe etwa bei sieben Litern, kann aber bei einer Passetappe über zehn Litern liegen. Der Rekord lag am Stifserjoch bei dreizehn Liter!
Allerdings hat meine Ape mit Umbau und Ausrüstung mindestens ein Gesamtgewicht von etwa 900 Kg. Natürlich führe auch ich ein Fahrtenbuch.

Du fragst auch nach E10. Nun bei uns in der Schweiz gibt es diese E10-Plöre nicht, bei und ist das Benzin noch rein 98/100 Oktan. Mit Schnaps machen wir [Drinks.gif] [biggrin.gif].

Ob man diese Gepansche fahren soll oder besser nicht, darüber gibt es viele Meinungen. Bei mir kommt das Zeug nach Möglichkeit nicht in den Tank, was sich allerdings in einigen Ländern nicht vermeiden lässt. Zur Not habe ich immer noch Reservesprit dabei.

Ein fröhliches Frühlingsknattern wünscht euch

Valentin

Benutzeravatar
tekki
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 24. Februar 2021, 19:44
Vorname: Horst
Ort: Würzburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703 Kasten
Baujahr: 2014
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 6800
Extras: Rückfahrkamera
Wohnort: Würzburg

Re: Benzin E10

Beitrag von tekki » Samstag 17. April 2021, 18:32

Danke Danke
Für die vielen Anregungen. Da Ape fahren für mich noch Neuland ist, können mir eure Tipps nur weiter helfen.

Zum Tanken war ich an einer normale Tanke mit Pistole. Das mit der Benzin Pistole reinhängen wie beim Auto funzt nicht, die macht sofort immer zu wegen dem Rückstau. Ich habe die Pistole nur zur Hälfte im Tank stecken und habe das teurere Benzin ganz langsam einlaufen lassen, bis ich es am Tankstutzen aufsteigen sehen konnte.

Zur Info meine erste größere Fahr war ohne Beladung außer mir natürlich und auf Flachen Straßen rund um Würzburg

Antworten