Ape ist zu schnell

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8637
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Ape ist zu schnell

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 17. Mai 2022, 16:56

Jogi78 hat geschrieben:
Dienstag 17. Mai 2022, 05:08
...
Wenn der Motor sonst gut und zuverlässig läuft, lass ihn zusammen und fahr damit!

Nicht mit lesen, Peter: Das will Peter nicht lesen, weil ich ihm das auch schon geschrieben habe...

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Voyager
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1922
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Ape ist zu schnell

Beitrag von Voyager » Dienstag 17. Mai 2022, 18:19

Es gibt diesen netten Spruch, der sich über die Jahre immer wieder bewährt hat :

Never change a running System ! [big_boss.gif]

......... und das gilt bei Italienischen Systemen um so mehr ! [biggrin.gif]

In diesem Sinne .....

[Drinks.gif]

Benutzeravatar
Sanipeter
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 159
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Ape ist zu schnell

Beitrag von Sanipeter » Dienstag 17. Mai 2022, 19:49

Ich versuche ja wirklich mich immer Schlauer zu machen und bekomme hier auch gute Tipps... Aber... Ach, ihr müsstet Sie einfach mal fahren.... Bis 40 kmh geht's, ab dann ist es so laut in der Kabine und es dröhnt... Ohne Worte.
Mit meiner alten Zapc80 hab ich Touren ohne Ende gemacht. Da war glaub irgendwas mit 115 drauf, ne größere Düse, Primärzahnrad und n anderer Auspuff.
Das war soo schön zu fahren, auch weite Strecken.... Aber das Teil ist einfach zu arg... Es macht keinen Spaß.
Der Zustand ist wirklich super, kein Rost und alles gut und neu gemacht, auch die Züge und alles gefettete... Sogar die Leisten sind neu und auch die Ladefläche ist nicht verdengelt mit Berg und Talbahn.... Einfach toll das Teil.... Aber die Lautstärke und das Dröhnen ist grauenvoll...

Bin gerade echt am Überlegen ob ich Sie verkaufe.... Oder gleich nen unverbastelten Motor rein setzen soll?!?

Das Kost wieder Geld und knapp 500 hab ich schon rein gesteckt... Keine Ahnung... So macht das keinen Spaß.
Bei 40 fahr ich mit Viertelgas.... Das ist Sau anstrengend. Ab 45 ist es dann zu arg.... Dann fängt auch irgendwas leicht zu Rasseln an.... Ne, weg damit....

ChrisTL5T
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 286
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 11:29
Vorname: Chris
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 97
Farbe: schwarz/grün
Km-Stand: 56000
Extras: app.php/gallery/album/41
Motortyp: 2 Takter

Re: Ape ist zu schnell

Beitrag von ChrisTL5T » Dienstag 17. Mai 2022, 21:07

Ist ja schon fast Alles gesagt. Mir sind noch die Gummis am Motorträger aufgefallen. Sehen nicht mehr so chick aus.

Und was war mit dem ganzen Ansaugtrakt? Das Plastikrohr unter der Pritsche ist am Ende zu. Was noch dazu kommt, Membran, ist halt lauter als Schlitzer oder Drehschieber.

Ist der Motor zu scharf, entschärfe ihn. Dickere/überhaupt eine Kopfdichtung rein und den sog. Sito+ oder Serie rein.

Und zum Thema dröhnen kleppern hat Paddy Einges durch.

Tschö
Chris

Benutzeravatar
Sanipeter
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 159
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Ape ist zu schnell

Beitrag von Sanipeter » Dienstag 17. Mai 2022, 21:59

Du meinst die beiden Gummis links und rechts, ganz hinten, diese viereckigen Teile?!
OK, auch die werden dann neu gemacht...

Ok, Membran ist lauter als Drehschieber, auch ein Hinweis 👍
Und was passiert wenn ich das normale Ansaugrohr installiere anstatt dem MAS?

Der DR hat keine Kopfdichtung.
Wenn ich dort eine installiere, was bringt das in Bezug auf die Lautstärke?
Sorry, so viele Fragen schon wieder 🙈

Paddy, erzähl doch mal deine Odyssee der Dröhnung 😬!

Jogi78
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 72
Registriert: Dienstag 10. Mai 2016, 19:28
Vorname: Jörg
Ort: Lünen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6
Baujahr: 1989
Farbe: Grün
Km-Stand: 0

Re: Ape ist zu schnell

Beitrag von Jogi78 » Mittwoch 18. Mai 2022, 05:21

Wegen rückrüsten auf Drehschieber solltest du ja Fotos machen! Sonst Hift auch das ganze zu dämmen.....Aber one after the other...

Benutzeravatar
Sanipeter
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 159
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Ape ist zu schnell

Beitrag von Sanipeter » Mittwoch 18. Mai 2022, 07:11

Bilder kommen. Warte noch auf den neuen Schwimmer da die Soße sofort hinten raus läuft wenn ich nicht sofort den Hahn zu mache. Im Zuge dessen wenn der Vergaser unten ist dann...

wok
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 497
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:23
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80
Baujahr: 2002
Farbe: rot
Km-Stand: 48000
Extras: lange pritsche
Motortyp: 2 Takter
Setup: 25 km/h drosselung und freiwillige zulassung
keine getrenntschmierung

Re: Ape ist zu schnell

Beitrag von wok » Mittwoch 18. Mai 2022, 07:42

im schlimmsten fall dreht der motor nicht, weil dein drehschieber hinnig ist, wenn du den mas entfernst.
also ich wäre auch für
n.c.a.r.s.
wenn dir das gasgeben zu scheer fällt besorg dir nen throttle rocker
https://www.google.com/search?q=throttl ... e&ie=UTF-8

hast du schon den auspuff gewechselt, gut möglich, daß deine banane mitschuld an dem gedröhne hat.
also ich fand die geräuschkulisse im video nicht so schlimm, wie bei meiner.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8637
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Ape ist zu schnell

Beitrag von HammerBlau » Mittwoch 18. Mai 2022, 11:50

Zwischen deiner ZAPC selig und der TL6 liegen vermutlich mehr als 15 Jahre und unbekannte Kilometer Fahren.

Es könnte sein, dass ein anderer Motor oder ein "Rückbau" in der weichgerüttelten Karosse genau so laut rüberkommt.

Sagte ich eigentlich schon, dass auch bei Tachoanzeige 60 km/h ich den Lärmpegel im Video nicht laut empfunden habe ?

Benutzeravatar
Sanipeter
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 159
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Ape ist zu schnell

Beitrag von Sanipeter » Mittwoch 18. Mai 2022, 17:23

So, hat sich erledigt jetzt.
Gerade eben schon wieder stehen geblieben während der Fahrt.
Nun springt Sie auch nicht mehr an.
Hatte extra noch die CDI gewechselt da vielleicht hier die Zündorobleme bei Wärme entstehen... Könnte jetzt wohl nur noch die Lichtmaschine wegen Pickup tauschen aber keine Lust mehr.... Das Teil kommt weg.... Fertig....

Antworten