Anlasser am Zahnkranz

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8546
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 3. Mai 2022, 20:52

Wenn ich das richtig sehe, war der verzognene und nicht tief genug aufgepresste Zahnkranz nicht das einzige Problem ( Stichwort: Karies ).

Du kannst das Ansaugrohr teinar machen, um es einfache demontieren zu können. Der Sinn der Lochverlegung erschliesst sich mir aber nicht...

Schau dir das mal an !!
Sanipeter
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Sanipeter » Dienstag 3. Mai 2022, 22:11

Zum Thema Karies siehe das erste Bild im Post.

Darum ging es ja.
Der Zahnkranz hängt schief und krumm und das Ritzel des Anlasser wird durch die gehärteten Zähne des Zahnkranzes angefressen.
Ein wenig leidet natürlich auch der Zahnkranz selbst. Aber nicht der Rede wert.

"Teinar" verstehe ich nicht.

Zum Thema Lochverlegung geht es mir darum, die sinnlosen rießen Löcher im Ansaugrohr zu schließen da völlig overdressed und unnötig.
Und dann eben ein einziges Loch zu setzen.

Sanipeter
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Sanipeter » Dienstag 3. Mai 2022, 22:20

So sah dann der alte Anlasser durch den verzogenen Zahnkranz aus.

Zuerst ist mir das ja nicht aufgefallen das der Zahnkranz daran Schuld war.

Erst, wie im Video zu sehen, als ich mir es näher angesehen habe halt.

Anbei noch ein Bild auch vom durchlöcherten Rohr...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8546
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von HammerBlau » Mittwoch 4. Mai 2022, 11:29

Tippfehler von mir: teilbar.

Diskussionen über den Sinn von Luftlöchern führe ich nicht.

Benutzeravatar
Scharnhorst
Ape König
Ape König
Beiträge: 2159
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Scharnhorst » Mittwoch 4. Mai 2022, 19:56

Wer um alles in der Welt macht eigentlich Löcher in das Rohr außerhalb der Halterung, die vor Spritzwasser schützt?

"Kretin" ist da jetzt eher zu edel für die Personenbeschreibung...:-)

Gruß Paddy.

Benutzeravatar
Bluesmate
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1057
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 9000
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Bluesmate » Mittwoch 4. Mai 2022, 21:50

Scharnhorst hat geschrieben:
Mittwoch 4. Mai 2022, 19:56
... außerhalb der Halterung, die vor Spritzwasser schützt?
Haha, ich habe bisher immer gedacht die Halterung wäre so groß, damit ich mich ärgere und laut fluche, wenn das Rohr mal ab muss... Spritzwasser Schutz! Da hatte ich bisher nie drüber nachgedacht und wieder was gelernt 98798

Beste Grüße,
Henning

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8546
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 5. Mai 2022, 11:31

Scharnhorst hat geschrieben:
Mittwoch 4. Mai 2022, 19:56
Wer um alles in der Welt macht eigentlich Löcher in das Rohr außerhalb der Halterung, die vor Spritzwasser schützt?

"Kretin" ist da jetzt eher zu edel für die Personenbeschreibung...:-)

Gruß Paddy.
Es geht noch schlimmer, Paddy. Es gibt Ape-Besitzer, die bohren Löcher in der Nähe des 90-Grad-Bogens des Ansaugrohrs, am besten gleich mehrere...

@Paetz

Die werkseitige Eintrittsöffnung des Ansaugrohrs sitzt nicht zufällig unter der Halterung. Die Schwierigkeiten sie zu entfernen sind nur ein gewollter konstruktiver Kniff [beg.gif]

Sanipeter
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Sanipeter » Freitag 6. Mai 2022, 07:43

Okeee, also nun interested es mich aber doch, da ich sehe welch geheimnisvolles Thema ich wohl ins Leben gerufen habe 😁

Nicht gut mehr Luft zu geben bei größeren Zylindersätzen?
Zu viel Luft auch nicht gut?
Wohin mit dem Loch für mehr Luft?
Soll das Rohr durchlöchert bleiben?
Haben die an der Stelle doch gar keinen Sinn, oder?
Oder gar alles auf 50 Kubik zurück bauen?
Oder doch gleich Porsche Motor rein?
*Error*.... 😱

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8546
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von HammerBlau » Freitag 6. Mai 2022, 10:24

HammerBlau hat geschrieben:
Mittwoch 4. Mai 2022, 11:29
...
Diskussionen über den Sinn von Luftlöchern führe ich nicht.
[tease.gif]

Benutzeravatar
Uwe1960
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 169
Registriert: Samstag 7. September 2019, 15:28
Vorname: Uwe
Ort: Wegeleben
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: dunkelgrün
Km-Stand: 900000
Extras: Läuft wie n Eimer Mist
Setup: 3 Räder gleichmässig bin zum Boden

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Uwe1960 » Montag 16. Mai 2022, 10:30

Bei mir hat das Anlasserzahnrad auf dem Polrad den Motor blockiert so das ich schon angst vor Motorschaden hatte
hier das Problem und die Lösung
https://www.youtube.com/watch?v=reKXftQ9Clg&t=418s

Antworten