Anlasser am Zahnkranz

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Sanipeter
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Sanipeter » Mittwoch 27. April 2022, 20:27

So, endlich unten das Eierrad.
Nun die Frage welches Polrad /Lüfterrad brauche ich??
Innendurchmesser ist 9,4 cm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Mega-Ape
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 113
Registriert: Sonntag 27. Februar 2011, 16:33
Vorname: Rolf
Ort: Memmingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50
Farbe: rot
Km-Stand: 0

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Mega-Ape » Donnerstag 28. April 2022, 09:56

Der Zahnkranz ist glaube Ich gepresst, auf das Lüfterrad .

Sanipeter
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Sanipeter » Donnerstag 28. April 2022, 10:15

Ja, habe recherchiert... Er ist aufgeschrumpft. Wird erwärmt und zieht sich bei Abkühlung dann fest.
Wobei das bei meinem Schrotti so aussieht als wäre zusätzlich noch rings herum mit einem Körner gearbeitet worden ist.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8546
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 28. April 2022, 11:13

Es kann täuschen. aber es könnte sein, dass der Zahnkranz nicht nur schräg auf dem Polrad sitzt, sondern in sich verbogen ist.

Du kannst jedes Polrad für eine Kurbelwelle mit dem sog. 20er Konus verwenden, nur nicht das für die neue Elektrik ab 2011 / 12 ( andere Anordnung der Magnete ).

Es kann auch täuschen, aber die Passfeder in der Nut der Kurbelwelle ateht sehr weit raus - nicht, dass das Polrad gar nicht richtig in den Sitz gekommen ist, sondern auf der Passfeder "aufgeritten" ist.

Sanipeter
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Sanipeter » Donnerstag 28. April 2022, 12:10

Ja, ich denke auch.
So wie es aussieht wenn man es flach auflegt, dreht und es sich dabei ansieht, ist es verbogen.
Du bist also ein Adlerauge 👍

Auch mit dem Polrad hast Du natürlich vollkommen Recht!
Der 28er Abzieher passte doch, ich war nur zu zaghaft und eine M12er Mutter.
Also 20er Konus.
Wollte es an der Welle messen, aber bei nur einem Millimeter Unterschied war ich nicht sicher.
Die Zündankerplatte ist eine 3 Pin.

Bei der Nut für die Passfeder siehst du nur die Nut an sich. Die Nut hat 3mm.
Die Passfeder steckt noch auf der Welle.
Hoffentlich bekommt man die ordentlich runter 🙈

Editieren ich muss :
Du meintest das Bild mit der Zündankerplatte... Ich hatte nur das Polrad vor Augen... Sorry... Ja, der Keil, bzw die Passfeder hat sich wohl auf der Welle festgebissen... Und nun?
Och nö, nicht noch mehr.......

Ein paar Wochen erst und schon so viel Geld ausgeben... Das ist wirklich ärgerlich [Cray.gif] [Cray.gif]

Sanipeter
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Sanipeter » Donnerstag 28. April 2022, 12:44

Halben Tag frei... Da muss ich natürlich gleich wieder raus und an die kleine zickige Italienerin dran 🙈

Gott sei Dank ging der Halbmondkeil ohne größere Probleme raus.
Wenigstens schon mal was...

Um das neue Polrad mit neuem Keil, Sicherungsring und Mutter zu befestigen... Wie ist das Drehmoment dafür?
Oder einfach nach fest kommt ab? [biggrin.gif]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8546
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 28. April 2022, 17:19

50 +/- 5 Nm für die Polradmutter.

Die Keilnut der Kurvelwelle sieht gut aus.

3-pin-Zündgrundplatten gibt es in zwei Varianten:

Die Cross ( 2 mal gelb und ein mal grün ) mit vollständiger Gleichrichtung, d.h., auch Licht DC-betrieben

die alte 80W ( meistens blau, schwarz und grün ), dei der die Trennung von AC und DC erst im Regler stattfindet, d.h., Licht AC-betrieben.

Mach mal ein Foto vom Regler.

Das Polrad ist für beide gleich, Unterschiede nur bei Regler, Leistung und Bordnetz.

Sanipeter
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Sanipeter » Donnerstag 28. April 2022, 17:37

Danke!
Drehmoment ist wohl doch besser als kaputtmachen -613
Bilder kommen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Scharnhorst
Ape König
Ape König
Beiträge: 2159
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 28. April 2022, 20:07

Ich tippe auf Cross-Lima.

Gruß Paddy.

Sanipeter
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Mai 2010, 16:54
Vorname: Peter
Ort: Ludwigshafen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1989
Farbe: Weiß
Km-Stand: 35000
Setup: 102er

Re: Anlasser am Zahnkranz

Beitrag von Sanipeter » Donnerstag 28. April 2022, 20:23

Hmm... da hätte der Regler glaub ne rote Kappe, oder?!
Und mit den Kabelfarben steig ich noch nicht so durch.
Gelb Gelb Rot weiß lilaaaaa?
Masse zum Schluß in schwarz, aber lila?
Bei Apemania die beiden 5 Pin Regler haben laut Beschreibung auch andere Farben.
Könnte aber täuschen da entweder Englisch oder Italienische Benennung.

Naja, noch ist es nicht so wichtig da alles noch funktioniert.
Interessiert aber dennoch wenn ich sehe was an Zeit drauf geht nur um herauszufinden was passend ist.

Eigentlich will man ja nur fahren und nicht stundenlang recherchieren und lernen und Schrauben 🙈

Antworten