ccm

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Speckflagge
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2021, 19:29
Vorname: Volker
Ort: Kirchseelte
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: ??
Km-Stand: 65000
Extras: Neben einer Ape darf natürlich im Haushalt noch min. ein Motorrad ein Treker ein Boot
ein Bauwagen und ein Hund nicht fehlen. :-)

ccm

Beitrag von Speckflagge » Donnerstag 13. Januar 2022, 19:49

Moin, da ich mir ja nun eine ape c80 zugelegt habe, habe ich eine Frage bezüglich ccm.
ist es irgenwo ersichtlich auf dem Zylinder was ich für einen drauf habe?
oder müsste ich ihn runter nehme um zu sehen was für einer verbaut ist.
Ich weis hlt das am Motorrad es irgentwo an der Seite draufsteht, kann ich es bei dem Zlinder auch irgendwo
erkennen. Habe gesucht aber nichts gefunden.
Mfg volker

Schau dir das mal an !!
Don Camillo
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 137
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 19:08
Vorname: Lothar
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 6 T/ Zapc 80
Baujahr: 1991/2017
Farbe: Limette
Km-Stand: 14700
Extras: Dachgepäckträger,Lightbar,Positionsleuchten,Kompressor Fanfare,Diesel Standheizung
Motortyp: 2 Takter
Setup: Die Zapc 80 mit 102 Alu Pinasco 16er Pinasco Ritzel und Sito + Auspuff
Die TL 6 mit 102 DR

Re: ccm

Beitrag von Don Camillo » Donnerstag 13. Januar 2022, 20:03

Hallo Volker
Nein auf dem Zylinder steht bezüglich der Kubik nix drauf , beim Motorrad hast du recht da steht es drauf aber die Ape ist nu mal kein Motorrad.
Gruß Lothar [hi.gif]

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 8137
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: Herten

Re: ccm

Beitrag von webmaster » Donnerstag 13. Januar 2022, 20:24

es reicht übringens auch den kopf ab zu nehmen und den durchmesser zu messen.. sagt dir zwar nicht den hersteller aber die ccm ... bei manchen zylindern steht aber auch die marke an der seite wo du meinst ..

Speckflagge
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2021, 19:29
Vorname: Volker
Ort: Kirchseelte
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: ??
Km-Stand: 65000
Extras: Neben einer Ape darf natürlich im Haushalt noch min. ein Motorrad ein Treker ein Boot
ein Bauwagen und ein Hund nicht fehlen. :-)

Re: ccm

Beitrag von Speckflagge » Donnerstag 13. Januar 2022, 20:47

Ok danke.
dann werd ich die vier Schrauben auch noch lösen um zu schauen was man da überhaubt gekauft hat [Good.gif] .
Danke

Benutzeravatar
[René]
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 175
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2019, 17:57
Vorname: René
Ort: Schelklingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Zapc80
Baujahr: 2005
Farbe: Grau/Weiß
Km-Stand: 17630
Extras: 3tes Bremslicht
USB-Buchse anstelle des Zigarettenanzünders
Warnblinklicht
Rückfahrlicht LED
Setup: 85ccm DR Zylinder
14 Zähne Primärzahnrad
18.16 Vergaser mit 68 Düse
Standart Luftfilter mit drei Matten

Re: ccm

Beitrag von [René] » Donnerstag 13. Januar 2022, 22:12

schließe mich meinen Vorrednern an, allerdings steht bei nahezu jedem Hersteller das Logo im am Zylinderkopf auf der Innenseite die in Richtung Zylinder schaut
LG René

Hartmut05
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 192
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 09:08
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Re: ccm

Beitrag von Hartmut05 » Freitag 14. Januar 2022, 08:57

Da der Hub vermutlich unverändert ist, lässt sich der Hubraum relativ leicht über den Durchmesser des Zylinders/Kolbens errechnen.
Mit einem Draht und ein wenig Fummelarbeit kann man den Durchmesser auch durch das Zündkerzenloch ermitteln.

Zu empfehlen für den seltenen Fall, dass der Übergang Zylinder zum Kopf dicht ist und man dies auch so belassen möchte…

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8210
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: ccm

Beitrag von HammerBlau » Freitag 14. Januar 2022, 13:56

Wie schon geschrieben worden ist - bei unveräderter Kurzhubwelle reichen die Bohrungsmaße von 47 mm = 75 cm³ über 50 mm = 85 cm³ und 55 mm = 102 cm³ bis zu 57,5 mm = 112 cm³.

Wenn du den Kopf entfernst, findest du immer das Herstellerlogo, das natürlich vor der Demeontage nicht zu lesen ist.

Die meisten Einheiten haben keine Zylinderkopfdichtung - ausgenommen einige neuere Polini und die Malossi.

Abgesehen von dem Gefummel würde ich die Gelegenheit nutzen, einen Blick auf die Laufbahn zu werfen und bei Zweifeln auch den Zylinder zu ziehen als mit Draht durchs Kerzenloch Schätzergebnisse zu versuchen.

Hartmut05
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 192
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 09:08
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Re: ccm

Beitrag von Hartmut05 » Freitag 14. Januar 2022, 14:38

HammerBlau hat geschrieben:
Freitag 14. Januar 2022, 13:56
Wie schon geschrieben worden ist - bei unveräderter Kurzhubwelle reichen die Bohrungsmaße von 47 mm = 75 cm³ über 50 mm = 85 cm³ und 55 mm = 102 cm³ bis zu 57,5 mm = 112 cm³.

Wenn du den Kopf entfernst, findest du immer das Herstellerlogo, das natürlich vor der Demeontage nicht zu lesen ist.

Die meisten Einheiten haben keine Zylinderkopfdichtung - ausgenommen einige neuere Polini und die Malossi.

Abgesehen von dem Gefummel würde ich die Gelegenheit nutzen, einen Blick auf die Laufbahn zu werfen und bei Zweifeln auch den Zylinder zu ziehen als mit Draht durchs Kerzenloch Schätzergebnisse zu versuchen.
Friedhelm und ich: Meist sind wir uns einig - manchmal auch nicht…

Vielleicht hat sich aber alles ohnehin schon erledigt, da Speckflagge im anderen Thread schon ein schönes Kolbenbild gezeigt hat?

Bei der hier vorliegenden Baustelle wohl nicht das Thema. Ansonsten stehe ich aber zu meiner generellen Aussage:

Nur zur Bestimmung des Hubraums einen dichten und einwandfrei laufenden Zylinder zu ziehen, oder ihm auch nur den Kopf abzutrennen, ist Blödsinn!

Da gibt es bessere / einfachere Möglichkeiten. Die Draht oder Papierstreifen-Methode durchs Zündkerzenloch dauert 5 Minuten und man spart sich unter Umständen einen Haufen Arbeit, Ärger, Geld!
Alternativ kann man auch messen, wieviel Luft das Ding pro Umdrehung „pumpt“- ist aber langwieriger, da man für ein ordentliches Ergebnis schon einige Umdrehungen braucht…

Speckflagge
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 70
Registriert: Dienstag 14. Dezember 2021, 19:29
Vorname: Volker
Ort: Kirchseelte
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: ??
Km-Stand: 65000
Extras: Neben einer Ape darf natürlich im Haushalt noch min. ein Motorrad ein Treker ein Boot
ein Bauwagen und ein Hund nicht fehlen. :-)

Re: ccm

Beitrag von Speckflagge » Freitag 14. Januar 2022, 17:24

Nur zur Bestimmung des Hubraums einen dichten und einwandfrei laufenden Zylinder zu ziehen, oder ihm auch nur den Kopf abzutrennen, ist Blödsinn!

Ja, nach näherem überlegen haste recht.
Was gut ist sollte mann nicht verändern wenns läuft
Gruss volker

ChrisTL5T
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 240
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 11:29
Vorname: Chris
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 97
Farbe: schwarz/grün
Km-Stand: 56000
Extras: app.php/gallery/album/41
Motortyp: 2 Takter

Re: ccm

Beitrag von ChrisTL5T » Freitag 14. Januar 2022, 17:34

Moin Gemeinde, o.ä
auf den Zylindern steht auf den Überströmern außen eine Nummer und dann mal bei G..gle o.ä. nach der Nummer gesucht.....

Das GSF ist da auch eine gute Quelle.

Tschö
Chris

Antworten