Plötzlich kein Kraftschluss

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Gerrycoolb
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Montag 18. Oktober 2021, 14:19
Vorname: Gerry
Ort: Niederding
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 TL6T
Baujahr: 1992
Farbe: verde

Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von Gerrycoolb » Samstag 1. Januar 2022, 17:09

Während eine kleinen Ausfahrt war plötzlich kein Kraftschluss mehr vorhanden. Es war gefühlt so als wäre der Gang rausgesprungen. Das geschah komplett ohne Geräusch oder Rucken oder sowas. Der Motor läuft normal, das Getriebe lässt sich schalten.
Ape heimgeschleppt (tw seltsame Geräusche vernehmbar) Wir haben sie auf meine Motrradhebebühne geschoben (geräuschlos), mechanisch ist alles, was sichtbar ist normal beweglich. Wenn man die Gänge beim laufendem Motor durchschaltet drehen sich die Räder minimal mit. (Li/re unterschiedlich). Hält man eines fest, was sehr leicht möglich ist (?), dreht das andere nicht weiter. Wege des Verdachts eines Schadens am Differential haben wir das Öl abgelassen. Dieses ist völlig unauffällig mit keinerlei Metallspänen o. Ä..

Wo sollte ich denn weiterschauen? Kupplung? Oder gibt es da bereits ähnliche Erfahrungen? Gefunden habe ich nicht dazu hier im Forum.

Eilen Dank für Eure Hilfe, Gerry

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Ape50C80
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 42
Registriert: Montag 5. April 2021, 15:42
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: C80
Baujahr: 2008
Farbe: Gelb
Km-Stand: 10000
Extras: LED Arbeitslichter
Heizdecke
Motortyp: 2 Takter
Setup: Mein Setup:
- Malossi 112 ccm
- Zündung original
- Vergaser 19.19
88 er Hauptdüse
60 er Nebendüse
- Zündkerze BR7
- Lufi - eine Matte / 4 Löcher je 12mm
- Getrenntschmierung (Ölfördermenge erhöht)
- Auspuff Giannelli Vintage
- Übersetzung: 16 er pinasco
- verstärkte Kupplung

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von Ape50C80 » Samstag 1. Januar 2022, 18:34

Wo/Wie ist der Schaden denn aufgetreten? In einer Kurve, unter Belastung an einer Steigung oder ähnlichem?
Lässt sich die Kupplung normal betätigen (ordentlicher Druckpunkt/Widerstand)? Ich würde mal das Getriebeöl ablassen und falls nötig den Kupplungdeckel abmontieren um eine Sichtkontrolle der Primärverzahnung/Kupplung durchzuführen.
Erst wenn da alles in Ordnung ist würde ich mir das Differenzial vornehmen (Ausschlussverfahren).
Vielleicht konnte ich dir ja etwas weiterhelfen?
Habe an meiner Ape schon ziemlich alles gehabt, dass aber nicht [Dontknow.gif]

Gerrycoolb
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Montag 18. Oktober 2021, 14:19
Vorname: Gerry
Ort: Niederding
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 TL6T
Baujahr: 1992
Farbe: verde

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von Gerrycoolb » Samstag 1. Januar 2022, 19:50

Danke für die schnelle Antwort,
Aufgetreten ist das nach einer leichten, kurzen geraden Steigung unter Vollast. Davor war ich etwa 15 km unterwegs - alles normal. Kupplung fühlt sich ganz normal an, Schaltung scheint auch normal zu funktionieren. Es kommt nur keine Kraft am Antrieb an. Es ist so als wenn das Getriebe im Leerlauf wäre. Wenn ich auf der Hebebühne bei laufendem Motor durchschalte bewegen sich auch die Räder, man kann ein Rad aber in jedem Gang ganz leicht mit der Hand anhalten. Inzwischen habe ich Differential- und Getriebeöl abgelassen. Metallspähne sind keine vorhanden, leichter Metallschimmer - sonst nichts.

Benutzeravatar
golle
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 138
Registriert: Montag 20. Mai 2013, 10:59
Vorname: Golle
Ort: Steißlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: 1977
Farbe: Rot
Km-Stand: 120000

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von golle » Sonntag 2. Januar 2022, 09:14

Ich wette auf Kupplung. Da hat es dir die Korkbeläge verjagt. Vielleicht war zuwenig Öl drin und sie sind hart geworden, oder aber ganz gewöhnlicher Verschleiß.

Beste Grüße

Benutzeravatar
Ape50C80
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 42
Registriert: Montag 5. April 2021, 15:42
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: C80
Baujahr: 2008
Farbe: Gelb
Km-Stand: 10000
Extras: LED Arbeitslichter
Heizdecke
Motortyp: 2 Takter
Setup: Mein Setup:
- Malossi 112 ccm
- Zündung original
- Vergaser 19.19
88 er Hauptdüse
60 er Nebendüse
- Zündkerze BR7
- Lufi - eine Matte / 4 Löcher je 12mm
- Getrenntschmierung (Ölfördermenge erhöht)
- Auspuff Giannelli Vintage
- Übersetzung: 16 er pinasco
- verstärkte Kupplung

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von Ape50C80 » Sonntag 2. Januar 2022, 10:11

Wie golle schon geschrieben hat, liegt dein Problem warscheinlich an der Kupplung.
Sollte dem so sein, ist das Problem leicht mit neuen Reibscheiben, neuen Stahlscheiben und evtl. neuen Federn zu beheben.
Ist deine Ape noch original (50 ccm) oder schon etwas fahrbarer gemacht (75 ccm etc.)? [Cool.gif]
Falls ein Tuning vorgenommen wurde, würde ich dir eine verstärkte Kupplung (also stärkere Federn, verstärkte Reibscheiben, etc.) empfehlen,
dann hast du für lange Zeit Ruhe mit der Kupplung!
Ich habe nämlich schon die Erfahrung gemacht, dass die original Kupplung schon bei 85 ccm an die Grenzen kommt [Cray.gif]

Hat eigentlich noch jemand Erfahrungen mit einer "schlechten" orig. Kupplung machen müssen bei 75/85 ccm?
Würde mich mal Interessieren...

Gerrycoolb
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Montag 18. Oktober 2021, 14:19
Vorname: Gerry
Ort: Niederding
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 TL6T
Baujahr: 1992
Farbe: verde

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von Gerrycoolb » Sonntag 2. Januar 2022, 10:54

Vielen Dank- das klingt plausibel. Ich werde mich mal an die Kupplung machen. Braucht es da Spezialwerkzeug? Ansonsten bin ich gut ausgerüstet…..

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8546
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von HammerBlau » Sonntag 2. Januar 2022, 10:54

Ich wette gegen die Kupplung.

Entweder ist die Feder der Rückstellung des Schieberads im Differential gebrochen ( sitzt außen oben auf dem Differential ) oder - weniger wahrscheinlich, wenn nicht vor kurzem die Achsmanschetten entfernt worden sind - einer der Segerringe ist aus der Nut gesprungen, der die Antriebswelle im Differential hält.

Das zeitweilig auftretende mechanische Geräusch beim Scieben spricht auch für die Feder - das Schieberad hält nicht seine Position.

Beim Segerring läßt sich das Hintzerrad weiter mit der Antriebswelle aus dem Differential ziehen als normal - auch das unterbindet den Kraftschluss.

wok
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 481
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:23
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80
Baujahr: 2002
Farbe: rot
Km-Stand: 48000
Extras: lange pritsche
Motortyp: 2 Takter
Setup: 25 km/h drosselung und freiwillige zulassung
keine getrenntschmierung

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von wok » Sonntag 2. Januar 2022, 11:03

und zum kupplungswechsel brauchst du spezialwerkzeug
kosten halten sich in grenzen
https://www.google.com/search?q=ape+50+ ... 3587646484

Benutzeravatar
golle
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 138
Registriert: Montag 20. Mai 2013, 10:59
Vorname: Golle
Ort: Steißlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: 1977
Farbe: Rot
Km-Stand: 120000

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von golle » Sonntag 2. Januar 2022, 11:20

HammerBlau hat geschrieben:
Sonntag 2. Januar 2022, 10:54
Ich wette gegen die Kupplung.

Entweder ist die Feder der Rückstellung des Schieberads im Differential gebrochen ( sitzt außen oben auf dem Differential ) oder - weniger wahrscheinlich, wenn nicht vor kurzem die Achsmanschetten entfernt worden sind - einer der Segerringe ist aus der Nut gesprungen, der die Antriebswelle im Differential hält.

Das zeitweilig auftretende mechanische Geräusch beim Scieben spricht auch für die Feder - das Schieberad hält nicht seine Position.

Beim Segerring läßt sich das Hintzerrad weiter mit der Antriebswelle aus dem Differential ziehen als normal - auch das unterbindet den Kraftschluss.
Auch ein sehr guter Ansatz, den es zu überprüfen gilt.

Benutzeravatar
Voyager
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1891
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von Voyager » Sonntag 2. Januar 2022, 11:29

...... und evtl. noch ein Ansatz:

Wenn die Feder, die den Umschalthebel für den Rückwärtsgang an ihrer Position hält weg oder gebrochen ist, kann sich der Hebel von alleine verstellen und in eine "Neutrale Position" gelangen.
Ergebnis: Kein Kraftschluß mehr - Hatten wir bei einer unserer APis mal.

Das wäre dann die günstigste Lösung.

[Drinks.gif]

Antworten