Plötzlich kein Kraftschluss

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Gerrycoolb
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 17
Registriert: Montag 18. Oktober 2021, 14:19
Vorname: Gerry
Ort: Niederding
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 TL6T
Baujahr: 1992
Farbe: verde

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von Gerrycoolb » Sonntag 2. Januar 2022, 11:41

HammerBlau hat geschrieben:
Sonntag 2. Januar 2022, 10:54
Ich wette gegen die Kupplung.

Entweder ist die Feder der Rückstellung des Schieberads im Differential gebrochen ( sitzt außen oben auf dem Differential ) oder - weniger wahrscheinlich, wenn nicht vor kurzem die Achsmanschetten entfernt worden sind - einer der Segerringe ist aus der Nut gesprungen, der die Antriebswelle im Differential hält.

Das zeitweilig auftretende mechanische Geräusch beim Scieben spricht auch für die Feder - das Schieberad hält nicht seine Position.

Beim Segerring läßt sich das Hintzerrad weiter mit der Antriebswelle aus dem Differential ziehen als normal - auch das unterbindet den Kraftschluss.

Nach irgendwas Gebrochenen oder Ausgeklinktem hab ich schon geschaut. Äußerlich ist da nichts erkennbar. (Würde ich sehen oder ??) Die Feder für den Rückwärtsgang sowie die dortige Rückholfeder sind intakt.
Es ist ein 85 ccm verbaut - Kupplung werde ich also in jedem Fall tauschen.

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
golle
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 132
Registriert: Montag 20. Mai 2013, 10:59
Vorname: Golle
Ort: Steißlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: 1977
Farbe: Rot
Km-Stand: 120000

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von golle » Sonntag 2. Januar 2022, 13:40

Man sollte früh morgens keine Fehler lösen wollen. [dash1.gif]

Umkehrgetriebe scheidet aus, da in aufgebocktem Zustand die Räder sich drehen. Könnte nicht sein, wenn das keinen Kraftschluß hätte.

Also bleibt nur Kupplung. Normalerweise deutet die Beschreibung auf eine gebrochene Feder hin, aber, wie beschrieben, fühlt sich die Kupplung wie immer an. Ohne Feder hätte sie kaum Widerstand.

Ich bin also wieder bei der Kupplung

Top, die Wette gilt. [bye2.gif]

Gerrycoolb
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 17
Registriert: Montag 18. Oktober 2021, 14:19
Vorname: Gerry
Ort: Niederding
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 TL6T
Baujahr: 1992
Farbe: verde

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von Gerrycoolb » Sonntag 2. Januar 2022, 17:06

BDA5E59F-E464-4670-9DB2-EB98FE3C0896.jpeg
ACA39832-7589-4899-AD34-4EE729218A19.jpeg
Kupplungsdeckel ist runter - so sieht’s da aus:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
red-bulli-69
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 65
Registriert: Sonntag 29. August 2021, 17:02
Vorname: Lars
Ort: Stadthagen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: 1977
Farbe: Orange
Km-Stand: 0

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von red-bulli-69 » Montag 3. Januar 2022, 08:19

Moin,
Hat schon jemand den Hinweis auf einen, ggf. abgescherten Keil der Kupplungswelle gegeben ???

LG Lars

Benutzeravatar
golle
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 132
Registriert: Montag 20. Mai 2013, 10:59
Vorname: Golle
Ort: Steißlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: 1977
Farbe: Rot
Km-Stand: 120000

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von golle » Montag 3. Januar 2022, 09:58

Es ist zwar immer ein bißchen kritisch den Zustand der Kupplungsbeläge anhand von Bildern, und das noch in eingebautem Zustand, zu bewerten, aber, für meinen Geschmack, ist da ein Austausch dringend erforderlich. Selbst wenn es nicht die Ursache sein sollte.

Den von Lars zurecht gegebenen Einwand mit dem evtl abgescheerten Keil überprüfst du ja beim Wechsel zwangsläufig.

Beste Grüße

Don Camillo
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 137
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 19:08
Vorname: Lothar
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 6 T/ Zapc 80
Baujahr: 1991/2017
Farbe: Limette
Km-Stand: 14700
Extras: Dachgepäckträger,Lightbar,Positionsleuchten,Kompressor Fanfare,Diesel Standheizung
Motortyp: 2 Takter
Setup: Die Zapc 80 mit 102 Alu Pinasco 16er Pinasco Ritzel und Sito + Auspuff
Die TL 6 mit 102 DR

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von Don Camillo » Montag 3. Januar 2022, 10:55

golle hat geschrieben:
Montag 3. Januar 2022, 09:58
Es ist zwar immer ein bißchen kritisch den Zustand der Kupplungsbeläge anhand von Bildern, und das noch in eingebautem Zustand, zu bewerten, aber, für meinen Geschmack, ist da ein Austausch dringend erforderlich. Selbst wenn es nicht die Ursache sein sollte.

Den von Lars zurecht gegebenen Einwand mit dem evtl abgescheerten Keil überprüfst du ja beim Wechsel zwangsläufig.

Beste Grüße
Hallo Golle
Erst mal ein frohes neues Jahr , so mich würde es mal interessieren wo rann du im eingebauten zustand erkennen kannst das die Beläge runter sind und ein tausch dringend erforderlich ist?
Gruß Lothar [hi.gif]

Gerrycoolb
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 17
Registriert: Montag 18. Oktober 2021, 14:19
Vorname: Gerry
Ort: Niederding
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 TL6T
Baujahr: 1992
Farbe: verde

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von Gerrycoolb » Montag 3. Januar 2022, 11:28

Verstärkte Kupplung ist bestellt und wird in jedem Fall gewechselt. (Bei den üblichen Läden leider kaum mal auf Lager) Schlauer bin ich inzwischen noch nicht. Ich hoffe einfach, dass ich nach dem Ausbau etwas sehen oder feststellen kann. Im günstigen Fall passt es nach dem Einbau einer neuen Kupplung wieder.
Ansonsten werde ich wohl den Motor rausnehmen müssen und zuerst das Differential zerlegen.
Die linke Antriebswelle war or etwa 500km mal draußen um den Simmerring zu wechseln. Diese sitzt allerdings spielfrei wie sie soll.
Den plötzlichen Verlust des Kraftschlusses hatte ich mal bei meiner Ural - da waren einfach die Zähne in der Halbnabe vom Kegelrad des Kardan. Reparatur in 15 Minuten erledigt, Scheidet ja hier aus - Schade......

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8210
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von HammerBlau » Montag 3. Januar 2022, 12:11

Plötzlich während der Fahrt ohne Schalten, Gaswechsel o.ä. lässt mich weiter die Wette halten: Es sind weder die Kupllungsbeläge noch die Passfeder / Halbmondkeil.

Es gibt genügend Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen die Passfeder gar nicht verwenden - und eine Passfeder schert nicht ohne Scherkraft einfach so während einer ruhigen Fahrt ab.

und selbst der grenzwertig verschlissene Kupplungsbelag hebt den Kraftschluss nicht völlig auf.

Gerrycoolb
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 17
Registriert: Montag 18. Oktober 2021, 14:19
Vorname: Gerry
Ort: Niederding
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 TL6T
Baujahr: 1992
Farbe: verde

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von Gerrycoolb » Montag 3. Januar 2022, 14:22

Wie sieht denn diese Feder des Schieberads aus - kann ich das übersehen haben?

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8210
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Plötzlich kein Kraftschluss

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 4. Januar 2022, 12:41

https://www.apemania-shop.de/Rueckholfe ... zug-APE-50

Sie sitzt zwischen eine Bohrung gegenüber der Bohrung für den Zug und einer kleinen Bohrung im Differentialgehäuse neben dem Ölpeilstab.

Nicht zu verwechseln mit der Schenkelfeder, die nur für einen "weichen" Endanschlag beim Einlegen des Rückwärtsgangs da ist...

Antworten