Kunststoffabdeckung vom Zylinder demontieren

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Antworten
Benutzeravatar
einstein66606
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 25. März 2021, 08:41
Ort: St. Wendel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2021
Farbe: white silk
Km-Stand: 1500
Motortyp: 2 Takter
Setup: original

Kunststoffabdeckung vom Zylinder demontieren

Beitrag von einstein66606 » Sonntag 21. November 2021, 08:57

hallo,
kann man die kunststoffkappe vom zylinder demontieren. ohne dass der motor herabgelassen werden muss. welche schritte sind notwendig? es geht um die ape zapc81!
gruß
bernd

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 8116
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: Herten

Re: Kunststoffabdeckung vom Zylinder demontieren

Beitrag von webmaster » Sonntag 21. November 2021, 09:11

natürlich geht das... schrauben lösen. hutze drehen ... dann nach hinten abziehen.... ist etwas tricki ... aber es geht .... ich hab dafür noch nie den motor abgesenkt ....

Benutzeravatar
einstein66606
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 25. März 2021, 08:41
Ort: St. Wendel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2021
Farbe: white silk
Km-Stand: 1500
Motortyp: 2 Takter
Setup: original

Re: Kunststoffabdeckung vom Zylinder demontieren

Beitrag von einstein66606 » Sonntag 21. November 2021, 10:39

muss der auspuff nicht ab??

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8047
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Kunststoffabdeckung vom Zylinder demontieren

Beitrag von HammerBlau » Sonntag 21. November 2021, 10:55

einstein66606 hat geschrieben:
Sonntag 21. November 2021, 10:39
muss der auspuff nicht ab??
Umgekehrt - wenn du den Auspuffkrümmer entfernen willst, muss zuerst die Abdeckung entfernt werden.

Es könnte sein, das es so einfach wie bei den alten Modellen bei der C81 nicht ist, die Abdeckung zu entfernen.

Ich denke da an den ganzen Leitungssalat des SLS-Systems...

Benutzeravatar
einstein66606
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 25. März 2021, 08:41
Ort: St. Wendel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2021
Farbe: white silk
Km-Stand: 1500
Motortyp: 2 Takter
Setup: original

Re: Kunststoffabdeckung vom Zylinder demontieren

Beitrag von einstein66606 » Sonntag 21. November 2021, 11:33

hallo,
ich fürchte, ich muss dann mal pionierarbeit leisten, weil sich sonst kein c81-fahrer hier findet, der das scbon mal gemacht hat.
danke und gruß
bernd

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8047
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Kunststoffabdeckung vom Zylinder demontieren

Beitrag von HammerBlau » Sonntag 21. November 2021, 11:40

Henning hat das sicher schon gemacht, aber vermutlich keiner Beschreibung wert gefunden.

Benutzeravatar
Bluesmate
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 980
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 7500
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Kunststoffabdeckung vom Zylinder demontieren

Beitrag von Bluesmate » Sonntag 21. November 2021, 11:52

Hallo Zusammen,

geht wie früher auch :-)

Was aber auch bedeutet, dass man immer noch schlecht an die obere Schraube der Abdeckung kommt. Mit gelenkigen Finger funktioniert das Lösen der Schraube, beim Versuch die wieder rein zu schrauben, ist sie mir dann herunter gefallen und irgendwo versteckt auf dem Motor liegen geblieben... Nachdem ich die Schraube wieder gefunden hatte, habe ich entschlossen, dass die obere Schraube nicht so wichtig ist und habe sie einfach weg gelassen :lol:

Aber ehrlich: Das Absenken des Motors ist eine Sache von wenigen Minuten und bringt einem die paar Zentimeter Platz, die man zum entspannen Schrauben gut gebrauchen kann.

Beste Grüße,
Henning

Benutzeravatar
einstein66606
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 25. März 2021, 08:41
Ort: St. Wendel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2021
Farbe: white silk
Km-Stand: 1500
Motortyp: 2 Takter
Setup: original

Re: Kunststoffabdeckung vom Zylinder demontieren

Beitrag von einstein66606 » Sonntag 21. November 2021, 16:19

danke henning!!
beim herablassen des motors werden nur die beiden schrauben rechts und links der gummimuffen gelöst. oder müssen da noch andere teile gelöst werden (auspuff, seitliche motorverkleidungen etc.)??
gruß
bernd

bonfire
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 27
Registriert: Montag 22. März 2021, 22:03
Vorname: Christian
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 E4
Baujahr: 2021
Farbe: Rot
Km-Stand: 1512
Extras: Standheizung.
Setup: Orginal mit einer 62 Düse

Re: Kunststoffabdeckung vom Zylinder demontieren

Beitrag von bonfire » Sonntag 21. November 2021, 18:46

Hi Bernd
Ich hatte es bei meiner mal gemacht.Die obere Schraube ist nich toll zu lösen.Senk mal den Motor ab.Das SLS Gelumpe am Gebläse kannste zu seite drücken.
mfg Chris

Benutzeravatar
Bluesmate
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 980
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 7500
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Kunststoffabdeckung vom Zylinder demontieren

Beitrag von Bluesmate » Sonntag 21. November 2021, 19:36

Hallo Bernd,

ich musste den Auspuff nicht lösen. Aber an meinem Auspuff fehlt auch ein weiterer Befestigungspunkt (ich glaube den hat Piaggio einfach vergessen, bei allen Anderen die ich gesehen habe war der vorhanden) und ich weiß nicht wo dieser Punkt befestigt ist.
Ansonsten sind es nur die zwei Schrauben, die zum Absenken raus müssen. Ein Holzklotz in passender Höhe (5 cm flacher als der Motor jetzt eingebaut ist) sollte auch zur Hand sein um den Motor darauf abzusetzen.

Beste Grüße,
Henning

Antworten