Autobatterie Winter

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
flojoe1
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 13
Registriert: Montag 1. November 2021, 18:16
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2021
Farbe: Grün
Km-Stand: 80
Extras: Pritsche Alu

Autobatterie Winter

Beitrag von flojoe1 » Freitag 19. November 2021, 12:21

Hallo zusammen,

meine Ape 50 (Baujahr 2021) steht über den Winter in der unbeheizten Garage. Ich habe mir im Baumarkt ein Batterieladegerät zugelegt. Nun meine Frage: laut z.B ADAC sollte man zum Laden die Batterie abklemmen und ausbauen. Ich denke das bezieht sich v.a. auf die empfindliche Bordelektronik moderner Autos wie BMW, Mercedes und Co.. In der Anleitung des Ladegerätes steht diesbezüglich nix. Da bei der Ape die Bordelektronik überschaubar ist :wink: ,hätte ich die Batterie der Einfachheit halber in der Ape angeklemmt gelassen und gelegentlich das Ladegerät angeschlossen. Spricht eurer Meinung nach da etwas dagegen oder muss ich tatsächlich die Batterie vorher abklemmen?
Schon mal vielen Dank für eure Antworten!
Lieben Gruß
Florian

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Andre K
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 257
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 09:17
Vorname: André
Ort: Sonneberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM
Baujahr: 2007
Farbe: weiß
Km-Stand: 6699
Extras: Radio, 3. Bremsleuchte mit Rückfahrkamera
Motortyp: 2 Takter

Re: Autobatterie Winter

Beitrag von Andre K » Freitag 19. November 2021, 12:30

Ich lade die Batterie meiner Ape immer im Fahrzeug, ohne sie abzuklemmen. Allerdings ist das eher selten notwendig, eigentlich nur im Winter, wenn ich viel mit Licht fahre.
Das Ausbauen hätte bei Dir den Vorteil, dass die Batterie im Winter nicht in der unbeheizten Garage stehen müsste.

flojoe1
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 13
Registriert: Montag 1. November 2021, 18:16
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2021
Farbe: Grün
Km-Stand: 80
Extras: Pritsche Alu

Re: Autobatterie Winter

Beitrag von flojoe1 » Freitag 19. November 2021, 12:42

Hallo Andre,
Vielen Dank für deine Antwort. Hatte vergessen zu schreiben, dass ich im Winter nicht vorhabe zu fahren! :wink:

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 8116
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: Herten

Re: Autobatterie Winter

Beitrag von webmaster » Freitag 19. November 2021, 13:15

ich hab an fast allen fahrzeugen die ich im winter nicht bewege ein ladegerät dran.. diese klemme ich nie ab ..

flojoe1
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 13
Registriert: Montag 1. November 2021, 18:16
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2021
Farbe: Grün
Km-Stand: 80
Extras: Pritsche Alu

Re: Autobatterie Winter

Beitrag von flojoe1 » Freitag 19. November 2021, 14:53

Danke! Macht ihr noch etwas wenn ihr die Ape im Winter nicht benutzt? Wie gesagt steht trocken in der Garage, Handbremse ist nicht angezogen :wink:

Benutzeravatar
Voyager
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1826
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Autobatterie Winter

Beitrag von Voyager » Freitag 19. November 2021, 17:42

Alle Fahrzeuge die hier im Winter nicht bewegt werden und eine Batterie haben, bekommen ein Batterie Ladegerät angeklemmt.
Allerdings wird da noch eine Zeitschaltuhr dazwischen geklemmt, so das die Batterie jeweils pro Tag immer nur für ca. 4 Stunden geladen wird.

Bei den APIS und den PKWs sind dann diese Geräte dran:
https://www.thomas-philipps.de/de/batte ... -batterien

Alternativ sind natürlich noch zwei "normale" Ladegeräte im Haus, ein Vollelektronisches und ein gutes altes Old School Gerät.

Dazu steht immer mindestens eine geladene Batterie in der Garage, für den Fall der Fälle.
...... Übertrieben, mag sein - aber nichts hat mich damals mehr geärgert, wenn ich weg musste und die Batterie war Platt.

Überwintern der APE ansonsten : Nix !
Im Frühjahr einmal abstauben und gut.

Eine unserer APIS hat jetzt ein Jahr im Carport gestanden und ist Gestern sofort angesprungen.
........ soll demnächst verkauft werden.

Viel Erfolg !

[Drinks.gif]

Red Sunday
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 26. September 2021, 15:56
Vorname: Frank
Ort: Rodgau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: C80
Baujahr: 2001
Farbe: Rot
Km-Stand: 16500
Extras: Cross Country, Radio, dritte Bremsleuchte, Ladefläche mit Holz ausgeleg, Heizung nachgerüstet
Motortyp: 2 Takter

Re: Autobatterie Winter

Beitrag von Red Sunday » Freitag 19. November 2021, 17:49

Hallo,

da sich meine Batterie nach einiger Zeit immer wieder entlädt, was ich auf das nachträglich eingebaute Radio zurückführe das auf Dauerplus angeschlossen wurde und sicherlich auch mit den gefahrenen Kurzstrecken zu tun hat, habe ich mir an den
beiden Polen der Batterie jeweils einen Kontaktunterbrecher zum Schrauben eingebaut. Gibt es im Internet bei dem großen und bekannten Onlinehändler.
Wird die Ape für mehrere Tage abgestellt, löse ich einfach den Kontakt. Das kann aber ebensogut für das Laden der Batterie verwendet werden, ohne das die Batterie an die Elektrik angeschlossen ist.

Gruß
Frank

flojoe1
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 13
Registriert: Montag 1. November 2021, 18:16
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2021
Farbe: Grün
Km-Stand: 80
Extras: Pritsche Alu

Re: Autobatterie Winter

Beitrag von flojoe1 » Freitag 19. November 2021, 18:16

Voyager hat geschrieben:
Freitag 19. November 2021, 17:42
Alle Fahrzeuge die hier im Winter nicht bewegt werden und eine Batterie haben, bekommen ein Batterie Ladegerät angeklemmt.
Allerdings wird da noch eine Zeitschaltuhr dazwischen geklemmt, so das die Batterie jeweils pro Tag immer nur für ca. 4 Stunden geladen wird.

Bei den APIS und den PKWs sind dann diese Geräte dran:
https://www.thomas-philipps.de/de/batte ... -batterien

Alternativ sind natürlich noch zwei "normale" Ladegeräte im Haus, ein Vollelektronisches und ein gutes altes Old School Gerät.

Dazu steht immer mindestens eine geladene Batterie in der Garage, für den Fall der Fälle.
...... Übertrieben, mag sein - aber nichts hat mich damals mehr geärgert, wenn ich weg musste und die Batterie war Platt.

Überwintern der APE ansonsten : Nix !
Im Frühjahr einmal abstauben und gut.

Eine unserer APIS hat jetzt ein Jahr im Carport gestanden und ist Gestern sofort angesprungen.
........ soll demnächst verkauft werden.

Viel Erfolg !

[Drinks.gif]
Bessere Antwort geht nicht! Vielen lieben Dank!

Benutzeravatar
Rübe
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 522
Registriert: Montag 16. November 2009, 16:54
Vorname: Christian
Hast du eine Ape: ja

Re: Autobatterie Winter

Beitrag von Rübe » Samstag 20. November 2021, 10:52

Wenn du ein "intelligentes" Ladegerät hast welchen den Fahrbetrieb simuliert kannst du es durchgehend angeschlossen lassen. Die Batterie brauchst nicht ausbauen aber den Innenraum, wegen Knallgasbildung, gut durchlüftet lassen.

flojoe1
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 13
Registriert: Montag 1. November 2021, 18:16
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2021
Farbe: Grün
Km-Stand: 80
Extras: Pritsche Alu

Re: Autobatterie Winter

Beitrag von flojoe1 » Samstag 20. November 2021, 12:23

98798
Rübe hat geschrieben:
Samstag 20. November 2021, 10:52
Wenn du ein "intelligentes" Ladegerät hast welchen den Fahrbetrieb simuliert kannst du es durchgehend angeschlossen lassen. Die Batterie brauchst nicht ausbauen aber den Innenraum, wegen Knallgasbildung, gut durchlüftet lassen.

Antworten