Keine Leistung bei neuer Ape50

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Gorbi
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 2. Januar 2021, 07:32
Vorname: Herbert
Ort: Kleinblittersdorf
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2020
Farbe: Rot

Re: Keine Leistung bei neuer Ape50

Beitrag von Gorbi » Montag 8. November 2021, 23:46

Voyager hat geschrieben:
Montag 8. November 2021, 10:35
denn rosten tut sie auch schon, habe aber auch gelesen dass die Ape schon auf dem Reissbrett rostet,

Kann ich leider nur bestätigen !
Bei uns in der Umgebung fahren zwei neue APIS herum, beide rosten schon recht gut an den Falzkanten, oben am Kasten.

Das Deine APE nicht richtig fährt .......
Die Handbremse kann sie natürlich ausbremsen, aber das ist ja schnell geprüft.
Von den oben genannten APE Fahrern weiß ich aber auch, das sie genau das gleiche Problem am Anfang mit ihrer APE hatten - die Keksdose zog keinen Hering vom Teller.
Mittlerweile hat sich das allerdings dann verbessert.

Trotzdem viel Spaß mit der Kleinen.

[Drinks.gif]
Die Leistung wird nicht wirklich besser, man gewöhnt sich nur dran😀

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
ApeCowboy
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 36
Registriert: Samstag 15. Mai 2021, 13:26
Vorname: Detlev
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 E4 Pritsche
Baujahr: 2020
Farbe: Sherwood Green
Km-Stand: 1403
Extras: Stoßstange, Überrollbügel, Gummimatte und Alukiste auf der Ladefläche
Motortyp: 2 Takter
Setup: 62er HD, sonst alles Original

Re: Keine Leistung bei neuer Ape50

Beitrag von ApeCowboy » Dienstag 9. November 2021, 14:58

Hallo Thomas,
meine Ape lief am Anfang auch wirklich alles andere als gut. Der Händler hatte bei meiner nochmal nachgebessert und den Vergaser ordentlich eingestellt. Danach lief Sie besser, und seit einem Kilometerstand von ca. 500 KM schafft Sie sogar laut Tacho 40, wenn keine Steigung in sicht ist und der Anlauf lang genug ist :wink:
Den Reifendruck habe ich auch auf knapp 3,0 Bar erhöht. Das bringt schon ein bisschen was.
Die Bremsen sollten auf jeden Fall nicht so extrem vibrieren, wie Du das beschreibst. Das ist sicher nicht normal und sollte von deinem Händler überprüft/nachgebessert werden. Ich merke manchmal beim Bremsen ein leichtes "pulsieren", wenn ich etwas härter bremsen muss. Aber das fühlt sich nicht wirklich störend an, und die Bremswirkung ist trotzdem sehr gut.

Gruß Detlev

Benutzeravatar
einstein66606
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 25. März 2021, 08:41
Ort: St. Wendel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2021
Farbe: white silk
Km-Stand: 1500
Motortyp: 2 Takter
Setup: original

Re: Keine Leistung bei neuer Ape50

Beitrag von einstein66606 » Dienstag 9. November 2021, 16:16

einstein66606 hat geschrieben:
Montag 8. November 2021, 08:32
tomsai hat geschrieben:
Sonntag 7. November 2021, 18:49
Hallo Bernd,
Danke erstmal für deine Antwort, hat dein Händler gesagt dass es mit der Zeit besser wird, oder bleibt es immer so? .......

LG Thomas
damit muss man leben; der händler fand das "normal"!!
gruß
bernd
hallo,
damit das mit dem vibieren beim bremsen nicht im sande verläuft, habe ich heute mit der service-hotline von piaggio deutschland telefoniert. die haben das aufgenommen und geben es an piaggio weiter. bin mal gespannt, ob was kommt. halte euch auf alle fälle auf dem laufenden.
gruß
bernd

Benutzeravatar
Scharnhorst
Ape König
Ape König
Beiträge: 2027
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Keine Leistung bei neuer Ape50

Beitrag von Scharnhorst » Dienstag 9. November 2021, 17:53

Die C81 ist offenbar wegen der zu erreichenden Abgaswerte von Haus aus sehr mager bedüst. Keine Ahnung, welche Düsengröße.
Einigen Händlern mit Schraubergenen ist das anscheinend bekannt und beheben dies durch eine etwas größere Düse. Das soll mal das Allerschlimmste beheben.
Zumindest war es bei meinem Kollegen so. Danach hatte er zumindest mal eine Ape, in der er erst Steigungen bemerkt hat, die er auch mit einem Fahrrad wargenommen hat.

So mal als Tipp.

Gruß Paddy.

FischermansFriend
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 41
Registriert: Sonntag 30. August 2020, 08:55
Vorname: Uwe
Ort: Ulm
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Tm 703 P
Baujahr: 1998
Farbe: Weiß
Km-Stand: 26334
Extras: 1. Ape TM 703, Lenkrad, derzeitiger Ausbau zum Fischermobil
2. Ape 50 TL6T Bj. 1988, meine Hornisse
3. Ape 50 TL5T Bj/1998, meinem Sohn seine Kiste
Setup: Alle Drei laufen, qualmen und stinken, bremsen gehen auch!
Wohnort: Ulm

Re: Keine Leistung bei neuer Ape50

Beitrag von FischermansFriend » Mittwoch 17. November 2021, 18:25

Moin, das die Kiste hier rostet, liegt wohl daran, das die neuen Apis (das i steht für indisch, könnten sie auch zukünftig Tap Tap nennen) doch einen sehr langen Weg hinter sich haben, bis se in Italien ankommen [dash1.gif]

Aber, bei allem nötigen Respekt, die bescheidene Motorperformance hat doch nichts mit em einfahren zu tun. Ich fahr die Kiste ein bedeutet, an den täglichen gebrauch, unter realistischen Bedingungen, wie Bergab, Bergauf, Stopp an Go usw.. Wenn da von vorne herein schon die Geschwindigkeit und Leistung fehlt, dann ändert sich da auch nix nach 500 oder 1000 km. Im Gegenteil, der Motor wird ja Grotten schlecht eingefahren! [board/shok.gif]

Schau dir die Zündkerze an, die verrät sehr viel über die Hauptdüse. Und schau zu, dass das Problem schnellstens beseitigst.

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3538
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Felgen Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr,5 kW Dieselheizung
Setup: Alles Original

Re: Keine Leistung bei neuer Ape50

Beitrag von windhund » Mittwoch 17. November 2021, 20:19

Hallo Uwe,es ist hier von mehreren Usern berichtet worden das es mit dem Einfahren besser wird.Also ist was dran und das kann man nicht so einfach negieren.In Deinem Setup im Profil steht sinngemäss:..."sie laufen, stinken und qualmen...".Zitat Ende.Mein Fazit,da wird wohl an der Abstimmung was nicht in Ordnung sein.Qualmen und Stinken deuten auf eine schlechte Abstimmung.Manfred.

Benutzeravatar
Bluesmate
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 980
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 7500
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Keine Leistung bei neuer Ape50

Beitrag von Bluesmate » Samstag 20. November 2021, 16:18

Scharnhorst hat geschrieben:
Dienstag 9. November 2021, 17:53
Die C81 ist offenbar wegen der zu erreichenden Abgaswerte von Haus aus sehr mager bedüst. Keine Ahnung, welche Düsengröße.
Ahoi Paddy,

mein Händler hat definitiv Schraubergene und die Ape war mit Düsengröße 58 bestückt. Das wäre etwas größer als bei den älteren Modellen, wo 56 Standard war (wenn ich mich recht erinnere). Ich glaube allerdings nicht, dass der Händler die Düse getauscht hatte, zumindest hatte er es mir nicht gesagt...

Zum Thema Einfahren: Doch, es wird bis ca. 1000 Kilometer besser. Die Ape wird dadurch nicht zum Ferrari aber man merkt den Unterschied zum Neuzustand deutlich.

Beste Grüße,
Henning

Antworten