Schaltung schwergängig bei kaltem Wetter

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
einstein66606
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 25. März 2021, 08:41
Ort: St. Wendel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2021
Farbe: white silk
Km-Stand: 50
Motortyp: 2 Takter
Setup: original

Schaltung schwergängig bei kaltem Wetter

Beitrag von einstein66606 » Mittwoch 13. Oktober 2021, 21:17

hallo,
habe bei meiner ape festgestellt, dass morgens bei den niedrigen temperaturen die schaltung schwergängig ist. kennt jemand das problem und hat evtl. eine lösung parat?
gruß
bernd

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Bluesmate
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 944
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 7500
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Schaltung schwergängig bei kaltem Wetter

Beitrag von Bluesmate » Mittwoch 13. Oktober 2021, 21:30

Hallo Bernd,

bei Dir scheint es schon deutlich kälter zu sein als bei mir!

Da ich den Winter durch gefahren bin, kenne ich das aber auch von meiner Ape. Das Getriebeöl scheint von der Viskosität eher auf milde Temperaturen in Italien ausgelegt zu sein. Bei mir war das beim Losfahren immer recht schwergängig mit dem Schalten aber nach etwa einem Kilometer war dann anscheinend alles warm genug um wieder geschmeidig schalten zu können.

Ich befürchte, das Problem kann man nur durch ein dünnflüssigeres Getriebeöl für die kalte Jahreszeit beheben. Mir wäre das zu viel Aufwand aber wenn Du da Experimentieren möchtest, berichte bitte über Deine Erfahrungen!

Beste Grüße,
Henning

Benutzeravatar
einstein66606
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 25. März 2021, 08:41
Ort: St. Wendel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2021
Farbe: white silk
Km-Stand: 50
Motortyp: 2 Takter
Setup: original

Re: Schaltung schwergängig bei kaltem Wetter

Beitrag von einstein66606 » Mittwoch 13. Oktober 2021, 22:13

ich habe eher das gefühl, dass die schaltzüge schwergängiger sind. kann aber auch - wie du schon geschrieben hast - am getriebeöl selbst liegen.
ich will auf jeden fall mal noch die schaltzüge etwas ölen (evtl. mit wd40). mal sehen, ob das vielleicht auch ein bischen hilft.
gruß
bernd

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3412
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Felgen Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr,5 kW Dieselheizung
Setup: Alles Original

Re: Schaltung schwergängig bei kaltem Wetter

Beitrag von windhund » Mittwoch 13. Oktober 2021, 22:43

Ich schwör da auf mein Waffenöl.Erprobt im Nahen Osten und in Sibirien.Völlig harzfrei sorgt es für Leichtgängigkeit der beweglichen Teile.Gibt Es auch als Spray.Manfred.

Benutzeravatar
sterntaxi
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 281
Registriert: Samstag 5. September 2020, 06:42
Vorname: Wolfgang
Ort: 25364 Westerhorn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Van / C 80
Baujahr: 2010
Farbe: Rot
Km-Stand: 4750
Extras: USB- Anschluss, Dachgepäckträger, Rückfahrkamera
Motortyp: 2 Takter
Setup: Ist noch alles original.
Wohnort: Westerhorn SH

Re: Schaltung schwergängig bei kaltem Wetter

Beitrag von sterntaxi » Mittwoch 13. Oktober 2021, 22:46

Manfreds Tipp würde ich befolgen.
WD 40 ist auch kein Öl.
Wolfgang grüsst

Benutzeravatar
einstein66606
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 36
Registriert: Donnerstag 25. März 2021, 08:41
Ort: St. Wendel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2021
Farbe: white silk
Km-Stand: 50
Motortyp: 2 Takter
Setup: original

Re: Schaltung schwergängig bei kaltem Wetter

Beitrag von einstein66606 » Donnerstag 14. Oktober 2021, 08:24

windhund hat geschrieben:
Mittwoch 13. Oktober 2021, 22:43
Ich schwör da auf mein Waffenöl.Erprobt im Nahen Osten und in Sibirien.Völlig harzfrei sorgt es für Leichtgängigkeit der beweglichen Teile.Gibt Es auch als Spray.Manfred.
hat das auch einen namen und eine bezugsquelle? oder gibt es das in jedem waffenladen zu kaufen?
ich hätte da auch noch von der fa. abus ein spray für die türschlösser; das ist auch harzfrei. würde dann ja auch gehen, oder?
gruß
bernd

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3412
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Felgen Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr,5 kW Dieselheizung
Setup: Alles Original

Re: Schaltung schwergängig bei kaltem Wetter

Beitrag von windhund » Donnerstag 14. Oktober 2021, 08:47

Bernd,das Öl gibt es im Waffenladen und im Baumarkt(z.b. Bauhaus).Gib doch in die Suchmaschine von Google mal den Begriff "Waffenöl"ein.Anschliessend WD 40.Es ist natürlich auch etwas Teurer.Manfred.

Benutzeravatar
lucky-mary
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 4313
Registriert: Dienstag 28. Dezember 2010, 13:54
Vorname: Mario
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Vespacar P2
Baujahr: 1990
Farbe: Pepegrau
Km-Stand: 666
Extras: Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!
Setup: Hubraum statt Spoiler

Re: Schaltung schwergängig bei kaltem Wetter

Beitrag von lucky-mary » Donnerstag 14. Oktober 2021, 10:20

einstein66606 hat geschrieben:
Donnerstag 14. Oktober 2021, 08:24
windhund hat geschrieben:
Mittwoch 13. Oktober 2021, 22:43
Ich schwör da auf mein Waffenöl.Erprobt im Nahen Osten und in Sibirien.Völlig harzfrei sorgt es für Leichtgängigkeit der beweglichen Teile.Gibt Es auch als Spray.Manfred.
hat das auch einen namen und eine bezugsquelle? oder gibt es das in jedem waffenladen zu kaufen?
ich hätte da auch noch von der fa. abus ein spray für die türschlösser; das ist auch harzfrei. würde dann ja auch gehen, oder?
gruß
bernd
Nennt sich Ballistol.
[hi.gif]

Benutzeravatar
Voyager
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1775
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Schaltung schwergängig bei kaltem Wetter

Beitrag von Voyager » Donnerstag 14. Oktober 2021, 11:21

Der Trick mit dem Ballistol ist ja schon recht bekannt, auf jeden Fall ist es besser als WD40, was ja auch kein Öl ist
Gartentor im Aussenbereich mit WD40 die Angeln "geschmiert", nach sehr kurzer Zeit war es wieder am quietschen, dann Ballistol und jetzt ist schon recht lange Ruhe.

Ich vermute aber weniger die Züge sondern wirklich eher das Getriebeöl was bei Kälte einfach relativ Zähflüssig wird.
Das Problem hatte ich Gestern Morgen auch bei meiner kleinen, nachdem ich sie mal wieder, nach einer Standzeit von fast 4 Wochen, gefahren bin.
Wenn man dann die ersten 3 - 5 Kilometer zurückgelegt hat, wird das schalten wesentlich geschmeidiger.
Ich glaube nicht, das die Züge sich bis dahin so "erwärmt" haben das sie besser gleiten, vor allen Dingen würden sie sich nur im Motorbereich erwärmen.
....... aber gefühlte 75 % des Zuges liegen irgendwo unter der APE im Freien, weit weg vom warmen Sonnenlicht. [biggrin.gif]

Wie schonmal geschrieben, alter Mercedes /8 mit schlechter Kompression springt im Winter nicht an, da Öl zu Zähflüssig.
500 Watt Baustrahler ( die alten mit richtigem Brenner drin, die mehr Wärme als Licht machen ) unter die Ölwanne und per Zeitschaltuhr ca. 1 Stunde vorher leuchten lassen.
Öl warm - Auto springt an.

Viel Erfolg!

[Drinks.gif]

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7900
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Schaltung schwergängig bei kaltem Wetter

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 14. Oktober 2021, 18:33

Die schwere Schaltbarkeit hat ihr Ursache im Getriebeöl, vor allem bei deiner fast neuen Ape.

Das Problem der Schmierung der Schaltzüge liegt darin, dass du beide Innenzüge nicht aus den Außenhüllen ziehen kannst, da sie auf beiden Seiten feste Nippel haben.

"Durchölen " ist bur von oben möglich, setzt aber sehr dünnflüssiges Öl wie das schon genannte Waffen- oder Nähmaschinenöl und viel Geduld voraus.

Und auch wenn es schon richtiggeschrieben wurde: WD40 ist ungeeignet.

Antworten