Ape geht aus, als wen jemand den Stecker gezogen hat!!!

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
777Rocco
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 26
Registriert: Montag 11. Januar 2021, 19:33
Vorname: Rocco
Ort: Wittingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Europa
Baujahr: 2010
Farbe: Blau
Km-Stand: 5900
Extras: Standheizung

Ape geht aus, als wen jemand den Stecker gezogen hat!!!

Beitrag von 777Rocco » Samstag 31. Juli 2021, 15:07

Hallo miteinander,

nachdem ich meine Probleme im Januar (siehe meinen Beitrag) beseitigt habe, stellt mich die Ape jetzt vor die nächste Herausforderung:(
Hier die Fakten:

Bin mit der Ape gefahren und bemerkte für einen kurzen moment einen Anstieg der Drehzahl.
etwa 300 m weiter schaltete sich die Ape aus (Man muss sich das wirklich so vorstellen, als wenn jemand den Stecker gezogen hat)

ich versuchte zu starten....Dann lief sie 30 Meter und ging wieder aus.

Ich bin der Meinung das ich ein Metallisches Geräusch wargenommen habe...vielleicht war es aber nur das Zahnrad vom Anlassen was nicht ganz zurückgegangen ist.

Es hat sich Rauch unter der Ape gesammelt. Leider konnte ich nicht feststellen wo dieser her kam.Meiner Meinung aber nicht vom Auspuff.

Habe mir dann erstmal Werkzeug bringen lassen.

Folgendes Habe ich überprüft:

Zündkerze: Rehbraun und trocken
Zündfunke: Ist da
Benzin: Wird gefördert
Batterie: Vollgeladen und mit Batterieprüfer getestet! Alles i.O
Kompression: Vorhanden
Kolben: Sah i.O aus...bewegt sich frei.
Öl/ Feuchtigkeit etc.: Keine zu erkennen / Motor trocken.

Vergaser habe ich eben ausgebaut und gereinigt (Noch nicht montiert)!

Ich habe die Vermutung, dass es ein Elektrikproblem ist!

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.......

Vielen Dank im Voraus

Gruß Rocco

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
zapc81
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 282
Registriert: Freitag 13. September 2019, 19:47
Vorname: Peter
Ort: Zetel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 E4
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 104
Extras: keine
Setup: Standard

Re: Ape geht aus, als wen jemand den Stecker gezogen hat!!!

Beitrag von zapc81 » Samstag 31. Juli 2021, 15:48

Hallo Rocco,

konntest Du noch den Geruch des Rauches mitbekommen? Elektrik riecht ja meistens etwas anders als Öl und Benzin.

Drehzahlanstieg und danach Absterben des Motors hatte ich auch mal bei einem Zweitaktmotor, der hörte sich kurz vor dem Ausgehen auch komisch an. Bei mir lag es damals an der Tankentlüftung, der Motor hatte kein Benzin mehr bekommen.
Bei der Ape würde ich jetzt überprüfen: Benzinfilter (Vergaser, Absperrhahn am Tank und ggf. nachgerüsteten Filter), Tankverschluss, ggf. Dreck im Tank oder in der Leitung.

Gruß
Peter

777Rocco
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 26
Registriert: Montag 11. Januar 2021, 19:33
Vorname: Rocco
Ort: Wittingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Europa
Baujahr: 2010
Farbe: Blau
Km-Stand: 5900
Extras: Standheizung

Re: Ape geht aus, als wen jemand den Stecker gezogen hat!!!

Beitrag von 777Rocco » Samstag 31. Juli 2021, 16:06

Nach was es genau roch ist schwer zu sagen….
Öl/ Benzin war es nicht…
Und ein durchgeschmortes Kabel auch nicht…
Ich kann es leider nicht sagen,sorry.

Ein Punkt habe ich noch vergessen:
Mein Benzinhahn muss ich nach jeder Fahrt schließen da sonst zuviel Benzin nachläuft!
Das merkt man nach 2 Tagen wenn die Ape nicht mehr anspringt weil sie komplett abgesoffen ist!

Ich achte aber immer darauf das dies nicht passiert und bis jetzt Teu Teu Teu….

Der muss definitiv gewechselt werden…

Benutzeravatar
zapc81
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 282
Registriert: Freitag 13. September 2019, 19:47
Vorname: Peter
Ort: Zetel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 E4
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 104
Extras: keine
Setup: Standard

Re: Ape geht aus, als wen jemand den Stecker gezogen hat!!!

Beitrag von zapc81 » Samstag 31. Juli 2021, 16:14

Dann ist im Vergaser ein Problem: Die Schwimmernadel verschließt nicht richtig, kann an der Schwimmernadel, am Schwimmer selbst oder am Schwimmer-Nadelventilsitz liegen. Manchmal "hakelt" auch die Welle, mit welcher der Schwimmer gehalten wird.

777Rocco
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 26
Registriert: Montag 11. Januar 2021, 19:33
Vorname: Rocco
Ort: Wittingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Europa
Baujahr: 2010
Farbe: Blau
Km-Stand: 5900
Extras: Standheizung

Re: Ape geht aus, als wen jemand den Stecker gezogen hat!!!

Beitrag von 777Rocco » Samstag 31. Juli 2021, 18:40

Hallo zusammen,

so,habe eben den Vergaser eingebaut und das Ergebnis ist: Absolut keine Veränderung:(

Kann ich Lichtmaschine und Zündspule etc. als Problem ausschließen , wenn ein Zündfunke da ist?

Ich habe oft davon gelesen das sich die Passfeder auf der Welle abschert.
Wenn dem so ist, würde ja der Zündzeitpunkt nicht mehr passen!

Ich werde mir mal einen Pullrad Abzieher / Nuss besorgen und nächste Woche mal nachsehen ob dahinter etwas defekt ist!
Dieses metalloi8sche Geräusch was ich kurz davor wargenommen habe lässt mir keine ruhe...

Wenn ich jetzt am Pullrad drehe oder versuche zu starten hört sich alles ganz normal an...

Ich melde mich sobald ich mehr weiß.....bin aber natürlich offen für alle Vorschläge:9

Vielen Dank im Voraus

Gruß Rocco

Benutzeravatar
Voyager
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1761
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Ape geht aus, als wen jemand den Stecker gezogen hat!!!

Beitrag von Voyager » Samstag 31. Juli 2021, 19:23

Hallo Rocco,

so wie der Fehler bei Dir auftritt würde ich ganz klar auf einen elektrisches Problem hinarbeiten.
Entweder wird da ein Bauteil zu warm und / oder durch eine schlechte Lötstelle bekommt es dann keinen Kontakt mehr, oder etwas ähnliches in der Art.
An Deiner Stelle würde ich die CDI mal tauschen, da diese kleinen Biester gerne mal Probleme machen.

Viel Erfolg !!

[Drinks.gif]

777Rocco
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 26
Registriert: Montag 11. Januar 2021, 19:33
Vorname: Rocco
Ort: Wittingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Europa
Baujahr: 2010
Farbe: Blau
Km-Stand: 5900
Extras: Standheizung

Re: Ape geht aus, als wen jemand den Stecker gezogen hat!!!

Beitrag von 777Rocco » Samstag 31. Juli 2021, 20:14

Danke für den Tip!
Hatte auch die CDI im Verdacht…
Habe Sie ausgebaut und mal durchgemessen!
Meiner Meinung nach ist sie i.O…kenne aber die genauen Ohm werte nicht….

Ich glaube es wird noch ein bisschen dauern bis die Gute wieder läuft:(

Gruß Rocco

Benutzeravatar
zapc81
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 282
Registriert: Freitag 13. September 2019, 19:47
Vorname: Peter
Ort: Zetel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 E4
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 104
Extras: keine
Setup: Standard

Re: Ape geht aus, als wen jemand den Stecker gezogen hat!!!

Beitrag von zapc81 » Samstag 31. Juli 2021, 22:53

Hallo Rocco,

nachdem Du den gereinigten Vergaser eingebaut hast, sprang der Motor gar nicht mehr an?
Kein einziges Lebenszeichen mehr?

777Rocco
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 26
Registriert: Montag 11. Januar 2021, 19:33
Vorname: Rocco
Ort: Wittingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Europa
Baujahr: 2010
Farbe: Blau
Km-Stand: 5900
Extras: Standheizung

Re: Ape geht aus, als wen jemand den Stecker gezogen hat!!!

Beitrag von 777Rocco » Samstag 31. Juli 2021, 23:01

Absolut kein Lebenszeichen….leider:(

Zwei mal hörte man ein puffen aus dem Auspuff.Keine Fehlzündung ehr wie ein Luftstoss!

Aber sonst nichts…..

Benutzeravatar
zapc81
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 282
Registriert: Freitag 13. September 2019, 19:47
Vorname: Peter
Ort: Zetel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 E4
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 104
Extras: keine
Setup: Standard

Re: Ape geht aus, als wen jemand den Stecker gezogen hat!!!

Beitrag von zapc81 » Samstag 31. Juli 2021, 23:16

Da gibt es noch eine eher unschöne Art der Prüfung:
Gummipfropfen aus dem Luftfilter nehmen, etwas Bremsenreiniger reinsprühen und sofort einen Startvorgang durchführen. Läuft der Motor dann an, ist der Funke zur richtigen Zeit da.

Antworten