Getriebeölauffüllschraube überdreht...

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
PonyApe
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2018, 12:23
Vorname: H.
Ort: Fröndenberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2017
Farbe: Weiß
Km-Stand: 8600
Extras: Heizung, Rückfahrscheinwerfer
Setup: Original 50

Getriebeölauffüllschraube überdreht...

Beitrag von PonyApe » Samstag 17. Juli 2021, 20:28

Hallo,

wir sind gerade dabei einen Ölwechsel an einer E4 zu machen. Beim Zuschrauben der Ölauffüllschraube am Getriebe haben wir gemerkt, dass diese über dreht ist, das Gewinde im Getriebegehäuse also geschrottet ist.

Was würdet ihr da machen? Geht da irgendwas mit Helicoil oder einen Klebstoff, um das wieder dicht zu kriegen?
Mir würde jetzt vielleicht auch nur sowas einfallen, wie Alupapier oder auch Dichtungspapier, um das Restgewinde zu nutzen.

Möglicherweise sind wir nicht die einzigen mit diesem Problem.

Gruß Ponyape

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Erjot
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 11
Registriert: Sonntag 22. November 2020, 21:55
Vorname: Rainer
Ort: Allendorf
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 ZAPC81
Baujahr: 2020
Farbe: rot
Extras: Sonnenschute
Setup: Original

Re: Getriebeölauffüllschraube überdreht...

Beitrag von Erjot » Samstag 17. Juli 2021, 20:47

Hallo Ponyape,

wenn ihr die Schraube mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen habt, ist das ggf. ein Fall für die Gewährleistung. Ansonsten hilft an der Stelle eine Helicoil-Einsatz.

Gruß Rainer

PonyApe
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2018, 12:23
Vorname: H.
Ort: Fröndenberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2017
Farbe: Weiß
Km-Stand: 8600
Extras: Heizung, Rückfahrscheinwerfer
Setup: Original 50

Re: Getriebeölauffüllschraube überdreht...

Beitrag von PonyApe » Samstag 17. Juli 2021, 22:27

Hallo,

ja, Helicoil erscheint mir die vernünftige Option.

Das Drehmoment war schon überzogen. Wir hatten gar keine Chance mehr...
Ich habe da due Jungs von der letzten Imspektion im Verdacht. Da war noch Gewährleistung. Also selber machen.

Gruß pa

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3244
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Getriebeölauffüllschraube überdreht...

Beitrag von windhund » Samstag 17. Juli 2021, 22:39

PonyApe hat geschrieben:
Samstag 17. Juli 2021, 22:27
Hallo,

ja, Helicoil erscheint mir die vernünftige Option.

Vernünftig ist nur wenn ein neues Gewinde rein kommt.Ansosten kannst Du auch einen Holzstöpsel rein drücken,ist auch wieder verwendbar.Manfred.

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1883
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Getriebeölauffüllschraube überdreht...

Beitrag von Scharnhorst » Samstag 17. Juli 2021, 22:50

Es gibt bessere Gewindeeinsätze als Helicoil.
Du muß aber auch bedenken, daß die Schraube über die Dichtfläche dichtet. Die wird mit jedem Gewindeeinsatz kleiner.
Wenn das bei mir wäre, würde ich eine Buchse mit Bund aus Aluminium machen mit dem Originalgewinde und die Bohrung dazu ausspindeln und die Buchse einkleben.
Aber das ist natürlich aufwendig und du müßtest den Motor zerlegen.
Aber dann wäre es sauber. Vielleicht gibt es ja noch andere Ideen, aber ärgerlich ist das schon und es bleibt die Frage, ob ihr das verbockt habt oder ob ein Materialfehler vorliegt.
Wenn man die Schraube nicht im Unverstand anzieht oder krumm ansetzt, sollte das nicht passieren. Selbst bei der E4 nicht, die hier im Forum schon das eine oder andere Mal mit etwas zweifelhafter Qualität geglänzt hat. So dusselig kann man nicht mal in der 3. Welt Gehäuse (wo zumindest zum Teil die E4 offenbar ihren Ursprung haben soll) gießen und bearbeiten...

Gruß Paddy.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7658
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Getriebeölauffüllschraube überdreht...

Beitrag von HammerBlau » Samstag 17. Juli 2021, 23:14

Erjot hat geschrieben:
Samstag 17. Juli 2021, 20:47
Hallo Ponyape,

wenn ihr die Schraube mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen habt, ist das ggf. ein Fall für die Gewährleistung.
...
Gruß Rainer
Eine absolut bestechende Idee - den Ölwechsel in der Gewährleistungsfrist selber machen. Dann behaupten, die Einfüllschraube sei mit dem vorgeschriebenen Moment festgezogen worden. Gleichwohl habe sich das Gewinde zerstört...

Benutzeravatar
sterntaxi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 204
Registriert: Samstag 5. September 2020, 06:42
Vorname: Wolfgang
Ort: 25364 Westerhorn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Van / C 80
Baujahr: 2010
Farbe: Rot
Km-Stand: 4350
Extras: USB- Anschluss im Führerhaus
Motortyp: 2 Takter
Setup: Ist noch alles original.
Wohnort: Westerhorn SH

Re: Getriebeölauffüllschraube überdreht...

Beitrag von sterntaxi » Sonntag 18. Juli 2021, 16:18

[dash1.gif]
Der war gut, Friedhelm !!!
😅🤣

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7658
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Getriebeölauffüllschraube überdreht...

Beitrag von HammerBlau » Montag 19. Juli 2021, 11:10

Es wäre noch einfacher gewesen, auf die Überschrift des Themas zu verweisen...

PonyApe
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 17. Mai 2018, 12:23
Vorname: H.
Ort: Fröndenberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2017
Farbe: Weiß
Km-Stand: 8600
Extras: Heizung, Rückfahrscheinwerfer
Setup: Original 50

Re: Getriebeölauffüllschraube überdreht...

Beitrag von PonyApe » Mittwoch 21. Juli 2021, 13:31

HammerBlau hat geschrieben:
Samstag 17. Juli 2021, 23:14
Erjot hat geschrieben:
Samstag 17. Juli 2021, 20:47
Hallo Ponyape,

wenn ihr die Schraube mit dem vorgeschriebenen Drehmoment angezogen habt, ist das ggf. ein Fall für die Gewährleistung.
...
Gruß Rainer
Eine absolut bestechende Idee - den Ölwechsel in der Gewährleistungsfrist selber machen. Dann behaupten, die Einfüllschraube sei mit dem vorgeschriebenen Moment festgezogen worden. Gleichwohl habe sich das Gewinde zerstört...

Vielleicht habe ich mich nicht genau genug ausgedrückt.

Zum Zeitpunkt unseres Ölwechsels bestand keine Gewährleistung mehr. Der letzte Ölwechsel war noch in der Gewährleistungszeit vorgenommen worden. Da zwischenzeitlich niemand mehr an der Schraube war, _vermute_ ich den Täter dort. Aber ich habe mich auf die Arbeit verlassen.
Weil die Schraube schon drüber war, konnten natürlich auch kein Moment mehr aufbringen.

Gruss

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7658
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Getriebeölauffüllschraube überdreht...

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 22. Juli 2021, 11:49

Eine Frage, die du vielleicht unverschämt finden wirst: War die Einfüllöffnung auch mit dem angeblich schon von der Werkstatt überdrehten Gewinde im Gehäuse dicht ?

Dann machs`s doch genaau so - oder nimm einen kleinen konischen Korken.

Antworten