Undichtigkeit Differential, öliger Zylinder, Leistungseinbruch und Fragen zur Wartung

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
FloZi
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 12. Januar 2016, 15:15
Vorname: Florian
Ort: Freiberg am Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 09/2015
Farbe: Weiß
Km-Stand: 20125

Re: Undichtigkeit Differential, öliger Zylinder, Leistungseinbruch und Fragen zur Wartung

Beitrag von FloZi » Freitag 9. Juli 2021, 20:43

Ich hatte bei meiner Ape auch erst nach über 2.000km die erste Inspektion machen lassen. War auch die einzige die ich machen lassen habe.

Hatte danach noch nen Fall, der von der Garantie übernommen wurde. (aufgescheuertes Kabel am Lenker)

Grüße
Florian

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1883
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Undichtigkeit Differential, öliger Zylinder, Leistungseinbruch und Fragen zur Wartung

Beitrag von Scharnhorst » Freitag 9. Juli 2021, 23:16

Mit Florians Hinweis wäre es zumindest einen Versuch wert, es auf Garantie zu versuchen.
Kommt natürlich darauf an, ob du die Kiste irgendwie zum Händler kriegst, die Möglichkeit hat ja auch nicht jeder.

Irgendwie bin ich bei der E4 etwas hin- und hergerissen. Ich denke, die Konstrukteure der E4 sind selber nicht wirklich glücklich mit ihrem Kind.
Irgendwie mußten sie die Euro 4 zu Lasten der Technik schaffen und den Preisdruck aus der Fertigung hatten sie auch im Nacken.

Eigentlich ist die E4 ein völlig überteuertes Spielzeug mit unterirdischer Qualität.

Als ich begann, mich nach einer Ape umzusehen vor etwas über 10 Jahren, gabe es die Panzerknacker noch so um die 4000 Euro neu als Pritsche. Ich denke, da war der Preis zur gebotenen Leistung noch einigermaßen reell.
Ich glaube auch, daß in Italien das Ding wahrscheinlich gar nicht mehr großartig verkauft wird, weil der Ursprungsgedanke, für wenig Geld ein praktisches und unkompliziertes Nutzfahrzeug zu haben, einfach mittlerweile tot ist.

Mein Tip, probier trotzdem dein Glück beim Händler, bevor du die Kiste selber zerlegst und ruf dort zumindest mal an und erkundige dich. Den selber gemachten Ölwechsel wird man ja nicht merken, denke ich mal, wenn nicht gerade Sigellack auf der Ablaßschraube ist.
Aber so eine teure Kiste mit gleich 3 Problemen nach 1000 km geht irgendwie garnicht....An zwei Stellen läuft Öl raus und der Motor hat geklemmt mutmaßlich. Wenn das kein Garantiefall ist, weiß ich auch nicht...

Gruß Paddy.

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3244
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Undichtigkeit Differential, öliger Zylinder, Leistungseinbruch und Fragen zur Wartung

Beitrag von windhund » Freitag 9. Juli 2021, 23:27

Philipp,wenn wie Du vermutest,Öl aus der Achsmanschette austritt ,hängt es unten in Tropfenform an der Manschette.Auf Deinem Bild sieht es wie fett Aufgesprüht von oben aus.Verfolge mal Paddys Hinweis weiter.Passt aber auch nicht zusammen mit Deinem Hinweis das es nach Abwischen weiter läuft.Wenn es weiter laufen tut muss sich doch irgendwann und irgendwo ein Tropfen bilden und nicht geschmiert.Das Geschmiere auf Deiner Manschette sieht nicht gerade neu aus.Ich kann da auch nicht erkennen das Du nachlaufendes Öl einfach abgewischt hast.Manfred.

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3244
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Undichtigkeit Differential, öliger Zylinder, Leistungseinbruch und Fragen zur Wartung

Beitrag von windhund » Freitag 9. Juli 2021, 23:33

Paddy,Dein Beitrag betrifft den Kern der Sache.Im Klartext sag ich mal so.Die C 80 wird im Verkaufspreis weiter steigen,im Original.Manfred.

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1883
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Undichtigkeit Differential, öliger Zylinder, Leistungseinbruch und Fragen zur Wartung

Beitrag von Scharnhorst » Freitag 9. Juli 2021, 23:42

Manfred, das glaube ich auch mit der C80.
Sie repräsentiert eigentlich die letzte "wirkliche" Ape in ihrem Ursprungsgedanken. Zwar schon etwas technischer Schnickschnack, aber noch händelbar.

Die C81 schießt den Vogel ab. Die Frage ist, was original heißt (Anbauten zum Beispiel). Du bist genügsam und hast bis auf eine etwas geänderte Düse alles im Orizustand, aber deine ist fahrbar.
Bei der E4 ist das ja kaum möglich, die kann ja einen Klemmer kriegen letztlich aufgrund der Euro 4 Restriktionen.

Also ich bin bei dir, die C80 ist die eigentlich letzte Ape 50. Aber der Wert der Vorgängermodelle wird auch nicht weniger, dazu gibt es zuviele Verrückte wie uns, denen dieses Hobbyeinfach viel Geld wert ist...:-)

Viele Grüße,

Paddy.

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3244
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Undichtigkeit Differential, öliger Zylinder, Leistungseinbruch und Fragen zur Wartung

Beitrag von windhund » Samstag 10. Juli 2021, 00:01

Es ist schon ein teures Hobby.Wenn ich in der nächsten Woche die Zeit finde werde ich an Hand meiner Alwine mal schildern was ich in 8 Jahren an Geld investiert habe.Das meiste ist durch Rechnungen belegbar.Arbeitszeiten der Werkstatt können nicht belegt werden da hier eine andere Regelung gilt.Ich mach mir die Mühe.Vielleicht sieht mancher dann von diesem Hobby ab.Will ich aber ehrlich gesagt auch nicht.Manfred.

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1883
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Undichtigkeit Differential, öliger Zylinder, Leistungseinbruch und Fragen zur Wartung

Beitrag von Scharnhorst » Samstag 10. Juli 2021, 01:32

Manfred,

ein Hobby muß Zeit und vor allem Geld kosten, sonst ist es kein Hobby.
Das ist Teil unserer Wohlstandsgesellschaft. Ich kann nicht nachrechen, was mich meine Ape schon gekostet hat, ist auch besser so...

Aber der Fragesteller sollte in jedem Falle versuchen, die Garantie zu bemühen. Mit der Kiste hat Piaggio unterm Strich Geld verdient, sonst hätten sie dieses Ding E4 nicht auf den Markt gebracht. Mag sie sein, wie sie ist, Er hat Anrecht darauf, daß das behoben wird.

Gruß Paddy.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7658
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Undichtigkeit Differential, öliger Zylinder, Leistungseinbruch und Fragen zur Wartung

Beitrag von HammerBlau » Samstag 10. Juli 2021, 11:52

Natürlich macht die unterbliebene Wartung nach 1000 Kilometern deine Position nicht besser. Ich denke aber, dass es keinen Zusammenhnag zwischen diesem Versäumnis und dem Klemmer - bislang nur eine Vermutung - gibt.

Ich würde an deiner Stelle mal den Verkäufer kontaktieren, bevor ich anfange, selber den Motor zu öffnen...

Benutzeravatar
Philipp Schuster
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 4. Juli 2021, 20:48
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2020
Farbe: Rot
Km-Stand: 0
Motortyp: 2 Takter

Re: Undichtigkeit Differential, öliger Zylinder, Leistungseinbruch und Fragen zur Wartung

Beitrag von Philipp Schuster » Sonntag 11. Juli 2021, 22:17

Danke euch schon mal! Muss jetz mal sehen wie ich es löse...

Benutzeravatar
Philipp Schuster
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 4. Juli 2021, 20:48
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2020
Farbe: Rot
Km-Stand: 0
Motortyp: 2 Takter

Re: Undichtigkeit Differential, öliger Zylinder, Leistungseinbruch und Fragen zur Wartung

Beitrag von Philipp Schuster » Mittwoch 21. Juli 2021, 15:08

Hier mal ein Update.

Ich habe den Motor jetz einfach mal auf gemacht. Bilder sind hier: https://my.hidrive.com/share/tz3i2g2hjg

Hier gab es ja ein ähnliches. wenn nicht gar das selbe Problem: viewtopic.php?f=15&t=19861

Das sieht bei mir ja praktisch genau so aus. Sollte man da die Krümmerdichtung erneuern oder einfach nur fest ziehen?

Im Motor konnte ich nichts sehen was nach Beschädigung aussieht. Bilder habe ich versucht so zu machen das man die Wände aus allen Richtungen sehen kann (siehe Link).
Sollte ich den Zylinder abnehmen und noch einmal nach dem Kolben sehen?

Zum Thema Ölverlust habe ich in der verlinkten Gallerie auch mal ein Video hochgeladen. Hat da jemand eine Idee wo man ansetzen kann?

[Help.gif]

Antworten