was die Ente kann , kann die Biene schon lange

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3057
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: was die Ente kann , kann die Biene schon lange

Beitrag von TomPe » Freitag 28. Mai 2021, 06:38

Das töpfchen hat ne spange mit öffner- Müsste bei der 2cv so auch sein, die schute hab ich schon lange nicht mehr - gefällt mir nicht mehr.....

.... mehr kreatives von mir gibts hier ...
https://www.facebook.com/groups/2611382545823790/

Schau dir das mal an !!
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7661
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: was die Ente kann , kann die Biene schon lange

Beitrag von HammerBlau » Freitag 28. Mai 2021, 12:24

"siehe Bilder" ? Leider sind die Bilder nicht selbsterklärend, jedenfalls nicht für mich, Tom.

Bei hochgeklapptem unterem Teil sieht es auf den Bildern so aus, dass der untere Teil am oberen Teil andockt - aber was hält den oberen Teil im Türrahmen ???

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3057
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: was die Ente kann , kann die Biene schon lange

Beitrag von TomPe » Freitag 28. Mai 2021, 15:02

Ja untere teil dockt am oberen fenster an - sieht man auf fotos - und oberteil ist befestigt wie Original, deswegen kann man es auch nutzen wie das orginal - mit spalt öffnen....

Benutzeravatar
Paetz
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 442
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 15:00
Vorname: Christian
Ort: Castrop-Rauxel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC, Kasten
Baujahr: 2015
Farbe: rot
Km-Stand: 3400
Extras: Die Metamorphose des PIAMOBIL:
viewtopic.php?f=17&t=16719
Motortyp: 2 Takter
Setup: Original

Re: was die Ente kann , kann die Biene schon lange

Beitrag von Paetz » Freitag 28. Mai 2021, 15:28

Hallo Friedhelm, hallo Tom,
ich glaube, ihr schreibt gerade einander vorbei. Ich versuche 'mal aufzuklären, denn - Friedhelm - genau deine Frage hatte sich mir auch gestellt.
Also:
Gut auf den Bildern zu sehen ist im oberen Teil der Scheibe ein schwarzes rundes Etwas ("Töpfchen") mit einem Loch.
Auf dem unteren Teil der Scheibe ist ein kleiner silberner Stift/Nippel mit einer Verdickung angeschraubt. Diese Verdickung flutscht dann beim Öffnen der Scheibe in die Öffnung des "Töpfchens".
Genau darauf zielte meine Frage ab (magnetisch oder Federverschluss). Der Nippel wird dann also mit einer Feder - Tom, du schreibt "Spange" - gehalten. Beim Herunterziehen der Scheibe flutscht die Verdickung des Nippels folglich aus der Spange und Tom zieht rechtzeitig seinen Arm ein, bevor die Scheibe seine Hand zerschmettert [board/haha.gif] .
Ist doch 'ne gute Lösung.

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3057
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: was die Ente kann , kann die Biene schon lange

Beitrag von TomPe » Freitag 28. Mai 2021, 16:50

Und am töpfchen ist noch ein hebel der die spange öffnet ...

Benutzeravatar
Pancake
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2019, 10:55
Vorname: Volker
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Pritsche
Baujahr: 2012
Farbe: Red Sprint 862/A
Km-Stand: 20632
Extras: Aluminiumbordwände, Umbau H4 Beleuchtung, Umbau Blink.-; Rück.-; Brems.-; Nebelschlußleuchte, sowie Standlicht auf LED, Begrenzungsleuchten, Tachoumbau kompl. LED, Seitenmarkierungsleuchten, 6 fach Blitzmodul gelb, Arbeitsscheinwerfer, Hupe (Stebel Nautilus), div. Kunststoffteile lackiert, Heckscheibe getönt, Plane (schwarz) für Pritsche, Tieferlegungsfedern hinten (Zadar), Bosch Rückfahrwarner, regelbare Frontscheibenlüftung, 5 Klang Fanfare "La Cucaracha"
Motortyp: 2 Takter
Setup: Original
Wohnort: Mainz

Re: was die Ente kann , kann die Biene schon lange

Beitrag von Pancake » Freitag 28. Mai 2021, 19:33

TomPe hat geschrieben:
Freitag 28. Mai 2021, 16:50
Und am töpfchen ist noch ein hebel der die spange öffnet ...
Hallo Tom,
hast Du für dieses Teil eine Bezugsquelle?

Gruß Volker

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3057
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: was die Ente kann , kann die Biene schon lange

Beitrag von TomPe » Freitag 28. Mai 2021, 19:58

Ja in spanien ... er stellt in 2 versionen her -
Ich könnte kontakt herstellen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Pancake
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2019, 10:55
Vorname: Volker
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Pritsche
Baujahr: 2012
Farbe: Red Sprint 862/A
Km-Stand: 20632
Extras: Aluminiumbordwände, Umbau H4 Beleuchtung, Umbau Blink.-; Rück.-; Brems.-; Nebelschlußleuchte, sowie Standlicht auf LED, Begrenzungsleuchten, Tachoumbau kompl. LED, Seitenmarkierungsleuchten, 6 fach Blitzmodul gelb, Arbeitsscheinwerfer, Hupe (Stebel Nautilus), div. Kunststoffteile lackiert, Heckscheibe getönt, Plane (schwarz) für Pritsche, Tieferlegungsfedern hinten (Zadar), Bosch Rückfahrwarner, regelbare Frontscheibenlüftung, 5 Klang Fanfare "La Cucaracha"
Motortyp: 2 Takter
Setup: Original
Wohnort: Mainz

Re: was die Ente kann , kann die Biene schon lange

Beitrag von Pancake » Freitag 28. Mai 2021, 20:36

Danke Tom,
bin im Zubehörhandel für die 2CV fündig geworden!!

Gruß Volker

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1890
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: was die Ente kann , kann die Biene schon lange

Beitrag von Scharnhorst » Freitag 28. Mai 2021, 21:23

Wie jetzt, Volker?

Du hast ein Pendant zu Toms Fuffi-Spezialscheiben aus Spanien ala Ente für deine TM bei einem Zubehörlieferant für die Ente gefunden?
Jetzt wollen wir es aber genauer wissen.

Gruß Paddy.

P.S.: Und ich kann mir leider immer noch nicht vorstellen, wie diese wirklich schöne Lösung in den beiden Zuständen (angestellt wie eine Originalscheibe und hochgeklappt ala Ente) klapperfrei sein soll.
Im ersten Falle muß das doch in dem neuen Scharnier wackeln und im zweiten Fall in dem Orischarnier oben an der Tür...

Benutzeravatar
Pancake
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2019, 10:55
Vorname: Volker
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Pritsche
Baujahr: 2012
Farbe: Red Sprint 862/A
Km-Stand: 20632
Extras: Aluminiumbordwände, Umbau H4 Beleuchtung, Umbau Blink.-; Rück.-; Brems.-; Nebelschlußleuchte, sowie Standlicht auf LED, Begrenzungsleuchten, Tachoumbau kompl. LED, Seitenmarkierungsleuchten, 6 fach Blitzmodul gelb, Arbeitsscheinwerfer, Hupe (Stebel Nautilus), div. Kunststoffteile lackiert, Heckscheibe getönt, Plane (schwarz) für Pritsche, Tieferlegungsfedern hinten (Zadar), Bosch Rückfahrwarner, regelbare Frontscheibenlüftung, 5 Klang Fanfare "La Cucaracha"
Motortyp: 2 Takter
Setup: Original
Wohnort: Mainz

Re: was die Ente kann , kann die Biene schon lange

Beitrag von Pancake » Freitag 28. Mai 2021, 21:43

Scharnhorst hat geschrieben:
Freitag 28. Mai 2021, 21:23
Wie jetzt, Volker?

Du hast ein Pendant zu Toms Fuffi-Spezialscheiben aus Spanien ala Ente für deine TM bei einem Zubehörlieferant für die Ente gefunden?
Jetzt wollen wir es aber genauer wissen.

Gruß Paddy.
Hallo Paddy,
in meinem Fall hat dies nichts mit der Ape zu tun. Mir gefällt es das man den Zapfen mit dem Hebel lösen kann (muß!?).
Bisher habe ich div. Dinge mit Rastbolzen von Ganter, Stellringen und gedrehten Bolzen gelöst.

Aber zurück zum eigentlichen Thema.

Gruß Volker

Antworten