Ape 50 hat keine Leistung

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
StefanR
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 12:31
Ort: Herne
Km-Stand: 0

Ape 50 hat keine Leistung

Beitrag von StefanR » Donnerstag 21. Januar 2021, 13:26

Hallo, ich bin Stefan aus Herne und habe mich hier um Forum angemeldet , weil ich ein Problem mit meiner neuen Ape50 habe.
Also ich habe die Ape50 vor 3 Wochen gekauft. Sie war vom Besitzerin einer Hinterhofwerkstatt abgegeben worden, da sie keine Leistung hatte.
Der Werkstattbesitzer hat das ganze nicht hinbekommen und hatte die Ape schon seit Monaten bei sich auf dem Hof und hatte mehrere seltsame Reperaturversuche durchgeführt.
Da ich schon immer eine Ape haben wollte und sie auch beruflich nutzen will, habe ich da zugeschlagen.
Die Karosserie ist sehr schön erhalten BJ 2010.

Mit den Piaggio Motoren kannte ich mich kein bißchen aus. Aber ich dachte, das es wohl machbar ist.

Also nachdem ich mich hier ein wenig durch das Forum gelesen hatte und auch bei Youtube einiges angeschaut hatte, habe ich festgestellt das es nicht mehr der original Motor sein kann, denn meiner hat keine Ölpumpe und der Schlauch vom Öltank war mit einer Schraube im Schlauch totgelegt worden. Ich habe dann beim Vorbesitzer nachgefragt...der Motor war in der Hinterhofwerkstatt getauscht worden. Der Original ZAPC80 Motor war weg und ich hatte ein deutlich älteres Modell an der Ape. Weil der Motor sowieso ölte und total rostig undversifft war, hab ich mir gedacht...machste alles einmal neu..bevor es immer wieder zu neuen Reparaturen kommt.
Ich hatte mir das Kit zur Motorrevision schon bestellt gehabt.
Als ich den Zylinder runtergenommen habe....habe ich festgestellt das er wohl schon mehrere Klemmer hatte und sehr viele tiefe Riefen hatte. Selten so was schlimmes gesehen.
Ich habe gedacht, das dies wohl der Grund für das schlechte Fahrverhalten sei und ich den Fehler gefunden hatte. Der Zylinder war übrigens über 80 ccm.
Ich musste mirr ja sowieso einen neuen Zylinder bestellen und habe mich für einen 75 ccm von DR entschieden.
Nachdem ich das Lüfterrad nicht mit dem vorgesehenen Abzieher lösen konnte, hatte ich es dann nach 2 Tagen mir einem 3 Arm Abzieher geschafft.
Es handelt sich im übrigen um ein Lüfterrad mit kurzen Lamellen und Zahnkranz für den Anlasser. Ist es richtig das es das nur bei der TL3 Elestart gab?

Also ich habe denn Motor dann komplett überholt und wieder eingebaut.
Ärgerlich war es, das ich alles zusammengebaut und den Motor eingebaut hatte und mir aufgefallen ist, das ich einen Seegering über hatte und der nicht neu gekommen ist.
Also alles nochmal auseinanderbauen...es war der Seegering vom Kupplungskorb. [board/kez_11.gif]
Habe den alten Sprit abgelassen und neuen mit 1:50 eingefüllt.

Und tada... ich war sehr gespannt als ich den Motor das erste mal angemacht habe.
Der Motor springt an....mit Starthilfekabel...Batterie leergeorgelt.
Wenn er dann an ist....dann hört sich der Motor so an , wie es sein muss meiner Meinung nach. Gas nimmt er auch an und dreht hoch und fällt auch wieder ab, wenn ich den Gashahn zurückdrehe.
Aber das Problem ist das gleiche..keine Leistung!
Der erste Gang dreht normal hoch vom Motorengeräusch....aber die Geschwindigkeit ist höchstens 5 km/h
Im 2ten hat er keine Kraft mehr um richtig hochzudrehen.
Leicht Bergab konnte ich mal in den 3ten schalten und auch da dreht er nicht hoch sondern bleibt bei höchstens 18 km/h, wenn es bei leicht Bergab bleibt.

Ich habe jetzt wirklich alles ausprobiert und weiß nicht wo ich noch nachschauen soll.
Ich habe den ganzen laufenden Motor schon mit Bremsenreiniger abgesprüht und keine Undichtigkeit gefunden.
Nun bleiben meiner Meinung nach noch 2 Sachen.

Vergasereinstellung oder ein Auspuff der zu sitzt? Kann das sein?

Also der Vergaser ist ein Dellorto SHBC18.16N
Benzin kommt an. Der kleine Rückführschlauch zum Ansaugstutzen ist dran. Einen 3ten Schlauchanschluss für Öl hat er nicht, da es ein älteres Modell ist! Ich habe gelesen das dieses Vergasermodell von TL4 - TL6 verbaut wurde, weiß aber nicht ob das korrekt ist.
Die Bedüsung habe ich nicht geändert. Die ist noch die gleiche mit der der größere Zylinder gefahren wurde.
Als Hauptdüse ist eine 64 verbaut und als Nebendüse eine 50.
Kann es daran liegen und kann das auch das Problem bei dem anderen noch größeren Zylinder gewesen sein?
Wäre super , wenn mir jemand nen Tipp geben kann.
Vielen Dank

Schau dir das mal an !!
mcwalch
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 105
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 08:47
Vorname: Klaus-Peter
Ort: Hannover
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APETL6/Mofa
Baujahr: 1994
Farbe: Forest Grün
Km-Stand: 17499
Extras: Zapc80 Motor, standheizung, Alu-Bremsstrommeln
Setup: 85ccm,70er düse, sito 0244,
Wohnort: Hannover

Re: Ape 50 hat keine Leistung

Beitrag von mcwalch » Donnerstag 21. Januar 2021, 14:48

ist der Kolben richtig drin, Feil zum ausslass
Ohne Stolker Wäre das Leben Leichter

mcwalch
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 105
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 08:47
Vorname: Klaus-Peter
Ort: Hannover
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APETL6/Mofa
Baujahr: 1994
Farbe: Forest Grün
Km-Stand: 17499
Extras: Zapc80 Motor, standheizung, Alu-Bremsstrommeln
Setup: 85ccm,70er düse, sito 0244,
Wohnort: Hannover

Re: Ape 50 hat keine Leistung

Beitrag von mcwalch » Donnerstag 21. Januar 2021, 14:49

mcwalch hat geschrieben:
Donnerstag 21. Januar 2021, 14:48
ist der Kolben richtig drin, Feil zum Ausslass
Also nach Oben zur Ladefläche
Ohne Stolker Wäre das Leben Leichter

StefanR
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 12:31
Ort: Herne
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 hat keine Leistung

Beitrag von StefanR » Donnerstag 21. Januar 2021, 14:57

Hallo, ja der ist richtig rum drin!
Der Motor läuft vom hören wirklich super...er dreht im Lehrlauf schön hoch und hört sich auch sehr gut an!
Im ersten Gäng fährt er auch die ersten km/h ganz normal an. Aber wenn der Motor dann hochdreht, kommt nix mehr an mehr Leistung!
Den 2ten Gang schafft er nicht mehr hochzudrehen.

mcwalch
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 105
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 08:47
Vorname: Klaus-Peter
Ort: Hannover
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APETL6/Mofa
Baujahr: 1994
Farbe: Forest Grün
Km-Stand: 17499
Extras: Zapc80 Motor, standheizung, Alu-Bremsstrommeln
Setup: 85ccm,70er düse, sito 0244,
Wohnort: Hannover

Re: Ape 50 hat keine Leistung

Beitrag von mcwalch » Donnerstag 21. Januar 2021, 15:01

kupplungszug zu stramm eingestellt,
Ohne Stolker Wäre das Leben Leichter

StefanR
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 34
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 12:31
Ort: Herne
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 hat keine Leistung

Beitrag von StefanR » Donnerstag 21. Januar 2021, 15:05

Nein, das nicht.
Aber könnte es sein, das die Kupplungsscheiben verschlissen sind?
Das könnte zum ersten Gang passen, aber er würde ja den 2ten Gang dann auch hochdrehen ohne Leistung auf den Räderr, oder?

Don Camillo
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 76
Registriert: Mittwoch 21. August 2019, 19:08
Vorname: Lothar
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 6 T/ Zapc 80
Baujahr: 1991/2017
Farbe: Limette
Km-Stand: 14700
Extras: Dachgepäckträger,Lightbar,Positionsleuchten,Kompressor Fanfare,Diesel Standheizung
Motortyp: 2 Takter
Setup: Die Zapc 80 mit 102 Alu Pinasco 16er Pinasco Ritzel und Sito + Auspuff
Die TL 6 mit 102 DR

Re: Ape 50 hat keine Leistung

Beitrag von Don Camillo » Donnerstag 21. Januar 2021, 16:09

Hallo Stefan
Also aus deinem bericht wird man irgend wie nicht richtig Schlau, am Anfang Schreibst du sie ist Baujahr 2010 dann müsste das mindestens eine TL5 wenn nicht sogar eine ZAP C 80 sein. Dann weiter unten beim Vergaser Schreibst du das dein Vergaser nicht über den Anschluß für den Oelschlauch verfügt die Modelle TL5 sowie ZAP C 80 sind getrennt Schmierer und besitzen eine Oeltank. Füll doch mal den Steckbrief vom Fahrzeug aus, Baujahr, Typen Bezeichnung,
Laufleistung u.s.w alles andere ist wie im Trüben zu Fischen.
Gruß Lothar [hi.gif]

mcwalch
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 105
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 08:47
Vorname: Klaus-Peter
Ort: Hannover
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APETL6/Mofa
Baujahr: 1994
Farbe: Forest Grün
Km-Stand: 17499
Extras: Zapc80 Motor, standheizung, Alu-Bremsstrommeln
Setup: 85ccm,70er düse, sito 0244,
Wohnort: Hannover

Re: Ape 50 hat keine Leistung

Beitrag von mcwalch » Donnerstag 21. Januar 2021, 16:17

es ist eine zapc80 mit einem alten Tl3 Motor
Ohne Stolker Wäre das Leben Leichter

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7419
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Ape 50 hat keine Leistung

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 21. Januar 2021, 20:35

So wie k-p habe ich dich auch verstanden, Stefan, aber im übrigen habe ich dasselbe Problem wie Lothar: Es fehlen ausreichende Angaben, die eine Unterstützung aus der Distanz möglich machen.

Du hast dir ein Revisionspaket gekauft. Was hat das umfasst ?

Du hast den Motor "revidiert". Hast du die Kupplung nicht gemacht ? Sonst würdest du nicht über deren Verschleiß spekulieen. Bei dieser Gelegenheit: Ich denke nicht, dass da die Ursache zu finden ist, wenn der Motor im ersten Gang "normal" zieht, in höheren Gängen aber nicht. Hast du vielleicht bei der Revision farauf geachtet, ob die Primärübersetzung geändert wurde, z.B. durch den Einbau des 16er Pinasco-Ritzels ?

Welcher Zylinder, welcher Auspuff sind eingebaut und wie ist der Luftfilter (Original ? ) bestückt ? Ist das Ansaugrohr unter der Pritsche vorhanden und mit dem Flexstück mit dem Luftfilter verbunden ?

Und das sind nicht alle fehlenden Angaben, die einem zu helfen kaum möglich machen.

Hast du vielleicht von der Revision Fotos gemacht ?

mcwalch
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 105
Registriert: Montag 21. Mai 2018, 08:47
Vorname: Klaus-Peter
Ort: Hannover
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APETL6/Mofa
Baujahr: 1994
Farbe: Forest Grün
Km-Stand: 17499
Extras: Zapc80 Motor, standheizung, Alu-Bremsstrommeln
Setup: 85ccm,70er düse, sito 0244,
Wohnort: Hannover

Re: Ape 50 hat keine Leistung

Beitrag von mcwalch » Donnerstag 21. Januar 2021, 20:44

StefanR hat geschrieben:
Donnerstag 21. Januar 2021, 14:57
Hallo, ja der ist richtig rum drin!
Der Motor läuft vom hören wirklich super...er dreht im Lehrlauf schön hoch und hört sich auch sehr gut an!
Im ersten Gäng fährt er auch die ersten km/h ganz normal an. Aber wenn der Motor dann hochdreht, kommt nix mehr an mehr Leistung!
Den 2ten Gang schafft er nicht mehr hochzudrehen.
Evtl Habt iht Eine falche Kurbelwelle verbaut,gibt 18 und 20mm Durchmesser Wenn ihr im 20er ne 18er verbaut habt Pfeift er durch
Ohne Stolker Wäre das Leben Leichter

Antworten