Benzin im Zylinder/ Motor dreht von alleine hoch

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7055
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Benzin im Zylinder/ Motor dreht von alleine hoch

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 12. Januar 2021, 11:52

Manfred ist sehr hilsbereit, Rocco, aber selber absolut beratungsresistent ( Entschuldige, Manfred, aber so freundlich wie Wolfgang bin ich nicht ). Seine Ausführungen zu "Schraube mit der wei0en Kappe" sind falsch und haben mit deinem Problem nichts zu tun.

Nach deiner Beschreibung trat das Hochlaufen erst auf, nachdem du den Vergaser gereinigt und den Benzinhahn kontrolliert hast, Rocco. Ich habe die Vermutung, dass der Motor vorher völlig überfettet gelaufen ist, weil er im Betrieb viel zu viel Sprit bekommen hat. Das erklärt aber nicht die Ansammlung im Kurbelhaus; das ist passiert, als die Ape stand.

Ich tue mich mit Empfehlungen immer schwerm wenn ich keine Angaben zu Laufleistung, zum Zylinder nur DR und zum sonstigen Setup keinerlei Informationen habe, aber ein neuer Vergaser und ein neuer Benzinhahn wären nicht die schlechtesten Investitionen.

Schau dir das mal an !!
Roller-Shop
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 307
Registriert: Dienstag 5. August 2014, 08:20
Vorname: Rita
Ort: Frankfurt
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Re: Benzin im Zylinder/ Motor dreht von alleine hoch

Beitrag von Roller-Shop » Dienstag 12. Januar 2021, 14:15

besorg dir mal eine Dose Bremsenreiniger....

versuche, mit leicht gezogenem Choke einen konstanten Lauf hinzukriegen, daß Du hinter die Ape gehen kannst....
sprüh mit dem Bremsenreiniger den Bereich, wo der Ansagstutzen im Vergaser steckt an....
ebenso das motorseitige Ende des Ansaugstutzens....

wenn sich dann der Motorlauf verändert.... haste ein falschluftproblem....
ansonsten stimme ich dem blauen Hammer zu.... ;-)

Rita

wenn Du möchtest... kann ich Dir schwimmer und Nadel sowie Ansaugstutzendichtung und ne neue Gasschieberfeder in einen Großbrief packen...

PS
wo biste daheim ??

777Rocco
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Januar 2021, 19:33
Vorname: Rocco
Ort: Wittingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Europa
Baujahr: 2010
Farbe: Blau
Km-Stand: 5900
Extras: Standheizung

Re: Benzin im Zylinder/ Motor dreht von alleine hoch

Beitrag von 777Rocco » Mittwoch 13. Januar 2021, 19:24

Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank euch allen für die vielen Tipps!
Ich werde am Wochenende nochmal rangehen und Eure Ratschläge in die Tat umsetzen....

Es wurde um weitere Informationen gebeten:
Sie ist Baujahr 2010!
Hat 5900 Kilometer runter!
Ich komme aus der Nähe von Wittingen( Niedersachsen)

Ich melde mich sobald ich neue Infos habe....

Bis dahin.... Bleibt Gesund!

Gruß Rocco

777Rocco
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Montag 11. Januar 2021, 19:33
Vorname: Rocco
Ort: Wittingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Europa
Baujahr: 2010
Farbe: Blau
Km-Stand: 5900
Extras: Standheizung

Re: Benzin im Zylinder/ Motor dreht von alleine hoch

Beitrag von 777Rocco » Samstag 16. Januar 2021, 16:21

Hallo miteinander,

kurz und knapp: Sie läuft wieder:):):)

Ich habe den Vergaser nochmal gereinigt und dann alles wieder zusammengebaut!
Alles eingebaut und gestartet.....
Und dann ging sie wieder....
Ohne Probleme.....nach einer halben Stunde Fahrt habe ich nochmal die Kerze kontrolliert....Alles Tip Top!

Ich hoffe das es so bleibt:)

Bleibt mir ein Rätsel was es genau war....
Hauptverdacht: Falschluft

Trotzdem danke ich euch allen für die Unterstützung....

Wünsche euch noch ein angenehmes Wochenende

Gruß Rocco

PS: Sollte sie wieder anfangen zu spinnen, melde ich mich!

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7055
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Benzin im Zylinder/ Motor dreht von alleine hoch

Beitrag von HammerBlau » Sonntag 17. Januar 2021, 11:13

Danke für deine Meldung, Rocco, auch wenn ich immer noch nicht nachvollziehen kann, warum eine wiederholte Vergaserreinigung Abhilfe geschaffen hat.

Mir juckt es in den Fingern, mal eine Umfrage zu starten zum Thema: " wie oft reinigst du den Vergaser ? a: einmal b: zweimal c: fünfmal d: mehr als fünfmal ".

Antworten