Bordspannung mit Verbrauchern

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7507
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von HammerBlau » Freitag 26. März 2021, 18:32

Danke, Jochen. Meine Frage ist beantwortrt - 14V in der Spitze auch mit Verbrauchern ist ein gute Ergebnis für eine LiMa mit ursprünglich getrennten Spulenpaaren.

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3055
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von TomPe » Freitag 26. März 2021, 19:45

Schnickschnackschnuk - aboniert 👍

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1790
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von Scharnhorst » Freitag 26. März 2021, 19:54

Mädels,

ich habe mir ja geschworen, niiieeee mehr so einen Motorenumbau einer PK-Automatik zu machen, wie ich ihn gerade mache. Das ist so ein kranker Aufwand...

Aber ganz ehrlich, bevor ich mich filmen würde beim Ape-Basteln, würde ich noch zwei Motoren für die Wespe ranhängen.

Hut ab, Jochen!

Gruß Paddy.

Benutzeravatar
Vesper
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 245
Registriert: Montag 29. Oktober 2012, 22:07
Vorname: Jochen
Ort: Esslingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P 601/ APE 50 TL3T
Baujahr: 1981/ 1984
Farbe: Giallo/ Taubenblau
Km-Stand: 94800
Extras: P601: MP3- Radio, Blaupunkt Kugellautsprecher vom Porsche, Rückfahrscheinwerfer, 12V Buchse, Warnblinkanlage, Rosenkranz;
TL3T Bj. 1984 130 DR, Mazzu LH, 3,72 Primär, Sito, 19:19er Vergaser, Schnickschnack
Setup: P601: 225er Polini, Überströmer angepasst, Dellorto SHB 27:24, Sito Auspuff.
TL3T: 130 DR, Mazzu LH Rennwelle, 3,72 Primär, Sito, 19er Vergaser, BGM Schaltklaue, 4 Scheiben Kulu
Wohnort: Esslingen am Neckar

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von Vesper » Freitag 26. März 2021, 20:23

Danke Euch!
Vielleicht schaff ich morgen mal ne Messung. Melde mich [biggrin.gif]

wok
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 224
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:23
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80
Baujahr: 2002
Farbe: rot
Km-Stand: 48000
Extras: lange pritsche
Motortyp: 2 Takter
Setup: 25 km/h drosselung und freiwillige zulassung
keine getrenntschmierung

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von wok » Samstag 27. März 2021, 09:20

ich fände es super, wenn du jochen zu deiner modifikation ein thema aufma6 würdest, hier geht das glaube ich unter.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7507
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von HammerBlau » Samstag 27. März 2021, 12:33

Keine schlechte Idee, wok.

Dabei hat Paddy doch nur wenige Beiträge gebraucht ( 250 ? )

Und jetzt schnell weg...

Benutzeravatar
Vesper
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 245
Registriert: Montag 29. Oktober 2012, 22:07
Vorname: Jochen
Ort: Esslingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P 601/ APE 50 TL3T
Baujahr: 1981/ 1984
Farbe: Giallo/ Taubenblau
Km-Stand: 94800
Extras: P601: MP3- Radio, Blaupunkt Kugellautsprecher vom Porsche, Rückfahrscheinwerfer, 12V Buchse, Warnblinkanlage, Rosenkranz;
TL3T Bj. 1984 130 DR, Mazzu LH, 3,72 Primär, Sito, 19:19er Vergaser, Schnickschnack
Setup: P601: 225er Polini, Überströmer angepasst, Dellorto SHB 27:24, Sito Auspuff.
TL3T: 130 DR, Mazzu LH Rennwelle, 3,72 Primär, Sito, 19er Vergaser, BGM Schaltklaue, 4 Scheiben Kulu
Wohnort: Esslingen am Neckar

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von Vesper » Dienstag 8. Juni 2021, 10:28

Hallo zusammen!
Wie versprochen möchte ich mich nochmal melden um Euch auf den aktuellen Stand zu halten und meine Erfahrungen zu berichten.
Inzwischen hat sich noch etwas mehr getan bei meiner Ape. Habe u.a. einen digitalen Tacho mit Drehzahlmesser (SIP 2.0 PK- Version) und einen Voltmeter eingebaut.
Der Tacho war sehr schnell mit der hohen Spannung überfordert. Nach einigen Erkundigungen hab ich also kurzerhand die Ladeleitungen vom Vollwellenregler direkt zur Batterie gelegt, damit diese als Puffer funktioniert und der Ladestrom nicht direkt ins System fließt. Und siehe da, seitdem funzt der Tacho.
Das Voltmeter ist auch direkt an der Batterie angeschlossen.
Batterie (Varta 55ah, ca 5 Jahre alt) hat 12,6V im Ruhezustand.
Schon nach kurzer Zeit liegt eine Ladespannung von 14,3-14,4V während der Fahrt an. Auch mit vielen Verbrauchern geht diese nicht unter 14V.
Im Stand mit eingeschalteten Verbrauchern (Licht, Heizungsgebläse, Scheibenwischer, Blinker, Bremslicht, Handy- Ladegerät) bleibt die Spannung bei knapp 13V.
Inzwischen hab ich mein sparsames, schwäbisches Stromspar-Verhalten abgelegt und fahre fast immer mit Licht. Ist auch sicherer.
Bin Immer noch sehr happy damit.
Gruß Jochen

Antworten