Seite 1 von 1

Fragen zu Ape 50 Unfallfahrzeug

Verfasst: Montag 23. September 2019, 17:38
von DADN
Moin,

Tja, der Ape Virus ist nun richtig ausgebrochen. In meinem Willkommenthread wurde es ja schon vorausgesagt.

Eben ist mir eine Ape 50 angeboten worden. Lt Aussage des Verkäufers ist er gegen einen Kantstein gebrackert
und hat dabei die "Vorderachse" verbogen.

Ich gehe mal eher davon aus das er das Lenkrohr oder die Schwinge meint.
Von meinen Vespa Restaurationen weiß ich das man beim Kauf einer alten (Unfall) Vespa unbedingt auf einen
faltenfreien Tunnel achten muss.

Auf was muss ich bei einer Unfall APE achten, was kann bei einem harten Bordsteinkontakt mit dem Vorderrad kaputt gehen?

Ich danke euch im voraus für die Antworten.

Ciao Henning

Re: Fragen zu Ape 50 Unfallfahrzeug

Verfasst: Sonntag 29. September 2019, 09:48
von DADN
94 Zugriffe und keine Meinung dazu? [Dontknow.gif]

Gesehen habe ich sie immer noch nicht da sie bei einer Bekannten des Unfallfahrers steht und genau diese Dame
ist z.Z. im Urlaub. Aber holen werde ich mir die Fuffi auf jeden fall da der VK Preis auf fast null € gesunken ist.
Dann wird sie entweder wieder auf die Straße gebracht, geschlachtet oder bleibt als Deko in meiner Werkstatt.

Re: Fragen zu Ape 50 Unfallfahrzeug

Verfasst: Sonntag 29. September 2019, 09:54
von TomPe
hmm - was ist bei dir eine „alte“ Ape 50 ?
kein baujahr , keine km und keine bilder vom schaden- was soll man jetzt dazu sagen ?

Re: Fragen zu Ape 50 Unfallfahrzeug

Verfasst: Sonntag 29. September 2019, 18:09
von DADN
Moin Tom,

Ich hatte gehofft das Erfahrungen gibt was geschrottet ist wenn man mit der Ape so ein Crash baut.

Wie gesagt, ich habe sie noch nicht gesehen und der jetzige Besitzer ist ne Pappnase, hat von Fahr-
zeugen so viel Ahnung wie ein Schwein vom Brotbacken.

Ich beibe am Ball und werde berichten wenn ich genaues weiß :wink:

Ciao Henning