überlaufender Tank

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
Bunt+Albern
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 22
Registriert: Montag 26. August 2019, 13:19
Vorname: Andreas
Ort: Hermsdorf
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80
Farbe: Bunt
Km-Stand: 17500
Extras: Kasten, Heizung, Radio

Re: überlaufender Tank

Beitrag von Bunt+Albern » Mittwoch 18. September 2019, 10:29

Es ist ja nicht der Kraftstoff der sich so enorm ausdehnt sondern die Luft im Tank die eben nicht entweichen kann.
Wenn man im Gefälle steht hat man schnell mal ne 4 Liter Luftblase und der Sprit steht schon im Einfüllstutzen. Wenn sich die Luft jetzt ausdehnt und eben NICHT durch den Schlauch entweichen kann, drückt sie den Sprit im Einfüllstutzen nach oben.


Habe gerade noch in alten Beiträgen geschaut. Das Thema kommt immer wider mal zur Sprache.
Wolliwutz hat es schon 2012 erkannt, :
"Der Tank liegt um eine Strebe herum, wobei der vordere Teil direkt über den Tankstutzen entlüftet und der hintere Teil über einen kleinen Schlauch, der am Tankstutzen befestigt ist. Wenn dieser Schlauch dicht oder abgeknickt ist kann sich im hinteren Teil eine Luftblase bilden. Das tritt auch gerne auf, wenn man beim Tankten den Füllstutzen so hält, das Benzin in den Entlüftungsschlauch laufen kann. Die kleine Menge Benzin die im Schlauch stehen bleibt reicht dann aus, dass die Luft nicht mehr entweichen kann."

Aber in keinem Beitrag wird eine andere Lösung vorgeschlagen als langsam mit Kanister zu tanken und am Tank zu rütteln damit noch bischen was rein geht. Und gegen das Überlaufen wenn man im Gefälle und/oder in der Sonne steht hat noch keiner ne Lösung geschrieben.


@bergfee - der Sprit läuft eindeutig über. Der Fleck/ die Pfütze ist direkt unter dem Einfüllstutzen und nicht hinten unter dem Vergaser.

Schau dir das mal an !!
windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2955
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: überlaufender Tank

Beitrag von windhund » Mittwoch 18. September 2019, 11:09

Andreas,wohin soll denn die Luft im Tank entweichen?Der Schlauch verbindet doch alles ,also ein geschlossenes System.Theoretisch kann die Luft nur durch den Tankdeckel entweichen.Es sei denn Du baust in der höchsten Stelle des Schlauches eine Art Überdruckventil ein.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
Bunt+Albern
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 22
Registriert: Montag 26. August 2019, 13:19
Vorname: Andreas
Ort: Hermsdorf
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80
Farbe: Bunt
Km-Stand: 17500
Extras: Kasten, Heizung, Radio

Re: überlaufender Tank

Beitrag von Bunt+Albern » Mittwoch 18. September 2019, 18:18

ja genau da entweicht sie ja auch. Luft braucht keine riesigen Öffnungen um zu entweichen.

Und selbst wenn du deinen Tankdeckel mit Silikon versiegelst, brauchst du Trotzdem einen freien/ unverstopften Schlauch damit sich die Luft gleichmäßig im Tank verteilen kann. Und genau darum geht es doch. Einen Weg zu finden damit der Schlauch auf dauer frei bleibt und sich eben NICHT die übliche Verstopfung mit Sprit bildet.

Was glaubst du denn warum du nach dem rumwackeln noch etwas mehr in den Tank bekommst?

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2955
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: überlaufender Tank

Beitrag von windhund » Mittwoch 18. September 2019, 19:42

Andreas,lös das Problem wie Du es für richtig hälst.Bei allen 50 ziger läuft der Schlauch so wie beschrieben und alle haben das gleiche Problem. Mich würde dann nur noch interessieren wie gut Du den 12 mm Schlauch durch die 8 mm Sicke bekommen hast und wie gut sich da die Luft verteilt da es ja ohne eine Quetschung des Schlauches nicht abgehen wird wird.Viel Erfolg.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3032
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: überlaufender Tank

Beitrag von TomPe » Mittwoch 18. September 2019, 20:25

ohne den tank angeschaut zu haben :
vermutung:
der tank hat 2 entlüftungen wie oben steht.
1 vorne direkt am stutzen und 1 hinten mit schlauch nach vorne zum stutzen.hinten ist nicht die entlüftung-sondern geht in tank. das hinten soll vielleicht eine art sifon sein- der gefüllt sein muss.füllt man benzin auf drückt es luft durch sifon. es kommt aber keine rein.
das ganze muss also so sein . wär da kein sifon würde luft reinkommen und hinten im tank stecken.
hat wahrscheinlich jetzt keiner kapiert - ist umständlich zu erklären .
macht aber sinn wenn tank 2 entlüftungen hat ... piaggio ist auch nicht auf kopf gefallen ..
T😎M
https://m.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2955
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: überlaufender Tank

Beitrag von windhund » Mittwoch 18. September 2019, 21:26

Die schwächste stelle ist nun mal der Tankdeckel.Bei Überdruck entweicht dort Luft/Kraftstoff.Der Deckel ist somit ein Überdruckventil.Wo soll es denn in einem geschlossenem System anders entweichen ohne das Schaden entsteht.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3032
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: überlaufender Tank

Beitrag von TomPe » Mittwoch 18. September 2019, 21:39

es ist kein geschlossenes system - es gibt 2 entlüftungen - so steht es auf jeden fall weiter oben ...
T😎M
https://m.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2955
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: überlaufender Tank

Beitrag von windhund » Mittwoch 18. September 2019, 22:04

Tom das stimmt.Die sind aber mit dem Schlauch verbunden.Maß anderes habe ich nicht gefunden.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3032
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: überlaufender Tank

Beitrag von TomPe » Mittwoch 18. September 2019, 22:17

ich versteh das so:
1 entlüftung ist am stutzen und
1 entlüftung ist am tank obenauf mit schlauch an den stutzen vor- also 2 öffnungen am stutzen. die sind nicht verbunden - beide öffnungen sind höher als benzinstand voll.
T😎M
https://m.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2955
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 29434
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Plastikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: überlaufender Tank

Beitrag von windhund » Mittwoch 18. September 2019, 22:38

Ja,jetzt kommt aber der Punkt der Wärme Bildung hinzu.Die steigt nach oben und kann nicht entweichen.Also drückt sie wieder nach unten.Dadurch wird wohl der Tankdeckel nachgeben.Vergleichbar mit einer Schwerkraftheizung ,also ohne Umwälzpumpe.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Antworten