1te Motor Revision APE.... mal sehn

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 98
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Donnerstag 9. September 2021, 15:59

warum, weil sie noch niemand gesehen haben, der damit soo langsam fährt [Cool.gif]

Spaß beiseite ich hab auf einem meiner Roller einen 75er. DR (mit der original Übersetzung) und der geht locker über 50. Auch wenn die APE natürlich schwerer ist, ging ich davon aus, daß da eher 60 drin sein sollten.... Wenn Dein wie üblich leider leicht sarkastisch formulierter Kommentar mir also sagen soll, daß da nicht mehr bei rauskommt, dann bin ich ja zufrieden, denn dann hätte ich vermutlich alles richtig gemacht und alles ist gut (na ja, hätte mann dann ja auch so kommentieren können, aber gut...)

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Voyager
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1761
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von Voyager » Donnerstag 9. September 2021, 18:29

Ich fahre meine APE auch mit dem 18 / 16 Standardvergaser, 102 DR und dem Leo Vince Auspuff.
Sie zieht sauber durch und als Endgeschwindigkeit komme ich auf knappe 56 Km/h.
Da ist dann aber absolut Schluß im Gelände ......


[Drinks.gif]

CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 98
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Donnerstag 9. September 2021, 19:15

das scheint mir dann realistisch, dann werd ich noch mal sauber abblitzen (wollte so auf 17 Grad v.OT) und bedüsen und dann peil ich mal die 55 an ,-))

DANKE

als Ausbaustufe dann demnächst mal nen etwas größerer Vergaser, aktuell ist sie halt bei den Fuffich echt angestrengt wie mir scheint -613

Benutzeravatar
Voyager
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1761
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von Voyager » Freitag 10. September 2021, 14:26

als Ausbaustufe dann demnächst mal nen etwas größerer Vergaser, aktuell ist sie halt bei den Fuffich echt angestrengt wie mir scheint

Das scheint Dir nur so .....
Der nächst größere Vergaser ist der 19er und der ist bei der kleinen APE sehr schwer einzustellen - laut Hörensagen.
Mehr Leistung geht in diesem Fall nur durch mehr Kubik, ein größerer Gaser bringt da nicht viel, nur Probleme die Du vorher nicht hattest.

Trotzdem Viel Erfolg !

[Drinks.gif]

CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 98
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Freitag 10. September 2021, 15:54

na gut, da ich nicht auf Langhub will, wird das dann wohl erstmal so bleiben, was fährst Du denn für eine Bedüsung (da unsere Set-Ups ja ähnlich sind). Würde bei Dir vielleicht ne etwas größere HD w Leon-Vince vermuten.

Gruß

[Good.gif]

Benutzeravatar
Voyager
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1761
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von Voyager » Freitag 10. September 2021, 16:01

Folgendes Setup fahre ich jetzt schon über 400 Kilometer:
Standartvergaser, 80 HD, Luftfilter eine Matte und im Ansaugrohr vier 10 mm Löcher.

[Drinks.gif]

CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 98
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Samstag 11. September 2021, 11:28

Da mein aktueller Vergaser ja nach wie vor leicht inkontinent ist (da die Schraubengewinde von den Schrauben, die unten die Wanne (also da wo der Schwimmer und die HD sitzen leicht ausgenudelt sind). hab ich mir einen neuen 18/16er bestellt (und extra drauf geachtet, daß ich einen für Modelle ohne Getrenntschmierung bestelle.

Genommen ist jetzt ein SHBC 18.16N (aktuell SHB 18.16 A den hab ich aber nicht gefunden) mit für mich nun kleinen Besonderheiten:
IMG_5170.jpg
IMG_5171.jpg
Das eine Foto (Seite des Benzinschlauchanschlusses) zeigt noch einen zweiten Anschluß. Hier hätte ich vermutet, daß das für Modellen mit Getrenntschmierung ist?! Ist das ein Problem, wenn ich den einfach (z.B. mit einem kleinen Schrumpfschlauch) verschließe?

Das andere Foto zeit die Seite mit LLG Schraube und Standgasschruabe, wobei die LLG Schraube scheinbar mit dem weißen Plastikdeckel verschlossen ist und somit die klassische Einstellung 1,5-2 fach rausdrehen ja gar nicht zuläßt..... Hmmm irgendwie wohl auch nicht ganz richtig....

Zurückschicken das Teil oder kann ich das problemlos verwenden (dann bleibt die Frage nach der LLG Geschichte)

Gefühlt wieder 2 vor 1 zurück

[Drinks.gif]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

wok
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 325
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:23
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80
Baujahr: 2002
Farbe: rot
Km-Stand: 48000
Extras: lange pritsche
Motortyp: 2 Takter
Setup: 25 km/h drosselung und freiwillige zulassung
keine getrenntschmierung

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von wok » Samstag 11. September 2021, 11:31

der anschluß ist für die kurbelgehäuseentlüftung
den kannst verschließen oder falls am motor vorhanden mit dieser verbinden.
die schraube mit der weißen kapsel hat schon die standardeinstellung du kannst innerhalb einer halben umdrehung einstellen.

CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 98
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Samstag 11. September 2021, 11:45

ok kurbelwellenentlüftung hab ich (denke ich) nicht ?!

und w LLG Schraube, dann bedeutet das wohl: VERBAU das Ding ,-) Ich kenn halt die ganzen Anleitungen zur Vergaserabstimmung anders (sprich gerne mal 3 Umdrehungen raus und rantasten, das würde dann hier ja nicht gehen....

Ich werf da jetzt mal die 80er HD rein, schließ das Ding an und versuch ob's läuft, wennn nicht muß ich neu überlegen und den Laser ggf wieder verkaufen ,-(

wok
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 325
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:23
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80
Baujahr: 2002
Farbe: rot
Km-Stand: 48000
Extras: lange pritsche
Motortyp: 2 Takter
Setup: 25 km/h drosselung und freiwillige zulassung
keine getrenntschmierung

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von wok » Samstag 11. September 2021, 11:48

der neue hat auch die weiße abdeckung
😉
außerdem dürfte der a vergaser um einiges mehr kosten

Antworten