1te Motor Revision APE.... mal sehn

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Samstag 9. Oktober 2021, 09:24

Danke schon mal Paddy,

also, bei der Elektrik sieht es so aus, als sei in der Tat so gut wie alles verbastelt, aber komischerweise geht damit ja der Großteil ,-))

ZGP ist die mit den 4 Spulen

https://www.scooter-center.com/de/zuend ... gLxYvD_BwE

wie die hier, nur daß ich an der "kurzen Peitsche" nur 3 Kabel habe

Ich besorg jetzt mal neue Soffitten für hinten (6v 5W und 6v 18W (15hab ich nicht gefunden) hab ich irgendwo gelesen)

könnte mich ansonsten heute nochmal um den Scheinwerfer kümmern,

dazu:
IMG_5219.jpg
die beiden Stehbolzen oben rechts und links hab ich jetzt auch in der neuen Lampenfassung... kann ich die Alten einfach rausziehen? was die verästelte Verkabelung angeht hätte ich ansonsten noch ein looses Kabel zu bieten, wo kommt das denn hin ????

IMG_5223.jpg
und ja, die Soffitte geht trotz Verästelung ganz wunderbar an und aus, also je nach Schalterstellung natürlich....

Ich glaub, wenn die Blinker blinken, das Bremslicht leuchtet und die Kleine wieder ein leuchtendes Auge hat bin ich schon mal einen guten Schritt weiter, dann kümmern wir uns im Anschluß um die drei Kabel der ZGP und das sie somit wieder einen Kill hat (und die Batterie auflädt wenn ich den einen Kommentar von hmm, war es Friedhelm?! richtig im Kopf habe)

WIRD, Wetter traumhaft, das Ding will bewegt werden!!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schau dir das mal an !!
CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Samstag 9. Oktober 2021, 10:21

so da lustige Elektrospiel geht weiter, hab gerade mal das Blinkerrelais getauscht
IMG_5226.jpg
und zwar einfach die Positionen analog des alten und neuen Modells, also rechts nach rechts, oben nach oben, etc...

Jetzt gehen die Blinker gar nicht mehr an, also ich nicht mal statisch, dafür leuchtet im meinem großartigen Lenkerarmaturenbrett die Lampe links (orange) wenn ich "den Blinker setzte" was vorher nicht der Fall war.....

NERV

Die Bezeichnungen zu den einzelnen Pins hab ich im Foto mal drunter geschrieben aber die harmonisieren nicht wirklich, daher der Versuch einfach die PIN Positionen zu übernehmen....

Ich bau jetzt den alten wieder ein, statische Blinker sind besser als gar keine Blinker.... JEMAND NE IDEE??

Übrigens gerade festgestellt, daß die Kontrolllampe rechts inks auch ohne jedwedes Relais leuchtet, scheint also an den Schalter gekoppelt zu sein (Frage nur warum dann mit dem alten Relais das nicht ging.... alles mysteriös)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Samstag 9. Oktober 2021, 12:24

war gerade beim örtlichen Landmaschinenhandel (übrigens mit der APE die sich sehr gefreut hat wieder bewegt zu werden), die hatten noch Soffitten habe jetzt ne 5 W Rücklicht und 10 W Bremslicht drin (15W hatten sie nicht)

Fazit, Bremslicht geht, lag also an der kaputten China LED Soffitte

Einen Punkt abgehakt...

Gut wäre jetzt ja noch die Lampe vorne und die Blinker.....

WIRD.

[biggrin.gif]

Benutzeravatar
KlausH
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 44
Registriert: Dienstag 7. September 2021, 19:38
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1985
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von KlausH » Samstag 9. Oktober 2021, 17:42

CWH hat geschrieben:
Samstag 9. Oktober 2021, 12:24
... Bremslicht geht, lag also an der kaputten China LED Soffitte
Hast du mal die LED-Sofitte umgedreht? Die billigen LED-Teile sind gepolt, funktionieren also nur in einer Einbauposition.

CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Samstag 9. Oktober 2021, 17:56

hatte ich und hab das auch schon festgestellt, ist Jetzt ja aber egal, da mit den klassischen Soffitten jetzt alles funzt und der Punkt abgehakt ist (Rücklicht geht, Bremslicht geht)...

es bleibt:

Blinker blinken nicht
Scheinwerfer vorne (die Pinökel hab ich inzwischen rausgezogen) mit der Frage der Verkabelung (wo muss das lose Kabel hin????)
Radio (im Zweifel sekundär)
Anschluss ZGP (w Kill und so.....) da hängen noch drei Kabel in der Luft ,-)) (Kommt eigentlich vor der Radio Thematik)

danach ist mir der verästelte Krams erstmal egal.....

[Drinks.gif]

CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Samstag 9. Oktober 2021, 18:00

Du hast wohl den Bruder meiner Blauen
IMG_5229.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1983
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von Scharnhorst » Samstag 9. Oktober 2021, 19:14

In dem mir vorliegenden Schaltplan einer 3T müßten da vorne 3 Kabel ankommen:

-schwarz (Masse)
-grau (vermutlich der Hauptscheinwerfer)
-lila (Standlicht)

Mehr nicht. Ich würde mal vom Lichtschalter her durchpiepsen, was die Kabel sind.

Gruß Paddy.

P.S.: Ja, die Bolzen kannst du einfach rauzsziehen. Es empfiehlt sich nach der langen Zeit die Kunststoff-Clips zu ersetzen, da sie in der Regel sehr hart geworden sind.
Deshalb stecken die Bolzen vermutlich auch noch drin.

CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Sonntag 10. Oktober 2021, 09:10

Danke Paddy,

Stehbolzen sind raus und in der Tat sehen die Plastikaufnahmen ziemlich hart aus.... lass ich aber erstmal so, ist Priorität 6 aktuell ,-)

und auch in der Tat kommen da 3 Kabel raus (alle gleiche Farbe, natürlich...) 2 davon sind auch an der "Lampenfassung" angeschlossen, nur halt das dritte nicht und ich frag mich nun, wo das hinkommt, sprich wo ich das befestigen muss?

Da die Soffitte (und das müsste ja das Standlicht sein) geht, müssten also Masse und Standlicht angeschlossen sein, fehlt also nur noch das Kabel für den Hauptscheinwerfer.... (macht auch Sinn)

Gruß
Christian

CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Montag 11. Oktober 2021, 18:27

So fahre morgen früh zum Kumpel, der sich mit Elektrik (ich sage mal bewusst nihct mit DER Elektrik meine APE) auskennt, mal sehen, was wir hinbekommen...

ganz kurz nochmal zum Vorderlicht:

Ich hab doch zwei Schalter, einmal den (links) an/aus und dann den (rechts) zweiten mit den 3 Positionen (oben Mitte unten)

Der rechte müsste doch m.E. bewirken: nur Soffitte, nur Hauptlampe oder beide zusammen, korrekt? Aktuell ist bei mir wenn ich den an/aus Schalter auf "an" habe, die Soffitte immer an, egal in welcher Stellung und die Hauptlampe geht gar nicht.... kann das an einer falschen Verkabelung liegen und was muß ich (ach ne der Kumpel von mir) da wo messen, um den Fehler eingrenzen zu können....????

P.S. übrigens hat mal jemand die letzten (wichtigen) cm Kabel mit gleicher Farbe "verlängert" aus dem Kabelbaum kommen (Ansatzweise erkennbar) in der Tat Lila, Schwarz und Grau raus....

CWH
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 119
Registriert: Freitag 19. Oktober 2018, 09:09
Vorname: Christian
Ort: Wehrheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 1982
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: 1te Motor Revision APE.... mal sehn

Beitrag von CWH » Dienstag 12. Oktober 2021, 19:13

Update....

Kumpel hat mehr als nur ein wenig Ahnung von Elektrik ,-))

Scheinwerfer vorne geht wieder (ich muss noch alle Kabelschuhe neu und einige Schrumpfschläuche einsetzen, aber das bekomm sogar ich hin)

Radio geht wieder, auch hier gebrochene Verbindungen, muß ich jetzt noch ersetzen (Kabelschuhe und Schrumpfschläuche)

Blinker blinken wieder, sogar mit altem Relais, waren falsch verkabelt, sind immer noch falsch verkabelt aber das funktioniert jetzt (inkl Lampe am Lenkerkopf)

ZGP: Ich soll jetzt mal in Erfahrung bringen, welche Kabelfarbe was ist, dann meint er, daß wir das auch hinbekommen....

Fazit: Er war mit der Farbgebung der Kabel, den verwendeten Kabelschuhen und um umwickelten Schwachstellen der Kabel nicht wirklich zufrieden (eher so das Gegenteil) aber so langsam funktioniert alles wieder....


WIRD !!!!!!

äi nm

Antworten