Ape 50 Lässt sich nicht mehr starten, jedoch trotz Gang gut schieben

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
Scharnhorst
Ape König
Ape König
Beiträge: 2159
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Ape 50 Lässt sich nicht mehr starten, jedoch trotz Gang gut schieben

Beitrag von Scharnhorst » Mittwoch 22. Mai 2019, 22:40

Sind das vielleicht zwei Probleme auf einmal?

Der Leistungsverlust kann ja tatsächlich von Riefen in der Laufbahn/Kolben sein, wo es jetzt vorbeipfeift, wegen was auch immer.
Aber dass sein Anlasser nicht durchdreht spricht dagegen, da der es ja dadurch nur noch leichter haben sollte.

Dreht der Anlasser durch bei Fremdstart? Wenn ja, packt es die Batterie nicht. Wenn nein, der Kolben aber frei dreht (am Polrad mal drehen, da merkt man dann auch, ob noch etwas Kompression vorhanden ist, bzw), spinnt der Anlasser.

So, das war jetzt die Analyse zum Anlassen und sollte als erstes untersucht werden.

Wenn der Motor Kompression hat und sich nur wegen kaputtem Anlasser oder zu wenig Batteriespannung nicht starten läßt, sollte er durch Anschieben zum Laufen gebracht werden können.

Wenn die Sache geklärt ist, reden wir mal weiter. Leistungsverlust kann viele Ursachen haben.
Meine zum Beispiel schmiert gerade nach kurzer Zeit Vollast und hohen drehzahlen ab. Kommt aber wieder. Sehen wir mal, was das ist. Kann auch sein, daß bei mir nicht genug Sprit in die Kammer kommt nach Vollast, so fühlt es sich an. Gas weg, dann wieder voll da.
Und das kann auch wieder viele Ursachen haben. Aber das kriege ich raus.

Gruß Paddy.

Schau dir das mal an !!
Roberto
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 23
Registriert: Montag 18. Mai 2015, 11:32
Vorname: Robert
Ort: Pöttmes
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2011
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 24000
Extras: Bin neuerdings stolzer Besitzer einer zweiten Ape! Calessino 200 rot, macht wahnsinnigen Spaß!

Re: Ape 50 Lässt sich nicht mehr starten, jedoch trotz Gang gut schieben

Beitrag von Roberto » Montag 27. Mai 2019, 17:36

Oh je, sieht fast danach aus, daß die Kurbelwelle abgebrochen ist(Konuswelle ) wenn du Glück hast, ist nur der Halbmonkeil auf der Welle defekt, sieh da mal nach... alles Gute!

christoph8662
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 47
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:15
Vorname: Christoph
Ort: Neunkirchen-Seelscheid
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2006
Farbe: Rot
Km-Stand: 93
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Ape 50 Lässt sich nicht mehr starten, jedoch trotz Gang gut schieben

Beitrag von christoph8662 » Mittwoch 11. Mai 2022, 22:40

Hallo Leute,

ich hoffe genau diesen Beitrag noch einmal zu beleben denn rein technisch habe ich genau diese Situation. Nur in meinem Fall sind die Rahmenbedingungen, glaube ich, in der Lage alles zu klären.

Zu erst einmal habe ich unter diesen beiden Beiträgen viewtopic.php?f=135&t=18754&start=20 und viewtopic.php?f=39&t=20827&p=198124&hil ... ln#p198101 (sorry für den schlechten Link) hierzu vorgetragen. Zusammengefasst: keine Kompression, nicht gefressen (immer fest weil verbissen meint gefressen: der hat gefressen = gebissen) und von der Werkstatt Polkappe runter als wegen fehlender Kompression als Kolbenwechselfall bezeichnet.

Jetzt kommt aber was lustiges weshalb ich hier bin:

Heute will ich verkaufen da lässt sich die Ape im 3. und 4. Gang ohne furzen anscheiben! Im 1. und 2. macht sie mit offenem Motor bis Polkappe runter schön furz furz furz aberer dann im 3. und 4. Gang kein Motorwiederstand nur Rollen wie im Neutralen.... Was soll das? Mein Käufer war verwundert und sagte erstmal nix. Dann aber: ist das das Differenzial oder die Kupplung und ich: ne die ist aus der Fahrt heraus einfach nicht mehr angegangen und die Werkstatt hatte als Reparatur den Kolben im Visir...

Jetzt meine Frage: hat der Käufer Recht oder die Werkstatt? Ich meine die fehlende Kompression lässt im dritten und vierten Gang den Wiederstan mit Zauberkraft verschwinden. Diese Zauberkraft kann aber in den niedrigen Gängen noch nicht wirken...

Ich hoffe das interessiert hier noch jemanden und würde mich sehr freuen Eure Meinung an den Käufer zu geben. Dem hab ich gesagt ich poste das mal...

Schon mal vielen Dank im Voraus und auch fürs mitlesen!

Christoph

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8546
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Ape 50 Lässt sich nicht mehr starten, jedoch trotz Gang gut schieben

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 12. Mai 2022, 11:12

Wenn du einen Käufer hast, verkauf die Ape.

Nach deiner Beschreibung im Verkaufsthema wollte Ricci eine Art Erschwerniszulage wegen des Gesamtzustands (Stichwort: rottige Verschraubungen, die nach weiteren zwei Jahren nicht weniger rottig sein werden ) und hat lediglich einen Verdacht geäußert.

Der Interessent hat auch einen Verdacht, aber einen anderen.

Wir werden nicht entscheiden können, wer richtig liegt - oder ob es etwas ganz anderes ist...

christoph8662
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 47
Registriert: Dienstag 10. Mai 2011, 18:15
Vorname: Christoph
Ort: Neunkirchen-Seelscheid
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2006
Farbe: Rot
Km-Stand: 93
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid

Re: Ape 50 Lässt sich nicht mehr starten, jedoch trotz Gang gut schieben

Beitrag von christoph8662 » Sonntag 15. Mai 2022, 12:20

Danke für die Antwort und ja ich will natürlich in erster Linie verkaufen. Akademisch zu klären warum die Ape das macht was sie macht könnte natürlich dem Aufbau von technischen Inhalten im Forum dienlich sein.

Leider kann ich dazu nichts beitragen und anscheinend wird das hier noch bis auf weiteres offen bleiben.

Wenn sich jemand findet der es klären kann bin ich bei der Diskussion dabei 👍🏾

Antworten