TL6T als Klasse L5e?

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
Antworten
abeja
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 10. März 2022, 13:04
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

TL6T als Klasse L5e?

Beitrag von abeja » Montag 2. Mai 2022, 20:19

Hallo,

ich habe auf Kleinanzeigen ein Angebot über eine Ape 50, Modell TL6T, BJ 1996 gefunden. Auf die Frage nach Papieren kam das Bild im Anhang. (Zensur kommt von mir)
Was mich überrascht, ist die eingetragene Fahrzeugklasse L5e [board/shok.gif]
Die 50er ist doch standardmäßig L2e?

Zusätzliche Infos: Sie fährt laut Beschreibung 45 kmh, zum Thema Tuning kam nur die Antwort:
"das mit dem Antrieb kann ich nicht sagen. Hab ich leider zu wenig Ahnung von"
Also wenn, dann evtl. vom Vorbesitzer...

Hat es hier jemand geschafft, eine getunte 50er mit über 45 kmh eingetragen zu bekommen?
Warum hat sie dann immer noch (gemäß den Fotos) ein kleines Versicherungskennzeichen?
Und was heißt der Vermerk am Ende, "Fahrzeugbrief [...] Teil II / entwertet und ausgehändigt"?

Fragen über Fragen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schau dir das mal an !!
abeja
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 10. März 2022, 13:04
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Re: TL6T als Klasse L5e?

Beitrag von abeja » Montag 2. Mai 2022, 20:22

bei näherem Betrachten fällt auf, dass der Hubraum mit 90 ccm angegeben ist... und ganz oben ist ein Kennzeichen eingetragen? Ich habe es zwar zensiert, aber es ist im Format für Autokennzeichen, also ORT-AB123.

Evtl war es mal mit "großem" Kennzeichen zugelassen, und der aktuelle Besitzer hat es wie sonst üblich als Moped mit Versicherungskennzeichen?

(Meine Fragen sind eher akademischer Natur; das Fahrzeug ist soweiso etwas zu weit, um es abzuholen...)

wok
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 481
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:23
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80
Baujahr: 2002
Farbe: rot
Km-Stand: 48000
Extras: lange pritsche
Motortyp: 2 Takter
Setup: 25 km/h drosselung und freiwillige zulassung
keine getrenntschmierung

Re: TL6T als Klasse L5e?

Beitrag von wok » Montag 2. Mai 2022, 20:38

vermutlich war die ape mal als größeres fahrzeug zugelassen
also schwarzes kennteichen legales tuning, gibt es bei diversen simson honda dax vespen auch, mit regelmäßigen tüvbesuchen
dafür würde das mit zulassungsbescheinigung teil 1 und 2 sprechen und v max höher 45 km/h
was das mit der aufbietung soll müßte man im netz suchen, oder aber ein nachschreiber weiß da bescheid.
möglicherweise wurden bei der rückschreibung einige fehler bei der zulassungsstelle gemacht, die sind nämlich manchmal bei apen oder exoten überfordert
sind allerdings nur vermutungen meinerseits.
meine ape habe ich freiwillig zugelassen, das ist aber eine andere hausnummer und hat nichts mit tuning zu tun

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8546
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: TL6T als Klasse L5e?

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 3. Mai 2022, 10:40

Leider kann ich auch bei dem nicht zensierten Teil nicht viel erkennen, aber wok dürfte richtig vermuten, dass es keine Betriebserlaubnis für ein Fahrzeug mit Versicherungskennzeichen, sondern eine Zulassungsbescheinigung für ein Fahrzeug L5e ist.

Wenn es zu dem angebotenen Fahrzeug passt ( IdentNr. ) und du mit Zulassungskennzeichen und HU-Pflicht leben kannst, ist das ein Exot - oder eine Fälschung...

abeja
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 19
Registriert: Donnerstag 10. März 2022, 13:04
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Re: TL6T als Klasse L5e?

Beitrag von abeja » Dienstag 3. Mai 2022, 12:07

Ich glaube, das sind einfach Papiere für eine andere Ape [tease.gif]

TL6T sollte ja eigentlich das letzte einäugige Modell sein? Die Bilder zeigen aber ein Zweiauge, also TL5T, wenn ich mich hier richtig belesen habe und die Google-Bildersuche nicht lügt... Bei der C80 sollte der Tacho ja auch weiß sein, auf dem Foto, was ich bekommen habe (per PN), ist er schwarz, daher wohl TL5T. Bitte korrigiert mich ggf. :)

Ich glaube, ich werde den Verkäufer mal freundlich drauf hinweisen, dass hier was nicht stimmt. Wie gesagt, ich plane sowieso nicht, hier zuzugreifen, obwohl die Farbe echt schön ist. Wen es interessiert:
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 96-306-665
HammerBlau hat geschrieben:
Dienstag 3. Mai 2022, 10:40
wok dürfte richtig vermuten, dass es keine Betriebserlaubnis für ein Fahrzeug mit Versicherungskennzeichen, sondern eine Zulassungsbescheinigung für ein Fahrzeug L5e ist
Oben links steht "Nummer der Zulassungsbescheinigung", also offenbar richtig vermutet :)
wok hat geschrieben:
Montag 2. Mai 2022, 20:38
meine ape habe ich freiwillig zugelassen, das ist aber eine andere hausnummer und hat nichts mit tuning zu tun
Habe gelesen, dass es evtl. Stress geben kann, wenn keine HU Plakette auf dem Kennzeichen drauf ist, und nicht jeder Kontrolleur Bescheid weiß, dass das so passt. Schonmal derartige Erfahrungen gemacht?

wok
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 481
Registriert: Donnerstag 5. März 2020, 09:23
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80
Baujahr: 2002
Farbe: rot
Km-Stand: 48000
Extras: lange pritsche
Motortyp: 2 Takter
Setup: 25 km/h drosselung und freiwillige zulassung
keine getrenntschmierung

Re: TL6T als Klasse L5e?

Beitrag von wok » Dienstag 3. Mai 2022, 17:37

nein
und wenn stehts auch in den papieren drin, daß keine hu nötig ist.

Benutzeravatar
Paetz
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 484
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 15:00
Vorname: Christian
Ort: Castrop-Rauxel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC, Kasten
Baujahr: 2015
Farbe: rot
Km-Stand: 4500
Extras: Die Metamorphose des PIAMOBIL:
viewtopic.php?f=17&t=16719
Motortyp: 2 Takter
Setup: Original

Re: TL6T als Klasse L5e?

Beitrag von Paetz » Dienstag 3. Mai 2022, 20:13

"Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3" heißt ein ausgiebig diskutiertes Thema hier im Forum bei dem es um diese Zulassungsbescheinigung, großem Nummernschild und Entwertung der Papiere geht.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8546
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: TL6T als Klasse L5e?

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 3. Mai 2022, 20:27

Paetz hat geschrieben:
Dienstag 3. Mai 2022, 20:13
"Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3" heißt ein ausgiebig diskutiertes Thema hier im Forum bei dem es um diese Zulassungsbescheinigung, großem Nummernschild und Entwertung der Papiere geht.
Dann wäre aber L2e und nicht L5e die richtige Bezeichnung. Bei L5e ist HU und Plakette zwingend.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 8546
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: TL6T als Klasse L5e?

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 3. Mai 2022, 20:38

Obwohl die Fuffi optisch hervorragend aussieht, macht mich neben den ominösen Papieren auch die Anzeige des Verkäufers stutzig, der im April einen Bastler gesucht hat.

Das passt auch nicht zusammen.

TL5 -Zweiaugen - mit der Ident.-Nummer Tl6XXXXX hatten wir hier nach meiner Erinnerung schon ( Luigi am Montagmorgen vielleicht )...

Antworten