Anhängerkuppung für APE50

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
Harty 2811
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 7. November 2020, 15:50
Vorname: Dieter
Ort: Aschaffenburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 euro 4
Baujahr: 2019
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 12500
Extras: Navi Heizung Radio Rückfahrkamera

Re: Anhängerkuppung für APE50

Beitrag von Harty 2811 » Donnerstag 11. März 2021, 20:26

Hallo TomPe darf ich dich fragen wo du dein Gepäckträger gekauft hast so was interessiert mich auch. Wäre vielleicht eine alternative

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3055
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Anhängerkuppung für APE50

Beitrag von TomPe » Donnerstag 11. März 2021, 20:45

Gib mal bei ebay dachkorb ein

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1802
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Anhängerkuppung für APE50

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 11. März 2021, 22:55

Sorry,

ich muß jetzt auch einfach mal meine Meinung hier mitteilen.

Man muß einfach mal aus meiner Sicht etwas länger als ein paar Minuten über die Sinnhaftigkeit eines Anhängers an einer Ape nachdenken.

Typischerweise bindet man einen Anhänger hinten dran, um etwas zu transportieren, was das Zugfahrzeug als solches zum Transport nicht hergibt von der Belademöglichkeit her. Sonst würde man doch niemals auf die Idee kommen, sich etwas beim Fahren absolut Hinderliches hinten dran zu machen. Ich glaube, es steht außer Frage, daß ein Anhänger jedes Zugfahrzeug in vielschichtiger Weise einschränkt und behindert.

Jetzt haben wir eine Ape. Erstmal bietet eine Ape viele Möglichkeiten, Dinge zu transportieren, die ein durchschnittlicher Pkw nicht bietet. Gleichzeitig ist die Ape aber sehr untermotorisiert (je nach Besitzer) und es kommt eine natürliche Beschränkung der Transportmöglichkeiten bezüglich der Zuladung in kg.
Man reizt die Kapazität der Ape deutlich schneller bei der Zuladung in kg aus als im Volumen.

Mit einem Anhänger an der Ape erreicht man gleichzeitig eine Erhöhung des zu transportierenden Volumens bei Verringerung der Zuladung, weil der Anhänger selbst ja auch etwas wiegt.

Ich drücke es jetzt mal so aus:

Wenn ich vorhabe, ständig Styropor herumzufahren, ist ein Anhänger an einer Ape 50 bestimmt große Klasse und erspart mir einige Fahrten.

Will ich wirklich sinnhaft etwas transportieren, das über die maximale Kapazität einer Ape 50 hinausgeht, dann nehme ich ein anderes Fahrzeug, mit oder ohne Anhänger oder bleibe bei der Ape und fahre zweimal (ich gehe mal davon aus, daß man selten mit einer Ape 50 Transporte über lange Strecken absolviert, was die Möglichkeit einer zweiten Transportfahrt einschränkt)

Ein Anhänger an einer Ape 50 ist aus meiner Sicht zwar auf den ersten Blick ganz witzig, bei näherer Betrachtung aber absoluter Schwachsinn (ausgenommen der ständige Styroportransport).

Das hatten wir vor 60 Jahren schonmal mit der Pentaro. Warum hat es sich wohl nicht durchgesetzt, ein völlig untermotorisiertes Fahrzeug mit der Möglichkeit auszustatten, viel Volumen transportieren zu können mit einem Anhänger, obwohl die Zuladung dermaßen begrenzt ist, man gleichzeitig aber sämtliche Nachteile eines Anhängers hat?
Weil es ungefähr 357 bessere Alternativen gibt, die sinnhafter sind...

Meine Meinung...

Gruß Paddy.

Benutzeravatar
sterntaxi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 158
Registriert: Samstag 5. September 2020, 06:42
Vorname: Wolfgang
Ort: 25364 Westerhorn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Van / C 80
Baujahr: 2010
Farbe: Rot
Km-Stand: 4350
Extras: USB- Anschluss im Führerhaus
Motortyp: 2 Takter
Setup: Ist noch alles original.
Wohnort: Westerhorn SH

Re: Anhängerkuppung für APE50

Beitrag von sterntaxi » Freitag 12. März 2021, 05:37

Tja Paddy,
das hast Du meiner Meinung nach gut auf den Punkt gebracht, ich sehe das auch so.
Ich halte einen zusätzlichen Dachträger bei meiner Ape für sinnvoll, da ich somit auch Teile transportieren kann, die von der Länge her nicht in den Kasten passen, wie Konstruktionslatten etc.,
zumal ich beim Fahren nicht sehen kann, ob ich die über den Kasten hinausragende Ladung überhaupt noch an Bord habe...

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 3055
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Anhängerkuppung für APE50

Beitrag von TomPe » Freitag 12. März 2021, 06:07

DE2807BF-DC54-4635-8DCA-EC39933A9A78.jpeg
Dachkorb mit 5m langen Konstruktionshölzern
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Raoul
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 87
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 11:42
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1994
Km-Stand: 66100
Extras: Deutsche 45 Km/h-Zulassung, eingetragenen Anhängerkupplung
Setup: DR 102 ccm, Pinasco 16 Zähne Primärzahnrad, Sito+ Auspuff, 1 Luftfiltermatte + 3 zusätzliche 10 mm Bohrungen im Luftfilterrohr, Original Dellorto 18/16 Vergaser, 76er Hauptdüse

Re: Anhängerkuppung für APE50

Beitrag von Raoul » Freitag 12. März 2021, 07:46

So 2 bis 3 Mal hätte ich einen Anhänger schon gut gebrauchen können.
Ich hab ja eine eingetragene Anhängerkupplung, zulässige Anhängelast liegt aber nur bei 150 Kg, das ist quasi ein Baumarktanhänger mit einem Kasten Bier drauf :D
Aus eigener Erfahrung weiß ich aber, dass eine Ape auch mit 300 Kg Überladung noch recht anständig fahren kann, wenn auch die Räder mitunter im Radkasten schleifen bei einer Bodenwelle, hehe.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7534
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Anhängerkuppung für APE50

Beitrag von HammerBlau » Freitag 12. März 2021, 10:35

Scharnhorst hat geschrieben:
Donnerstag 11. März 2021, 22:55
...
Ich drücke es jetzt mal so aus:

Wenn ich vorhabe, ständig Styropor herumzufahren, ist ein Anhänger an einer Ape 50 bestimmt große Klasse und erspart mir einige Fahrten.
...
Meine Meinung...

Gruß Paddy.
Eine bessere Beschreibung der Sinnlosigkeit eines Anhängers an einer Ape 50 ist kaum möglich...

Benutzeravatar
luki
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 74
Registriert: Montag 12. August 2019, 15:41
Vorname: Matthias
Ort: nordöstlichste Hafenstadt Deutschlands
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape TM - Niewiadow
Baujahr: 2001/1980
Km-Stand: 0
Motortyp: Diesel

Re: Anhängerkuppung für APE50

Beitrag von luki » Freitag 12. März 2021, 12:56

APRScan18265.jpg
Ohne Anhängerkupplung wäre dieses Geschäft nicht möglich gewesen.
40 Sonnenliegen und Sonnenschirme und Erdspieße für den täglichen Verleih an einem Badestrand.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1802
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Anhängerkuppung für APE50

Beitrag von Scharnhorst » Freitag 12. März 2021, 14:45

Gut, OK...:-)

Der eine oder andere hat sich da vielleicht eine Sonderanwendung eingerichtet, wo ein Anhänger nützlich ist.

Ich meinte mehr so den regulären Transport von Gütern auf der öffentlichen Straße.

Ich hoffe mal, daß du mit dem "Sondertransport" doch eher so um den See herum kurze Strecken bedienst...

Lustig aussehen tut es auf jeden Fall und ist bestimmt eine Hilfe... [Good.gif]

Gruß Paddy.

Aeppi
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 344
Registriert: Freitag 1. März 2013, 19:34
Vorname: Ralf(Äppi)
Ort: Oberhausen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM
Km-Stand: 0

Re: Anhängerkuppung für APE50

Beitrag von Aeppi » Montag 15. März 2021, 19:21

HammerBlau hat geschrieben:
Freitag 12. März 2021, 10:35
Scharnhorst hat geschrieben:
Donnerstag 11. März 2021, 22:55
...
Ich drücke es jetzt mal so aus:

Wenn ich vorhabe, ständig Styropor herumzufahren, ist ein Anhänger an einer Ape 50 bestimmt große Klasse und erspart mir einige Fahrten.
...
Meine Meinung...

Gruß Paddy.
Eine bessere Beschreibung der Sinnlosigkeit eines Anhängers an einer Ape 50 ist kaum möglich...
Und da gab es noch den Zeltbodenschläfer Friedhelm der bei einigen Regentreffen in Wesel morgens aus dem Zelt geschwommen ist.
Ich hab noch nen Meter Luft gehabt. [Cool.gif]
IMG-20150508-WA0003forum.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten