Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
Benutzeravatar
Paetz
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 433
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 15:00
Vorname: Christian
Ort: Castrop-Rauxel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC, Kasten
Baujahr: 2015
Farbe: rot
Km-Stand: 3400
Extras: Die Metamorphose des PIAMOBIL:
viewtopic.php?f=17&t=16719
Motortyp: 2 Takter
Setup: Original

Re: Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3

Beitrag von Paetz » Mittwoch 10. Februar 2021, 17:04

Nun habe ich mich beim zuständigen Straßenverkehrsamt über die Kennzeichengröße informiert und bekomme prompt die Auskunft: mehspuriges Fahrzeug, deshalb PKW-Kennzeichen.

Schau dir das mal an !!
Roller-Shop
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 333
Registriert: Dienstag 5. August 2014, 08:20
Vorname: Rita
Ort: Frankfurt
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Re: Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3

Beitrag von Roller-Shop » Mittwoch 10. Februar 2021, 17:23

das ist falsch..... das Fahrzeug ist ein "Kleinkraftrad" 3 rädrig"
daher gehört da das 240*130MM Kennzeichen dran

rita

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 7998
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: Herten

Re: Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3

Beitrag von webmaster » Mittwoch 10. Februar 2021, 18:21

Paetz hat geschrieben:
Mittwoch 10. Februar 2021, 17:04
Nun habe ich mich beim zuständigen Straßenverkehrsamt über die Kennzeichengröße informiert und bekomme prompt die Auskunft: mehspuriges Fahrzeug, deshalb PKW-Kennzeichen.

du hast nicht in marl gefragt oder???? die sind da extrem schlimm ....

Benutzeravatar
Paetz
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 433
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 15:00
Vorname: Christian
Ort: Castrop-Rauxel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC, Kasten
Baujahr: 2015
Farbe: rot
Km-Stand: 3400
Extras: Die Metamorphose des PIAMOBIL:
viewtopic.php?f=17&t=16719
Motortyp: 2 Takter
Setup: Original

Re: Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3

Beitrag von Paetz » Mittwoch 10. Februar 2021, 18:30

Danke Rita, für deine schnelle Reaktion. Genau das ist ja auch mein Kenntnisstand. Für Leichtkrafträder sind Breiten von 255 oder auch 240 mm bei einer Höhe von 130 mm vorgesehen. Angefixt von den schmaleren Kennzeichen, die du hier im Verlauf weiter oben benennst und auch in unüblichen Formaten anbietest, war meine schriftliche Anfrage bei der Zulassungsstelle, welche Mindestbreite vorgesehen ist. Konkret hatte ich nach 155 und 180 mm angefragt.
Die Betriebserlaubnis habe ich dann auf Anfrage nachgereicht. Und nun die Antwort: "reguläres PKW-Kennzeichen", aber mit dem Hinweis, dass ein vorderes Kennzeichen nicht erforderlich ist, was mir sicherlich entgegenkäme, weil sich das Anbringen als schwierig erweisen könne. Fuffi mit vorderem Kennzeichen?! Wer würde denn darüber auch nur nachdenken?

Ich stelle gerade fest, dass ich mich im vorherigen Beitrag vertippt hatte: Als Begründung für ein PKW-Kennzeichen wird angegeben, dass es sich um ein zweispuriges Fahrzeug handelt.
Bei dieser Begründung (zweispurig, deshalb PKW-Kennzeichen) verstehe ich die Welt nicht mehr. Ich glaube, da steht mir ein längerer EMail-Schriftwechsel bevor.

Rita, für welche Zwecke sind denn die schmalen Kennzeichen, die du anbietest? Sind die nur zur Deko oder tatsächlich auch zugelassen? Danke vorab.

Benutzeravatar
Paetz
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 433
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 15:00
Vorname: Christian
Ort: Castrop-Rauxel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC, Kasten
Baujahr: 2015
Farbe: rot
Km-Stand: 3400
Extras: Die Metamorphose des PIAMOBIL:
viewtopic.php?f=17&t=16719
Motortyp: 2 Takter
Setup: Original

Re: Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3

Beitrag von Paetz » Mittwoch 10. Februar 2021, 18:33

webmaster hat geschrieben:
Mittwoch 10. Februar 2021, 18:21
Paetz hat geschrieben:
Mittwoch 10. Februar 2021, 17:04
Nun habe ich mich beim zuständigen Straßenverkehrsamt über die Kennzeichengröße informiert und bekomme prompt die Auskunft: mehspuriges Fahrzeug, deshalb PKW-Kennzeichen.

du hast nicht in marl gefragt oder???? die sind da extrem schlimm ....
Doch Sven, Marl!!! Da muss ich ja dann auch hin.

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 7998
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Motortyp: 2 Takter
Wohnort: Herten

Re: Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3

Beitrag von webmaster » Mittwoch 10. Februar 2021, 18:38

vergiss es.. das ist das strengste stvo amt in ganz deutschland.. selbst ne tm bekommst du nur mit 2 nr schildern angemeldet.. egal was du denen vorlegst.. intersiert nicht.. entweder so oder pech... da wirst du leider nicht viel glück haben denke ich ...
du kannst aber in jeder stadt anmelden mitlerweile.. würde einen bogen um marl machen und du hast keine probleme ....

Benutzeravatar
dmc
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 65
Registriert: Montag 17. August 2015, 13:46
Vorname: Detlef
Ort: Baunach
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2003
Farbe: rot
Km-Stand: 9900

Re: Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3

Beitrag von dmc » Mittwoch 10. Februar 2021, 18:42

Hallo,

Bei der Zulassung habe ich auch ewig diskutiert, aber die Dame meinte ihr Chef sagt PKW-Kennzeichen, fertig
Immerhin hab ich da ein kurzes bekommen,
Normal ist bei uns 2 Buchstaben und 3 Zahlen, aber ein paar "Sonderzeichen" gibt es da geht es kürzer.
Berichte mal ob das 125er bei Dir klappt, viel Erfolg.
Grüße

Benutzeravatar
Paetz
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 433
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 15:00
Vorname: Christian
Ort: Castrop-Rauxel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC, Kasten
Baujahr: 2015
Farbe: rot
Km-Stand: 3400
Extras: Die Metamorphose des PIAMOBIL:
viewtopic.php?f=17&t=16719
Motortyp: 2 Takter
Setup: Original

Re: Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3

Beitrag von Paetz » Mittwoch 10. Februar 2021, 18:53

@ Webbi:
Na den sportlichen Wettkampf mit dem StVA nehme ich gerne auf.
Blöd ist nur, dass Marl für alle Städte des Kreises RE zuständig ist und wir hier in unserer Stadt seit einigen Jahren kein StVA mehr haben.

@dmc:
Mal sehen, ob ich es durchziehe.
Der Versicherungsmensch vor Ort hat abgewunken und mich an die Zentrale verwiesen.
Die Zentrale prüft und macht mir ein Angebot. Ist alles ein bisschen kompliziert, weil ich dort mehrere Fahrzeuge versichert habe und ggf. verschiedene Verträge wegen unterschiedlicher Schadensfreiheitsklassen geändert werden müssen.
Ich werde berichten.

Benutzeravatar
Paetz
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 433
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 15:00
Vorname: Christian
Ort: Castrop-Rauxel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC, Kasten
Baujahr: 2015
Farbe: rot
Km-Stand: 3400
Extras: Die Metamorphose des PIAMOBIL:
viewtopic.php?f=17&t=16719
Motortyp: 2 Takter
Setup: Original

Re: Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3

Beitrag von Paetz » Mittwoch 10. Februar 2021, 19:55

webmaster hat geschrieben:
Mittwoch 10. Februar 2021, 18:38
(...)
du kannst aber in jeder stadt anmelden mitlerweile (...)
OK. Dann hätte ich ein anderes Ortskennzeichen.
Dann vielleicht doch in Augsburg (A-PE ...) oder in Apolda (AP-E ...) anmelden?! [Cool.gif]

Benutzeravatar
dmc
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 65
Registriert: Montag 17. August 2015, 13:46
Vorname: Detlef
Ort: Baunach
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2003
Farbe: rot
Km-Stand: 9900

Re: Freiwillige Zulassung nach Paragraph 3

Beitrag von dmc » Donnerstag 11. Februar 2021, 10:13

Paetz hat geschrieben:
Mittwoch 10. Februar 2021, 18:53
@ Webbi:
Na den sportlichen Wettkampf mit dem StVA nehme ich gerne auf.
Blöd ist nur, dass Marl für alle Städte des Kreises RE zuständig ist und wir hier in unserer Stadt seit einigen Jahren kein StVA mehr haben.

@dmc:
Mal sehen, ob ich es durchziehe.
Der Versicherungsmensch vor Ort hat abgewunken und mich an die Zentrale verwiesen.
Die Zentrale prüft und macht mir ein Angebot. Ist alles ein bisschen kompliziert, weil ich dort mehrere Fahrzeuge versichert habe und ggf. verschiedene Verträge wegen unterschiedlicher Schadensfreiheitsklassen geändert werden müssen.
Ich werde berichten.
Meine HUk vor Ort konnte mir auch nicht weiterhelfen, aber an der 800er Hotlinie lief das dann. Angbot mit Ver.Nummer ist gekommen und bei der Zulassung gab es da auch keine Probleme.

Antworten