Ape AD1 mit Kasten Restauration

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7571
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: nein
Ape Model: zur Zeit keine Ape
Km-Stand: 0

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von kofewu » Donnerstag 7. Oktober 2021, 14:02

Ich weiß ja nicht, hab da wenig Ahnung. Aber wäre es nicht sinnvoll, mal ein paar Verstärkungsstreben einzuschweißen, bevor das alles instabil und krumm wird?

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Voyager
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1815
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von Voyager » Donnerstag 7. Oktober 2021, 15:14

Das wird jetzt schon knapp wenn ich mir das erste Bild in deinem Beitrag vom 06. Oktober so betrachte.
Wenn Du da jetzt lustig drauflos "strahlst" wirst Du am Ende keine Vernünftigen Abmessungen mehr haben.
Ich wäre da mittlerweile sehr vorsichtig, da das Beinschild nur noch "so eben" an dem Rostigem Rest hängt......


Viel Erfolg !!

[Drinks.gif]

Benutzeravatar
Thrunx
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 22. Mai 2018, 11:52
Vorname: Daniel
Ort: Frankfurt
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1
Baujahr: 1964
Km-Stand: 0

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von Thrunx » Donnerstag 7. Oktober 2021, 15:57

Unter dem rostigen Blech dass man auf dem ersten Bild sieht sitzt ja noch der komplette Tunnel. Und dort habe ich direkt nach den öffnen schon zwei Bleche eingeschweißt an durchgerosteten Stellen.
IMG_20211002_112557.jpg
Über weitere Streben habe ich mir ehrlich gesagt noch gar keine Gedanken gemacht, ist aber sicher nicht verkehrt. Werde ich dann auch noch machen um die vordere Verkleidung abzustützen. Ab dem Mittelkanal nach hinten sollte eigentlich alles stabil sein.

Danke für die Tipps

Gruß Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Thrunx
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 22. Mai 2018, 11:52
Vorname: Daniel
Ort: Frankfurt
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1
Baujahr: 1964
Km-Stand: 0

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von Thrunx » Montag 11. Oktober 2021, 20:00

Hatte am Wochenende nur zwei Stunden Zeit, aber das Bodenblech und der Großteil vom Tunnelblech sind runter. Nur noch ein paar kleine Teile bei denen ich durch den Rost die Schweißpunkt nicht finde. Die werden dann noch runter geflext.

Das Strahlen lief soweit auch ganz gut, habe mir mal den mittleren querträger vorgenommen und danach direkt grundiert.
IMG_20211009_115123.jpg
IMG_20211009_172653.jpg
Samstag geht's dann wieder ein bisschen weiter.

Gruß
Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BBB
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 52
Registriert: Freitag 10. November 2017, 22:15
Vorname: Bernd
Ort: Holzgerlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1T
Baujahr: 1966
Farbe: graublau
Km-Stand: 0
Extras: Mit Kastenaufbau

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von BBB » Montag 18. Oktober 2021, 10:51

Hallo Daniel,

es geht ja gut voran bei dir. [Good.gif] Ich bin gerade an dem gleichen Punkt. Habe leider gerade keine Zeit. Mein Projekt geht erst im nächsten Jahr weiter.

Viele Erfolg weiter
Bernd

PS: Ich habe mein Chassi mit ein paar Streben von Armaturentafel zu Längsträgen, dort wo die Kabine aufsetzt verstärt, außerdem noch eine Strebe vom Lenkrohr zur Aufnahme der hinteren Längslenker, damit das Chassi nicht sich nicht verdreht bzw. einknickt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten