Ape AD1 mit Kasten Restauration

Benutzeravatar
Thrunx
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 22. Mai 2018, 11:52
Vorname: Daniel
Ort: Frankfurt
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1
Baujahr: 1964
Km-Stand: 0

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von Thrunx » Donnerstag 4. Februar 2021, 15:22

Danke dir, es hat geklappt. 98798 Da bin ich wohl etwas zu zaghaft ran gegangen, aber man will ja nichts kaputt machen an seinem Schätzchen. Die ersten paar Schläge hat sich rein gar nichts getan und dann kam mir die Achse entgegen geflogen. Jetzt wird die Ankerplatte erst mal grob gereinigt bevor es ans Strahlen geht.
IMG_20210204_135405.jpg
IMG_20210204_151606.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Thrunx
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 22. Mai 2018, 11:52
Vorname: Daniel
Ort: Frankfurt
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1
Baujahr: 1964
Km-Stand: 0

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von Thrunx » Montag 19. April 2021, 19:29

Von meiner kleinen Ape gibt es auch mal wieder ein kleines Update:

Die Bremsankerplatten sind fertig.
inCollage_20210213_194914482.jpg
Danach habe ich mich ein wenig mit der ganzen Elektrik beschäftigt. So sah der Großteil des Kabelbaumes vorher aus,
IMG_20210213_152151.jpg
daher einmal neu das ganze. Bis auf wenige Kabel habe ich mittlerweile auch alles auf dem Brett nachgebaut.
IMG_20210419_183153.jpg
Den Gleichrichterkasten/Verteiler gesäubert.
inCollage_20210306_193735502.jpg
Das Zündschloss gereinigt, etwas aufpoliert und neu gefettet.
IMG_20210419_191642.jpg
Und die Rücklichter gestrahlt und lackiert.
inCollage_20210307_095116738.jpg
Mal schauen was als nächstes kommt. Entweder weiter an der Elektrik (Scheinwerfer, Blinker,...), Achsschwingen hinten ausbauen oder aber die Vorderradgabel mit allem was dazu gehört.

Bis dahin weiter viel Spaß mit euren Apen. [Drinks.gif]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BBB
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 10. November 2017, 22:15
Vorname: Bernd
Ort: Holzgerlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1T
Baujahr: 1966
Farbe: graublau
Km-Stand: 0
Extras: Mit Kastenaufbau

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von BBB » Mittwoch 21. April 2021, 18:48

Hallo Daniel,

hast du die Dioden vom Gleichrichter mal geprüft? Bei mir war eine futsch. Habe ich rausgedrückt und gegen eine neue ersetzt.

Apropos Elektrik. Bei www.Kabel-Schut.de bekommst du fast alles für die alten Ape.

Grüße, Bernd

Benutzeravatar
BBB
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 10. November 2017, 22:15
Vorname: Bernd
Ort: Holzgerlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1T
Baujahr: 1966
Farbe: graublau
Km-Stand: 0
Extras: Mit Kastenaufbau

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von BBB » Mittwoch 21. April 2021, 21:41

Hallo Daniel,

hast du die Dioden an dem Gleichrichter geprüft. Bei mir war eine durch. Habe sie aus der Passung gedrückt und eine neue rein. hg jfd

Gruß, Bernd

PS: Apropos Elektrik: Bei Kabel-Schulte bekommst du noch fast alles für deine alte Ape.

Benutzeravatar
Thrunx
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 22. Mai 2018, 11:52
Vorname: Daniel
Ort: Frankfurt
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1
Baujahr: 1964
Km-Stand: 0

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von Thrunx » Donnerstag 29. April 2021, 13:56

Nein geprüft habe ich bisher noch nichts, ist sicher auch noch lange hin bis die Elektrik wieder rein kann. Beim Kabel Schute habe ich auch schonmal geschaut.

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 643
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von jürgenK » Freitag 30. April 2021, 20:37

Kabelsätze Made in Italy kann ich auch liefern, allerdings nur für die Modelle ohne e start,und auch für alle Ac Modelle . Sind rein der Kabelbaum ohne Stecker dran, die würden beim Einbau stören, weiß nicht wie die von Schulte gearbeitet sind . Bei mir liegen die bei 56 € pro Modell
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
primera_p11
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 59
Registriert: Freitag 23. Juni 2017, 23:15
Vorname: mario
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE AD1
Baujahr: 1966
Km-Stand: 0
Extras: wird bei regen auch innen nass

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von primera_p11 » Freitag 30. April 2021, 21:05

also deine Kabel wahren absolut top
ich habe mir noch einen 100er pack Kabelschuhe bestellt und alles neu gepresst ...
schaut aus wie orginal Piaggio bzw hab ich die schlechte orginal quali nicht hinbekommen [biggrin.gif]

das einzige was halt fehlt sind die kabel von der zündgrundplatte ... die sollte man aber auf jeden fall neu machen

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 643
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von jürgenK » Freitag 30. April 2021, 23:17

Ja die sind meistens von der Wärme total mürbe da hast du recht Mario

Benutzeravatar
Thrunx
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 21
Registriert: Dienstag 22. Mai 2018, 11:52
Vorname: Daniel
Ort: Frankfurt
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1
Baujahr: 1964
Km-Stand: 0

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von Thrunx » Montag 10. Mai 2021, 21:24

Die Elektrik macht erstmal eine Pause. Ich will jetzt erstmal die letzten Reste ausbauen.

Am Wochenende habe ich mir mal die vordere Gabel und den Lenker vorgenommen, das ist schonmal erledigt.
IMG_20210510_191330.jpg
Die beiden Lager oben und unten sehen auch noch ganz gut aus, nichts ausgeschlagen, gerissen, gebrochen.
IMG_20210510_191343.jpg
Nun gehts an die hinteren Schwingen, wobei ich mir hierzu erstmal das passende Werkzeug besorgen muss. Ich habe weder einen Schlüssel für die Hakenmuttern noch irgendwas um die Welle raus zu ziehen.
IMG_20210510_191259.jpg
Hat hier jemand von euch Tipps und Tricks parat womit das am besten geht?

Und dann war ich heute mal bei einer Schneiderei um zu klären ob die mir den Stoff für das Sitzpolster zurecht nähen können. Hatte denen ein kleines Reststück Kunstleder und eine Keder mitgebracht zum testen. Sieht soweit auch ganz gut aus. Muss mich jetzt nur noch bei den Farben entscheiden. Das dunkle Braun passt denke ich am Ende ganz gut zum Lack (die Ape bekommt das originale Grigio Azzurro / blaugrau). Ob die Keder hellblau bleibt weiß ich noch nicht.
inCollage_20210510_212003813.jpg
Gruß
Daniel
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BBB
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 51
Registriert: Freitag 10. November 2017, 22:15
Vorname: Bernd
Ort: Holzgerlingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1T
Baujahr: 1966
Farbe: graublau
Km-Stand: 0
Extras: Mit Kastenaufbau

Re: Ape AD1 mit Kasten Restauration

Beitrag von BBB » Dienstag 11. Mai 2021, 18:07

Hallo Daniel,

ich habe mir zum Abziehe der Antriebswellen einen Satz M30 Unterlegscheiben und dann noch ein paar ich glaub M24 besorgt. Ich habe dann immer eine weitere Scheibe dazugelegt, wenn das Gewinde der Welle zuende war. Hat sehr gut geklappt und ich habe mir kein Werkzeug basteln müssen.

Gruß, Bernd

Antworten