Chinabrenner eingebaut

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Küstennebel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 23:17
Vorname: Michael
Ort: Spaden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 - 25km/h
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 4800

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Küstennebel » Donnerstag 3. Januar 2019, 14:39

Hallo Mick,

schicke Dir den Link zu ebay
https://www.ebay.com/itm/2KW-12V-Diesel- ... 2749.l2649

Den Fehler habe ich grad gefunden. Ich habe den schwarzen Gehäusedeckel aufgemacht. Die Heizung mit der Elektronik wird durch schwarze Kunststoffstengel nach unten und seitlich so abgestützt, dass sie nicht wackelt. Ist der Deckel ab, läuft das Lüfterrad problemlos. Also muss der Deckel irgendwo drücken, dass der das Lüfterrad gegen die untere Halbschale drückt.
Ich habe nun was anderes gemacht, nämlich die senkrechte "Stütze" durch eine Unterlage um max. 1mm angehoben und dann den Deckel wieder richtig fest draufgesetzt. Und siehe da.... das Lüfterrad dreht sich ohne am Gehäuse zu schaben.


Aber warum hast Du die 5 KW empfohlen? Hattest Du mit der 2 KW schon negative Erfahrungen?

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 226
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Donnerstag 3. Januar 2019, 16:17

Hi,
Ja laut der Recherche sowie Leistungsentfaltung war die 5er mein Favorit,was auch Ersatzteile wie Lüfter und Glühkerze angeht.
Es können alle Teile von einer Ebersbächer übernommen werden!
Desweiteren ist die Kabine nicht isoliert und bei einem Freund der eine 2er hatte war mir die Leistung zu wenig beim eisigen Fahrtwind,und wenn musste der Brenner immer auf höchster Stufe betrieben werden was auch den Verbrauch und Verschleiß nicht gerade positiv auswirkt.

Ja ich habe mittlerweile sieben Heitzungen verbaut da ich auf dem Land wohne und Einige Bauern das auch im Traktor wollten,daher meine Erfahrung damit die ich Euch gerne mitteilen möchte um ein gutes Ergebnis zu bekommen!
Lieber Reserve haben und auf kleiner Stufe laufen lassen statt auf höchster mit hohem Verschleiß!

Aber wie gesagt,es ist nur eine Empfehlung mehr nicht👍Gruß Mick
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

https://youtu.be/NRIvNwHGYnY

Küstennebel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 23:17
Vorname: Michael
Ort: Spaden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 - 25km/h
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 4800

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Küstennebel » Donnerstag 3. Januar 2019, 16:38

Gute Argumente, Mick, leider habe ich die übersehen. Hätte ich es vorher gewußt, hätte ich mich sicher auch für 5 KW entschieden. Was solls, ich bau die 2 KW nun ein und hoffe, dass es ausreichen sollte.

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 226
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Sonntag 6. Januar 2019, 11:01

Küstennebel hat geschrieben:
Donnerstag 3. Januar 2019, 16:38
Gute Argumente, Mick, leider habe ich die übersehen. Hätte ich es vorher gewußt, hätte ich mich sicher auch für 5 KW entschieden. Was solls, ich bau die 2 KW nun ein und hoffe, dass es ausreichen sollte.
Wird schon klappen,teile bitte das Ergebnis mit!
Das würde mich echt sehr interessieren,Lg
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

https://youtu.be/NRIvNwHGYnY

Joschi
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2018, 14:16
Vorname: Björn
Ort: Elmshorn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 8900
Extras: Radio
Und Aufkleber:p
Setup: Alles orginal

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Joschi » Sonntag 6. Januar 2019, 11:54

Meine Heizung war auch endlich am Donnerstag da gestern habe ich sie eingebaut unter die sitz Bank hat sie leider nicht gepasst unter der lade Fläche wollte ich nicht also habe ich sie und die lade Fläche gebaut der Vorteil das ich vier wirklich Schläuche habe habe ich 2 in die Kabine gelegt und 2 im in der lade Fläche mit die auch mit beheizt wird die Heizung läuft wunderbar und die Fernbedienung anlernen und Uhr Zeit einstellen war ein Kinder Spiel ich kann die Dinger nur empfehlen ich habe auch eine 5 kw genommen [board/kez_11.gif]

Redtm
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 18
Registriert: Donnerstag 25. Januar 2018, 22:04
Vorname: Patrick
Ort: Heinsberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 703 TM
Baujahr: 2010
Farbe: Rot
Km-Stand: 0

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Redtm » Sonntag 6. Januar 2019, 15:55

Tag Leute,
Ich muss nochmal mein Senf dazugeben.
Nach 20 jährige Erfahrung im Boots Bereich muss ich sagen das groß nicht immer besser ist.
Eine 2kw mit vollast brennt schön sauber. Eine 5 Kw die ständig auf halblast läuft Russt irgendwann zu und geht auf Störung.
Über die Lebensdauer müst ihr euch keine Sorgen machen, die werdet ihr in der Ape nicht erreichen. Bei Motoryachten laüft die Heizung Tag und Nacht.

Noch ein paar Tipps:
- Heizung auch ruhig im Sommer regelmäßig mal laufen lassen (wer rastet ,rostet)
- hin und wieder mal gereinigte Petroleum tanken. Der Brennwert liegt höher als bei Diesel und die Heizung brennt dann sauber.

Grüße Patrick.

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 226
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Sonntag 6. Januar 2019, 16:41

Bei den jetzigen Außentemperaturen ist halblast ok,sollte es richtig in Minusgraden gehen sind einfach bei den Chinesischen Heitzungen 2KW einfach zu wenig!
Die Erfahrung habe ich selbst gemacht bei minus drei Grad und mit Fahrtwind,Fenster aufmachen war da nicht 🥶

Wie gesagt meine Empfehlung beruht auf Recherchieren und gelesenes sowie Praxis.
In meiner Werkstatt läuft ebenfalls eine China Dieselheitzung dauerhaft und wird wie bei der Ape nach erreichen der Temperatur runter geregelt und läuft teilweise über 10Stunden ohne irgendwelche Russrückstände,was beim Dieselsprit heutzutage schon schwer sein sollte bei den Additiven die beigemischt sind!
Aber ok dann mögen alle Foren und Besitzer unrecht haben🤣
Vor zwanzig Jahren mag das vielleicht gestimmt haben!
Aber Jeder wie er meint👍
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

https://youtu.be/NRIvNwHGYnY

Küstennebel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 23:17
Vorname: Michael
Ort: Spaden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 - 25km/h
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 4800

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Küstennebel » Sonntag 6. Januar 2019, 17:57

Sie ist drin [biggrin.gif]

Gestern hätte ich fast noch alles hingeworfen, weil es nicht funktionieren wollte.

Heute endlich erfolgreich abgeschlossen.

Aber der Reihe nach:
die Heizung habe ich in einer Blechkiste unter der Ladefläche bei der Reserveradhalterung verbaut. Fazit: würde ich nicht wieder machen, weil einfach viel zu wenig Platz dort unten ist. Wenn ich noch mal entscheiden könnte, würde ich sie im Kastenaufbau installieren, obwohl einige Löcher zu bohren wären. Aber nun egal.

Das Warmluftrohr ist zwar kurz, macht aber 2 krasse Kurven, um in die Kabine geführt werden zu können. Für das Rohr kein Problem, aber ich wollte es noch zusätzlich isolieren, was deshalb nur teilweise gelungen ist.

Tank, Filter und Pumpe sind im Kasten hinten rechts montiert und auf einem Brett montiert, welches mit nur 2 Schrauben im Blech der Träger verankert werden könnte.

Die Kabel der Steuerung waren zu kurz, um diese in der Kabine links beim Armaturenbrett zu montieren. Und weil ich keine großen Löcher bohren wollte, habe ich die Stecker kurzerhand abgeschnitten und den Kabelbaum entsprechend verlängert. So ließen sich die Kabel für die Steuerung und die Stromversorgung durch den original Ape-Durchlass rechts unter der Sitzbank schieben. Eigentlich das einzige, was wirklich problemlos funktionierte. Alles andere war eine mehr oder weniger ausgeprägte Katastrophe.

Probleme:
- der geringe Platz unter dem Fahrzeug
- die Verlegung von Auspuffrohr und Schalldämpfer - alles musste an der Achse und der Feder vorbei
- der Kistendeckel musste noch mal mit der Flex "behandelt" werden, weil er gegen die Halterung stieß und die Kiste oben etwas offen war
- und noch so viele Kleinigkeiten, die ich glücklicherweise schon vergessen habe

Dann gestern nach Montage von Heizung und Kraftstoffversorgung der 1. Probelauf:
1. Versuch - Heizung geht auf Störung, weil noch Luft in der Dieselleitung ist
2. Versuch - dto., Leitung vor der Pumpe zieht Luft (die Schellen mussten knackig fest gezogen werden)
3. Versuch - Störung, weil Luft in der Leitung von Pumpe zum Heizer

Also Leitung wieder abgemacht und nochmal -pantsch, klecker, spritz - gefüllt und wieder montiert

4. Versuch - Heizung geht gar nicht erst an [beg.gif] , Stecker für die Pumpe vergessen
5. Versuch - Heizung startet nicht [Alvarin_33.gif]

An dem Punkt fing ich an, mich zu fragen, warum ich überhaupt nur auf diese Idee gekommen bin, unbedingt eine Heizung zu verbauen [dash1.gif]

Die einzige Idee, die mir dann noch einfiel, war eine zu schwache Batterie und damit die Unterversorgung der Elektronik. Da ich die ganzen Arbeiten in der Garage meiner Mutter gemacht habe, hatte ich nun mal nicht mein komplettes Werkzeug zur Verfügung, sonst hätte ich das schnell testen können. Aber wenigstens gab es ein uraltes Batterieladegerät. Nach 1 Stunde laden, dann der

6. Versuch - Heizung geht

Heute dann die Restarbeiten gemacht und eine Probefahrt. Ergebnis:
warme Luft kommt so nach ca. 5 Minuten, warm ist es dann nach ca. 8 Minuten. Mir wurde es schnell zu warm (draußen 7 Grad) und ich ließ die Heizung dann auf ca. 30% laufen.

Ich hoffe, dass mein Bruder mit der Heizung zufrieden ist und das sie den Rest (meines) Lebens störungsfrei arbeitet 988
Zuletzt geändert von Küstennebel am Sonntag 6. Januar 2019, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.

Küstennebel
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 85
Registriert: Mittwoch 29. November 2017, 23:17
Vorname: Michael
Ort: Spaden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 - 25km/h
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 4800

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Küstennebel » Sonntag 6. Januar 2019, 17:58

Gleich noch eine Frage:
kann man statt Diesel auch Heizöl nehmen?

Mick
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 226
Registriert: Samstag 13. Oktober 2018, 21:17
Vorname: Mick
Ort: Königswinter
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 113
Extras: Kasten mit viel Blech
Setup: Locken weg mit Kappe druff
Kontaktdaten:

Re: Chinabrenner eingebaut

Beitrag von Mick » Sonntag 6. Januar 2019, 18:53

Küstennebel hat geschrieben:
Sonntag 6. Januar 2019, 17:58
Gleich noch eine Frage:
kann man statt Diesel auch Heizöl nehmen?
Na alle Achtung das Einbau so umfangreich war😱

Da ich noch drei neue Dieselheitzungen da habe,war ein Test für mich interessant!
Also kleinen Tank genommen und Rapsöl,Paraffin und auch Heitzöl Probiert!
Das Salatöl raucht sehr,JA RUSSEN dann ja!Das war mir auch klar ohne 20 Jahren Erfahrung🤣
Paraffin nur kurz da ausflocken bei Kälte,sein gelassen!
Heitzöl genauso gut wie Diesel von der Tankstelle aber gefühlt besser!
Ok mal abgesehen von legal oder illegal sprich 7-19 Märchensteuer!
Lieber heimlich schlau, als unheimlich blöd.

Nüchtern betrachtet war es besoffen besser!

Warum hat der Bundestag eine Kuppel?
Schonmal einen Zirkus 🎪 mit Flachdach gesehen?

https://youtu.be/NRIvNwHGYnY

Antworten