Belgien

Benutzeravatar
Eisenarsch
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2842
Registriert: Samstag 16. Januar 2010, 20:40
Vorname: Erwin
Ort: B-7800
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic Kasten E4
Baujahr: 2019
Farbe: weis
Km-Stand: 5150
Extras: Webasto Standheizung, TM Spiegel,
Setup: B7
Wohnort: 7800 Ath / Belgien

Belgien

Beitrag von Eisenarsch » Montag 6. Januar 2020, 17:45

Habt Ihr das gewusst.
In Belgien gibt es seit 1ten Januar keine 1+2 Cent mehr!!
Wenn meine Frau Einkaufen geht, und sie kommt an die Kassa,
und der Gesamtbetrag macht zum Beispiel 71,98€.- so wird aufgerundet auf 72€;- Euro!!
Ich finde das Unverschämt.
Dumm kann man sein wie man will,
wichtig ist man weis sich zu helfen

nicht alle die eine Uhr tragen
haben auch Zeit!

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
jue
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 20:45
Vorname: Jürgen
Ort: Asperg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Euro4
Baujahr: 2019
Farbe: Grau
Km-Stand: 454
Setup: Original

Re: Belgien

Beitrag von jue » Montag 6. Januar 2020, 18:16

Wird bei z. B. 71,96 Euro auch auf 72 Euro aufgerundet oder wird da abgerundet auf 71,95 Euro ?

Kommt in Deutschland sicher auch noch.
Läuft irgendwann darauf raus, dass wir nur noch mit Karte zahlen.
Oder Handy, Smartwatch, oder was da noch alles kommt.
Implantierter Chip?

Benutzeravatar
dextro
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1169
Registriert: Sonntag 11. März 2012, 14:15
Vorname: Roland
Ort: Feucht
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703
Baujahr: 2014
Farbe: Blau
Km-Stand: 17000
Wohnort: Feucht

Re: Belgien

Beitrag von dextro » Montag 6. Januar 2020, 18:46

Wenn dem so ist, sollte man als fairer Einzelhändler die Preis auch auf 5 Centbeträge auf oder Abrunden.
Die Praxis wird aber so ausschauen:
Alter Preis 1,99 € = neuer Preis 2,10€
Alter Preis 1,96 € = neuer Preis 2,10€ :ugeek:

Benutzeravatar
Eisenarsch
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2842
Registriert: Samstag 16. Januar 2010, 20:40
Vorname: Erwin
Ort: B-7800
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic Kasten E4
Baujahr: 2019
Farbe: weis
Km-Stand: 5150
Extras: Webasto Standheizung, TM Spiegel,
Setup: B7
Wohnort: 7800 Ath / Belgien

Re: Belgien

Beitrag von Eisenarsch » Montag 6. Januar 2020, 19:37

jue hat geschrieben:
Montag 6. Januar 2020, 18:16
Wird bei z. B. 71,96 Euro auch auf 72 Euro aufgerundet oder wird da abgerundet auf 71,95 Euro ?

Kommt in Deutschland sicher auch noch.
Läuft irgendwann darauf raus, dass wir nur noch mit Karte zahlen.
Oder Handy, Smartwatch, oder was da noch alles kommt.
Implantierter Chip?

Da soll normal abgerundet werden!
Aber erlebt hab ich das bis jetzt noch nicht!
Die Preise sind seit 2020 immer so ausgelegt
das Aufgerundet wird.
Dumm kann man sein wie man will,
wichtig ist man weis sich zu helfen

nicht alle die eine Uhr tragen
haben auch Zeit!

Benutzeravatar
Eisenarsch
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2842
Registriert: Samstag 16. Januar 2010, 20:40
Vorname: Erwin
Ort: B-7800
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic Kasten E4
Baujahr: 2019
Farbe: weis
Km-Stand: 5150
Extras: Webasto Standheizung, TM Spiegel,
Setup: B7
Wohnort: 7800 Ath / Belgien

Re: Belgien

Beitrag von Eisenarsch » Montag 6. Januar 2020, 19:40

dextro hat geschrieben:
Montag 6. Januar 2020, 18:46
Wenn dem so ist, sollte man als fairer Einzelhändler die Preis auch auf 5 Centbeträge auf oder Abrunden.
Die Praxis wird aber so ausschauen:
Alter Preis 1,99 € = neuer Preis 2,10€
Alter Preis 1,96 € = neuer Preis 2,10€ :ugeek:
Na ja Roland
Bei 1.96 wir in der Regel abgerundet auf 1.95!
Oder gleich der Preis auf 1.98 erhöht dann sind es 2.00€.-!
Dumm kann man sein wie man will,
wichtig ist man weis sich zu helfen

nicht alle die eine Uhr tragen
haben auch Zeit!

Benutzeravatar
jue
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 20:45
Vorname: Jürgen
Ort: Asperg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Euro4
Baujahr: 2019
Farbe: Grau
Km-Stand: 454
Setup: Original

Re: Belgien

Beitrag von jue » Montag 6. Januar 2020, 19:42

dextro hat geschrieben:
Montag 6. Januar 2020, 18:46
Wenn dem so ist, sollte man als fairer Einzelhändler die Preis auch auf 5 Centbeträge auf oder Abrunden.
Die Praxis wird aber so ausschauen:
Alter Preis 1,99 € = neuer Preis 2,10€
Alter Preis 1,96 € = neuer Preis 2,10€ :ugeek:
Ist beides nicht. Wenn dann auf 2,00 Euro [biggrin.gif]

windhund
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1914
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 25400
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Belgien

Beitrag von windhund » Montag 6. Januar 2020, 19:58

@Erwin,der Handel hat die Preise schon ganz schön angepasst zu Ihren Gunsten.Ein Beispiel.Als Pfeife Raucher erwerbe ich meinen Tabak in 200 Gramm Dosen.In diesen Dosen sammle ich Geldstücke bis zu 10 Cent.Diese Dose bekommt dann zu Weihnachten unser Enkel als Zugabe zum Weihnachtsgeschenk.5 Jahre war diese Dose fast voll.Im letzten Jahr aber nur gut zur Hälfte.Meine Einkaufgewohnheiten haben sich aber nicht geändert.Es soll eben,als Ziel,nur noch mit Karte bezahlt werden,dann gibt's wahrscheinlich kein Schwarzgeld mehr und keine Trinkgelder.Nach Deutschland kannst Du ohne Papiere reinkommen.Beim Bäcker raus nur noch mit Bon.Da wird man wohl noch Bonkontrollautomaten aufstellen damit die Kontrolle perfekt ist.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
AchimBaba
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1616
Registriert: Sonntag 20. November 2011, 21:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten und TM
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 15000
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: Belgien

Beitrag von AchimBaba » Montag 6. Januar 2020, 22:24

Ich zahle grundsätzlich, soweit möglich alles in Bar. Bargeld=Freiheit!

Gerade in der deutschen Geschichte ist es gar nicht so lange her, dass politisch anders denkende verfolgt wurden.
Jetzt nehmen wir mal an, eine Person X ist einem neuen Regime nicht gut gesinnt und spricht das auch aus. Diese unbequeme Person massiv in seinem Leben einzuschränken ist ohne Barzahlungsmöglichkeit dann ganz einfach: Es wird das Geld, dass diese Person X mit Karte bezahlen kann drastisch auf das Lebensnotwendigste beschränkt. Ist das noch immer nicht genug, streichen wir es eben ganz!

Wetten, derjenige, wenn er nicht ganz hart gesotten ist, wird ruckzuck zum Schweigen gebracht?

Einfach mal darüber nachdenken, bitte. Es geht hier nicht um ein paar Euro Schwarzgeld, sondern um die Kontrolle von uns eh schon fast gläsernen Bürgern.

Übrigens, ich bin der Meinung, dass wir 1 und 2 Cent Stücke tatsächlich nicht brauchen. Der Verlußt der 200 und 500 Banknoten ist viel schlimmer ( s.oben)

Und mit der Bonpflicht wir hervorragend abgelenkt...
Als Augenoptiker hatte ich 20 Jahre kein so ein Gerät. Das hat mich jetzt mal in der Anschaffung knappe 500€ gekostet...
Und der Kunde denkt, dass sich der Handel tot verdient, weil alles teuerer wird. Alleine die Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung hat mich letztes Jahr grob 10.000€ gekostet. Für nix! Unser Problem sind die ausufernden Vorschriften. Deshalb wird alles immer teuerer. Der Händler verdient dabei immer weniger. Deshalb sind auch die Löhne im Einzelhandel so niedrig. Nicht weil der Chef nicht mehr zahlen will, sondern weil er nicht kann.

Das sind die wirklichen Themen...nicht 1 und 2 Cent Stücke. Die bräuchten wir noch, wenn sie echten Wert hätten. Aber den machen unsere Politiker kaputt.

So, genug geschimpft. Ich werde hier auch nix mehr dazu sagen. Ape ist viel schöner. Lieber beschäftige ich mich damit.
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!

Benutzeravatar
Paetz
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 313
Registriert: Samstag 19. Juli 2014, 15:00
Vorname: Chris
Ort: Castrop-Rauxel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC, Kasten
Baujahr: 2015
Farbe: rot
Km-Stand: 1904
Extras: Die Metamorphose des PIAMOBIL:
viewtopic.php?f=17&t=16719
Setup: Original

Re: Belgien

Beitrag von Paetz » Montag 6. Januar 2020, 22:39

Auf- und Abrunden, wie seit Jahren in den Niederlanden üblich.
Mal zahlt man wenige Cent drauf, andere Male bekommt man etwas mehr zurück. Unter'm Strich ist es +/- Null.
Das führt diese psychologischen Schwellenpreise (x,99 Euro) ad absurdum.
Nicht mehr die schweren, hosentaschenausbeulenden dicken Geldbörsen mit den verkupferten Münzen, nicht mehr das ewig lange Warten an der Kasse, weil die Person vor dir (oder du selbst) die ganzen Ein- und Zweicentmünzen aus dem Portemonnaie fummelt und abzählt (und die Person an der Kasse nachzählt) ...
Den Verzicht auf Ein- und Zweicentmünzen finde das klasse.

Und übrigens: aus dem Münzhalter in der Ape fallen diese kleinen Dinger ohnehin immer raus.
C aus C
Chris aus Castrop-Rauxel

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6898
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Belgien

Beitrag von kofewu » Dienstag 7. Januar 2020, 09:09

Von mir aus könnten alle Münzen kleiner 50ct wegfallen. Die sind mir nur lästig und landen täglich im großen Spartopf. Wenn nur schon die Kupfermünzen wegfallen würden, wäre das ein guter Schritt nach vorne. Darüber würde ich mich freuen und nicht aufregen. Auch wenn es erst mal ungewohnt ist.
Ich zahle bevorzugt in Bar, vor allem die kleinen Alltagseinkäufe. Nicht alles zahle ich in bar, aber ich möchte jedenfalls immer die Wahl haben. Von daher wäre mir komplette Bargeldabschaffung gar nicht recht. Aber unser Kontrollstaat zieht die Zügel immer fester.
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Antworten