P2 mit L5e Zulassung?

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape P1/P2/P3 nicht hinein passt
Benutzeravatar
blauberbeiser1971
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 238
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 00:33
Vorname: Thor
Ort: Bartholomä
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2
Baujahr: 1994
Farbe: Schwarz
Wohnort: Bartholomä

P2 mit L5e Zulassung?

Beitrag von blauberbeiser1971 » Samstag 17. August 2019, 14:33

Hallo ihr Lieben

Ich wollte mal anfragen ob es tatsächlich jemand hier im Forum gibt, der seine P2 mit L5e Zugelassen hat. Laut TÜV absolut unmöglich.

Grüße Thor

Schau dir das mal an !!
moglis
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 389
Registriert: Freitag 4. Februar 2011, 19:18
Vorname: manfred
Ort: belum
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: p2
Baujahr: 1987
Farbe: rot
Km-Stand: 40000

Re: P2 mit L5e Zulassung?

Beitrag von moglis » Montag 19. August 2019, 10:47

meine läuft mit L5e. Beim deutschen Kleinstaaten Tüv ist alles möglich, oder nicht! [Cool.gif]

Benutzeravatar
blauberbeiser1971
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 238
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 00:33
Vorname: Thor
Ort: Bartholomä
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2
Baujahr: 1994
Farbe: Schwarz
Wohnort: Bartholomä

Re: P2 mit L5e Zulassung?

Beitrag von blauberbeiser1971 » Montag 19. August 2019, 16:52

Hallo Manfred

Würdest du mir erklären wie ich vorgehen kann um eine L5e Zulassung zu bekommen. Hast du eventuell ein Dokument dafür?

Danke dir schon mal Thor

APE-Molly
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2019, 19:36
Vorname: RALF
Ort: BUECHEN
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2
Baujahr: 97
Farbe: blaugrau
Km-Stand: 53000
Extras: noch keine

Re: P2 mit L5e Zulassung?

Beitrag von APE-Molly » Donnerstag 5. Dezember 2019, 20:10

Hallo Thor

Hast du es geschafft deine P2 auf l5e umzuschlüsseln??? Wenn ja, wie hast du es geschafft?
Ich war gestern beim TÜV wegen Winterreifen / Traglast und der Eintragung von Lkw auf l5e wegen Führerscheinregelung A1 Führerschein. Der TÜV-Prüfer sagte mir ebenfalls, das es nicht möglich ist die P2 auf l5e umzuschlüsseln. Aber einige hier im Forum haben es ja geschafft, dann ist es ja wohl doch möglich.
Kannst du mir da weiterhelfen oder einen Tipp geben.

Grüße aus dem Norden Ralf [board/kez_11.gif]

Benutzeravatar
Blumenpfluecker
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 513
Registriert: Samstag 8. Januar 2011, 21:29
Vorname: Harry
Ort: Bell / Eifel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2
Baujahr: 1986
Farbe: Porsche Speedgelb
Km-Stand: 60000
Extras: Lederausstattung schwarz, Zusatz Fernscheinwerfer, VDO Quartzuhr, Dachantenne, 5-Klang Fanfare "River Quai", getönte Heckscheibe, MP3 Musikanlage, nach außen verlegte große Batterie, Rückfahrscheinwerfer, Bordsteckdose, elektrisches Wischwasser, Fuzzy - Dice Würfel, abnehmbare Wohnkabine
Setup: Polini Zylinder bearbeitet, Sito Auspuff, Mikuni TMX30 Vergaser, RAM Air Luftfilter

Re: P2 mit L5e Zulassung?

Beitrag von Blumenpfluecker » Donnerstag 5. Dezember 2019, 20:37

MIch würde sehr interessieren, wie der Prüfer dies begründet, denn laut Kraftfartbundesamt:

"Klasse L5e (3-rädrig, über 50 cm³ und/oder über 45 km/h)"

Meine P2 läuft schon lange auf L5e.

Eine Vorstellung von dir wäre allerdings auch ganz nett.
Dann bekommt man hier eher geholfen.
Grüße, Harry

„Ein Hobby ist die Idee aus der größtmöglichen Anstrengung den kleinstmöglichen Nutzen zu ziehen.“

Benutzeravatar
blauberbeiser1971
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 238
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 00:33
Vorname: Thor
Ort: Bartholomä
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2
Baujahr: 1994
Farbe: Schwarz
Wohnort: Bartholomä

Re: P2 mit L5e Zulassung?

Beitrag von blauberbeiser1971 » Freitag 6. Dezember 2019, 06:49

Hallo Harry
MIch würde sehr interessieren, wie der Prüfer dies begründet, denn laut Kraftfartbundesamt:

"Klasse L5e (3-rädrig, über 50 cm³ und/oder über 45 km/h)"

Meine P2 läuft schon lange auf L5e.

Eine Vorstellung von dir wäre allerdings auch ganz nett.
Dann bekommt man hier eher geholfen.

;-) Vorstellen hilft manchmal, aber geholfen wurde mir P2 Umschlüsselungsmäsig leider garnicht. [biggrin.gif]

Liebe Grüße Thor

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2520
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 23000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: P2 mit L5e Zulassung?

Beitrag von TomPe » Freitag 6. Dezember 2019, 08:10

..und wenn mal einer eine L5e Kopie zur verfügung stellen würde - müsste es doch jeder tüv machen, oder hg jfd
es nützt ja anderen nix , wenn ihr immer nur schreibt ich habs bekommen.... [board/kez_11.gif]
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
https://www.ape-fans.de/app.php/gallery/album/13

Benutzeravatar
Rübe
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 367
Registriert: Montag 16. November 2009, 16:54
Vorname: Christian
Hast du eine Ape: ja

Re: P2 mit L5e Zulassung?

Beitrag von Rübe » Freitag 6. Dezember 2019, 17:40

TomPe hat geschrieben:
Freitag 6. Dezember 2019, 08:10
..und wenn mal einer eine L5e Kopie zur verfügung stellen würde - müsste es doch jeder tüv machen, oder hg jfd
es nützt ja anderen nix , wenn ihr immer nur schreibt ich habs bekommen.... [board/kez_11.gif]
Jo. So einen Abnahme nach §29 kostet auch mal schlappe 130,- Euronen und zu verschenken hat kaum jemand was.
So dumm wie ich es brauche könnt ihr mir gar nicht kommen

APE-Molly
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 4
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2019, 19:36
Vorname: RALF
Ort: BUECHEN
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2
Baujahr: 97
Farbe: blaugrau
Km-Stand: 53000
Extras: noch keine

Re: P2 mit L5e Zulassung?

Beitrag von APE-Molly » Freitag 6. Dezember 2019, 18:09

Hallo Harry
So vorgestellt habe ich mich, ich hoffe unsere P2 gefällt euch. :a:

Der Prüfer vom TÜV hatte die Begründung da die APE mit der Betriebserlaubnis unter der Nummer D775 als LKW geführt wird, ist eine Umschlüsselung auf L5e 3-rädriges mit drei symmetrisch angeordneten Rädern mit über 50ccm und einer Geschwindigkeit größer 45 km/h nicht möglich ist, weil es für Lkw`s andere Bauartbedingte Vorschriften gibt als für Pkw.
Da sollen die Bremsen, Abgasverhalten usw. eine Rolle spielen.
Ich gebe dir vollkommen Recht, gem. EU Verordnung Nr.: 168/2013 vom 15.01.2013 über die Genehmigung und Markteinführung von zwei.- und dreirädrigen Fahrzeugen steht unter Anlage 1 der Verordnung, das ein Fahrzeug der Klasse L5e zur nicht gewerblichen Nutzung folgende Kriterien erfüllen muss:
Länge < 4 Meter
Breite < 2 Meter
Höhe < 2,5 Meter
3 Räder symmetrisch angeordnet
Masse im Fahrbarem Zustand < 1000 kg
Und natürlich wie schon oben beschrieben über 50ccm und >45 km/h.
Alle diese Vorgaben erfüllt die APE P2, daher sehe ich auch keinen Grund diese nicht Umzuschlüsseln. Beim KBA gibt es eine Liste, da wird die APE TM von 2004 als Fahrzeugklasse 26 geführt und erst ab 2009 als Klasse L5e.
Ich möchte nicht wieder unvorbereitet den nächsten Prüfer von einem Überwachungsverein aufsuchen und wieder so eine Antwort bekommen das es nicht möglich ist, daher erkundige ich mich lieber vorab welche Möglichkeiten mir bleiben und evtl. Unterlagen und Beweise dafür vorzulegen.

Grüße Ralf

Benutzeravatar
blauberbeiser1971
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 238
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 00:33
Vorname: Thor
Ort: Bartholomä
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2
Baujahr: 1994
Farbe: Schwarz
Wohnort: Bartholomä

Re: P2 mit L5e Zulassung?

Beitrag von blauberbeiser1971 » Freitag 6. Dezember 2019, 18:14

o. So einen Abnahme nach §29 kostet auch mal schlappe 130,- Euronen und zu verschenken hat kaum jemand was.

Was ist das jetzt wieder. Bezahlen muss jeder immer noch selber beim Tüv. Eine Kopie um es dem Ortsansässigen Tüvbeamten zu zeigen kostet absolut nichts. Es ist viel mehr so, das sich das ganze als sehr unklar darstellt und es hilfreich währe ,wenn man mal eine Kopie hätte um selbst damit beim Tüv weiter zu kommen.

Egal, wird so wieso jeder selbst in die Hand nehmen.


Thor

Antworten