Reise von der Ostalb bis Duisburg

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape P1/P2/P3 nicht hinein passt
Antworten
Benutzeravatar
blauberbeiser1971
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 236
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 00:33
Vorname: Thor
Ort: Bartholomä
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2
Baujahr: 1994
Farbe: Schwarz
Wohnort: Bartholomä

Reise von der Ostalb bis Duisburg

Beitrag von blauberbeiser1971 » Montag 1. Juli 2019, 08:13

Hallo ihr Lieben
am Mittwoch 26.5. habe ich spontan meine Tasche gepackt und bin mit der P2 von Bartholomä Richtung Norden aufgebrochen. Gefahren bin ich zunächst durchs Neckartal und dann Richtung Koblenz. Mein Ziel war zunächst Pulheim. Mit kleinen Abweichungen der Rute ca. 450km.
Nach einer Übernachtung habe ich dann Friedhelm und seine Frau in Duisburg besucht. Eine Probefahrt mit Friedhelm zum Rhein musste natürlich auch sein.
Bild

Bild
Wir hatten wie immer einen schönen Tag zusammen und am Abend ging es zurück nach Pulheim. Freitag u Samstag habe ich noch Freunde besucht und mit Claudia eine schöne Ausfahrt gemacht. Sonntag ging meine Reise dann weiter. Zunächst über die Vulkaneifel. Gerolstein-Bitburg-Trier...Richtung Straßburg. Ziel war Orschweier. Dort habe ich dann einen gebrauchten P2 Motor gekauft. [Cool.gif] .
Was soll ich schreiben. Die Landschaft in Frankreich war ja echt super schön. Aber ich empfehle euch. Nehmt einen Benzinkanister mit. Tankstellen auf meiner Route, waren quasi nicht vorhanden. Es gab schon kleine 2-3 Stück, aber man konnte ausschließlich mit Karte tanken. Ich habe blut u Wasser geschwitzt bis ich auf der deutschen Seite angekommen bin. Gesamtstrecke war ca. 240km. Mit einem Tank Restinhalt von vielleicht 1.5l.Also ohne Reservekanister bin ich mit der 50er nie gefahren. Mit der P2 sollte ich das wohl bei behalten. Von dort ging es dann direkt Richtung Heimat.Gefahren bin ich das ich über Kirchheim Teck -Weilheim- Geislingen Steige auf die Alb kam. Mein Tipp.Fahrt dort nicht lang wenn gerade Bergrennen ist. [board/kez_11.gif] .Da war leider gestern Alb Extrem Rennen. Hunderte Radfahrer auf den Steigen. Ihr habt keine Vorstellung. Aber ich hab es geschafft. Strecke nochmal ca. 250km. Ich bin Samstag um 21.30Uhr in Pulheim losgefahren und Sonntag ca. 15.30Uhr angekommen. Alles in allem bin ich ca. 1250km gefahren. Die P2 hat hervorragend mitgespielt. Einzig die Tachowelle. Die hatte sich schon kurz nach der Abfahrt in Pulheim verabschiedet. Der Hauptbremszylinder wurde leicht inkontinent, was aber nach so langer Standzeit von 3 Jahren nachvollziehbar ist. Ich werde ihn als nächstes gegen einen neuen tauschen.
Es war anstrengend und ich war oft müde, aber es war sehr schön. Fantastische Landschaften und so ganz bei sich zu sein ,ist doch immer wieder eine Reise wert. Bilder habe ich keine gemacht, außer beim Besuch von Friedhelm (Probefahrt zum Rheinufer).
Kommendes Wochenende fahr ich nach Maroldsweisach. Bei einer Entfernung von nur 240Km sozusagen ein Kurzausflug.
Grüße Thor

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
TomPe
Ape König
Ape König
Beiträge: 2339
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 23000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Reise von der Ostalb bis Duisburg

Beitrag von TomPe » Montag 1. Juli 2019, 11:06

Mutig - mit deiner "Neuen"
war es nicht am 26.6 ?
ist das Friedhelm oder du in der P2 ?
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
https://www.ape-fans.de/app.php/gallery/album/13

Benutzeravatar
blauberbeiser1971
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 236
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 00:33
Vorname: Thor
Ort: Bartholomä
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2
Baujahr: 1994
Farbe: Schwarz
Wohnort: Bartholomä

Re: Reise von der Ostalb bis Duisburg

Beitrag von blauberbeiser1971 » Montag 1. Juli 2019, 23:12

Hallo Tom

Du hast natürlich richtig bemerkt. Es war der 26.6.

Mutig ok. Aber der Motor läuft echt prima seit ich den original Vergaser Neu und den original Zylinder verbaut habe. Das auf dem Foto ist Friedhelm. Heute Mittag habe ich dann zusammen mit meinem Freund Peter, beide Achsmanschetten gewechselt. Jetzt sabbert die Ape auch nicht mehr.

Grüße Thor

Antworten