Gaszug wechseln/Verteiler

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
Raoul
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 11:42
Ort: Braunschweig
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1994
Km-Stand: 59200
Extras: Deutsche 45 Km/h-Zulassung, eingetragenen Anhängerkupplung
Setup: DR 102 ccm, Pinasco 16 Zähne Primärzahnrad, Sito Auspuff, 1 Luftfiltermatte + 3 zusätzliche 10 mm Bohrungen im Luftfilterrohr, Original Dellorto 18/16 Vergaser, 76er Hauptdüse

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitrag von Raoul » Dienstag 7. Mai 2019, 21:40

Hallo Marc,
komme auch aus BS 687
Hst du den Bowdenzugsatz wegen deiner beschriebenen Probleme besorgt?
Läuft der Motor ohne Zündung weiter, dann sind das schädliche Glühzündungen und deutet auf eine viel zu heiße Verbrennung oder die falsche Zündkerze hin!
Der Verteilerbowdenzug bei den neuen Apen ist ein Graus, kostet wirklich den letzten Nerv... Ich habe das einmal gemacht und danach bei der Ape meines Bruders auf Gemischschmierung umgeschwenkt. Meine Ape hat zum Glück den langen Gaszug.

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1392
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitrag von windhund » Dienstag 7. Mai 2019, 22:03

Hallo Raoul , klär mich bitte mal auf.Was ist ein Verteilerbowdenzug?Ich kenne nur Züge die zum Verteiler gehen oder vom Verteiler weg.Gibt es jetzt da was neues?Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
Raoul
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 30. Oktober 2018, 11:42
Ort: Braunschweig
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1994
Km-Stand: 59200
Extras: Deutsche 45 Km/h-Zulassung, eingetragenen Anhängerkupplung
Setup: DR 102 ccm, Pinasco 16 Zähne Primärzahnrad, Sito Auspuff, 1 Luftfiltermatte + 3 zusätzliche 10 mm Bohrungen im Luftfilterrohr, Original Dellorto 18/16 Vergaser, 76er Hauptdüse

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitrag von Raoul » Mittwoch 8. Mai 2019, 06:38

Guten Morgen Manfred,
das was du geschrieben hast, meinte ich. War vielleicht etwas unsauber ausgedrückt von mir. Ich mag diese zweiteiligen Bowdenzüge mit Verteiler nicht, hab damals fast 2 Stunden für den Wechsel gebraucht am Straßenrand..
Marc, evntuell musst du den vorderen Gaszug vom Griff zum Verteiler etwas kürzen? Irgendwo scheinst du zu viel Spiel zu haben.
Gruß
Raoul

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1392
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitrag von windhund » Mittwoch 8. Mai 2019, 06:52

@Raoul,da warst Du noch schnell.Ich habe 6Std.gebraucht.Musste aber eine neue Schraube für den Gleitlauf herstellen lassen.Zug muss eigentlich nicht gekürzt werden.Die sind Passgenau.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

ApeCross
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 7. Mai 2019, 16:56
Vorname: Marc
Ort: Braunschweig
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 200x
Farbe: Rot
Km-Stand: 31000

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitrag von ApeCross » Mittwoch 8. Mai 2019, 12:40

Moin Manfred,

die Hülle hängt lose so wie es vorher auch war. Wenn ich diese jetzt am Rahmen befestige, würde das unbedingt den Weg der Bowdenzüge verkürzen??

Könnt IHR mir sagen, welcher von den beiden Zügen in welche Seite des Verteilers muß. Oder wie bekomme ich genug Zug auf das Seil vom Gasgriff?

Vorstellung, gerne nochmal. Marc aus Braunschweig, mit ner 50 Cross die mir mächtig viel Spass macht - demnächst wenn Sie wieder fährt, werde ich noch meine Monkey auf die Ladefläche stellen [biggrin.gif]

ApeCross
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 7. Mai 2019, 16:56
Vorname: Marc
Ort: Braunschweig
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 200x
Farbe: Rot
Km-Stand: 31000

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitrag von ApeCross » Mittwoch 8. Mai 2019, 12:56

Ohhh, da waren ja noch spätere Antworten - ich hätte mal aktualisieren sollen.

Hallo BS-Raul [thank_you.gif] - ja ich habe den Zug gekauft, weil er klemmte.

Von diesen Selbstzündungen habe ich auch schon gehört. War bei mir aber nur einmal bei Vollgas im Gefälle, von daher hoffe ich das es mich nicht betrifft.

Aber wie auch immer, ich muß erstmal den Gaszug richtig instaliert bekommen und habe einfach zuviel Weg, so dass der Gasgriff nicht genug am Gasschieber im Vergaser zieht.

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1392
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitrag von windhund » Mittwoch 8. Mai 2019, 13:21

687 und ein Gruß aus der Bauhausstadt Dessau. Bei meiner Original 50 ziger ist es folgendemassen.Im Rahmen/Fahrgestell ist ein Loch.An der Gummihülle des Verteilers ist ein Nippel .Der gehört dort rein.Somit sitzt den Zug Verteiler fest.Wenn der nur rumbaumelt wirst Du ihn beim Gasgeben mit nach vorn ziehen weil er zu viel Spiel hat.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1392
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitrag von windhund » Mittwoch 8. Mai 2019, 13:23

Nachtrag:Die beiden anderen Züge die nach hinten gehen Bitte so einbauen das sie hinter dem Verteiler nicht kreuzen.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1392
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitrag von windhund » Mittwoch 8. Mai 2019, 14:03

windhund hat geschrieben:
Mittwoch 8. Mai 2019, 13:21
687 und ein Gruß aus der Bauhausstadt Dessau. Bei meiner Original 50 ziger ist es folgendemassen.Im Rahmen/Fahrgestell ist ein Loch.An der Gummihülle des Verteilers ist ein Nippel .Der gehört dort rein.Somit sitzt den Zug Verteiler fest.Wenn der nur rumbaumelt wirst Du ihn beim Gasgeben mit nach vorn ziehen weil er zu viel Spiel hat.Manfred.
Richtigerweise heißt es: Somit sitzt der Zugverteiler fest.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

ApeCross
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Dienstag 7. Mai 2019, 16:56
Vorname: Marc
Ort: Braunschweig
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 200x
Farbe: Rot
Km-Stand: 31000

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitrag von ApeCross » Freitag 10. Mai 2019, 07:48

So dann werde ich das dieses Wochenende mal ausprobieren .....

Antworten