Ape 50 Baujahr 2019 Entdrosseln

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
freerider13
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 27. November 2010, 21:10
Vorname: Jan
Ort: bei München
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 50/ TL6T
Baujahr: 2002/1998
Farbe: Grün/Grün
Km-Stand: 0
Extras: Rammschutz, Dachgepäckträger, Radio und Schnickschnack
Setup: Serie natürlich!!! (hüstel...)

Re: Ape 50 Baujahr 2019 Entdrosseln

Beitrag von freerider13 » Donnerstag 19. November 2020, 17:08

HammerBlau hat geschrieben:
Donnerstag 19. November 2020, 15:56
Wegen der Wartezeit zwischen Eintritt des Üroblems mit der fehlenden Gasannahme und wieder normalem Verhalten könnte es auch etwas aus dem Bereich Zündungsbauteile sein.

Bei der Elektrik bis 2011 mit der separaten Ladespule für die Ducati-CDI gab es so etwas schon ab an an - reparierte sich wie von selbst nach abkülen. Ob so etwas auch bei der neuen Elektrik auftreten kann, kann ich mangels Kenntnis nicht sagen.
Sprichst du von dem berühmten durchgebratenem Pickup?
Nee, das passt nicht wirklich zum Fehlerbild... dann würde sie aus heiterem Himmel ganz ausgehen und nach abkühlen wieder normal laufen...
Was ich mir jedoch im Bereich Zündung schon vorstellen kann wäre ein ordentlich verdrehter ZZP. zB. 21 grad statt 17 vOT. (Wobei ich nicht weiß, was dieses Modell haben muss...)

Mit so was würde man den minderleistungseffekt schon auch hinbekommen. So was kommt ja aber nicht von selbst - sollten die in der Werkstatt eigentlich wissen, ob sie da dran rumgefingert haben...

Jan

Schau dir das mal an !!
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6976
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Ape 50 Baujahr 2019 Entdrosseln

Beitrag von HammerBlau » Freitag 20. November 2020, 11:08

Nein, Jan - ein durchgebranntes Pickup reagiert nicht mehr auf Abkühlung. Ich habe ein Problem der separaten Ladespule angesprochen, die es in der neuen Elektrik nicht mehr gibt.

In diesem Zusammenhnang: Welchen Einfluss sollen "ca. 20 Minuten Stand" auf den ZZP haben, der bei einem Originalmotor ohnehin fast gleichgültig ist ( Werksangabe 15 +/- 2 Grad - also alles zwischen 13 und 17 Grad v. OT. ?

freerider13
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 21
Registriert: Samstag 27. November 2010, 21:10
Vorname: Jan
Ort: bei München
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 50/ TL6T
Baujahr: 2002/1998
Farbe: Grün/Grün
Km-Stand: 0
Extras: Rammschutz, Dachgepäckträger, Radio und Schnickschnack
Setup: Serie natürlich!!! (hüstel...)

Re: Ape 50 Baujahr 2019 Entdrosseln

Beitrag von freerider13 » Freitag 20. November 2020, 11:45

Oh, Mist. Das mit den 20min. Wartezeit hatte ich glatt überlesen, sorry.
Da hast du natürlich völlig recht, das macht keinen Sinn...

Jan

Benutzeravatar
Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1482
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Ape 50 Baujahr 2019 Entdrosseln

Beitrag von Voyager » Freitag 20. November 2020, 12:23

Wenn der Motor wirklich nur mit der Gangsperre gedrosselt wurde, bleiben ja nicht wirklich viele Fehlerquellen über.
Ein paar hat Friedhelm ( Hammerblau ) ja schon genannt und die würde ich erstmal abarbeiten.

Du schreibst :
das Problem kommt und verschwindet wieder plötzlich
bei jeder Fahrt oder nur willkürlich ?
Wenn es jedesmal auftritt "könnte" es an der ZGP ( Zündungsgrundplatte oder auch Lichtmaschine ) liegen.
Ein Bauteil wird warm, hat keinen vernünftigen Kontakt mehr und sofort geht die komplette Motorleistung in den Keller - die APE geht aus.
Nun kühlt sie ca. 20 Minuten ab, das Bauteil ebenso und bekommt dann wieder vernünftigen Kontakt - APE fährt wieder.

Wenn die APE neu ist, würde ich mich mit der Fehlerbeschreibung auch mal an den Verkäufer, in diesem Falle ja Casa Moto ,wenden.
Du hast ja noch Garantie, bzw. Gewährleistungspflicht.
Wenn Du es Dir zutraust, mach mal den Lufi auf und wasche die Lufimatten mit Bremsenreiniger aus, einfach einsprühen und austropfen lassen.
Vielleicht sind die auch etwas verdreckt und schnüren der APE die Luft zusätzlich ab.

Viel mehr kann ich zu den gedrosselten APEN auch nicht beitragen - nur folgendes noch:

Bei uns im Ort fahren gleich zwei neue gedrosselte APEN herum.
Ich weiß bei beiden nicht, wie die gedrosselt wurden, da die Fahrer in diesem Falle auch nicht im Thema sind.
Beide beklagen sich aber auch über sehr schlechte Leistung, gerade Strecke geht so, aber wehe es kommt ein Berg.
Beide sind mit ihren APEN nochmal bei dem Händler gewesen und danach sollen sie angeblich wieder besser laufen, da der Händler die APE neu "eingestellt" hätte.
Psycholgie lässt grüßen !

Generell sehe ich es auch so wie Paddy, mit der geringen Motorleistung eine fast 200 Kilo schwere APE inkl. Besatzung +( 85kg ) und vermutlicher Beladung + ( 50kg ) - da wird jede Steigung zum Erlebnis.

Viel Erfolg und bitte Nachricht wenn der Fehler behoben wurde!

[Drinks.gif]

Retroso
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 4. Juli 2020, 21:11
Vorname: Dennis
Ort: Kappelrodeck
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2019
Farbe: Blau
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 Baujahr 2019 Entdrosseln

Beitrag von Retroso » Freitag 20. November 2020, 19:53

Ich werde morgen mal die Luftfilterkisen reinigen und nochmals den Choke überprüfen...

Zur bissel besseren Leistung habe ich gelesen das der
Sito plus Auspuff was bringen soll zwar nicht viel...

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1526
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Ape 50 Baujahr 2019 Entdrosseln

Beitrag von Scharnhorst » Freitag 20. November 2020, 20:52

Der erste Schritt bei meinem Kollegen, den sein Händler gemacht hat,

war irgendwas mit der Kerze. Irgendwie läuft der E4 Motor, weil sehr mager wegen den Abgasvorschriften eingestellt, relativ heiß.

Mein Kollege hatte auch massive Schwierigkeiten, wenn er eine Weile gefahren ist, dann ging auch nix mehr. Der Händler hat da irgendwas geändert. Ich kann nur wieder geben, was mein Kollege mit überschaubarer Schraubererfahrung mir erzählt hat. Ob der Händler einfach eine Nummer größer bedüst hat und eine normale Kerze rein, keine Ahnung...
Für den Händler war es wohl ein bekanntes Problem bei den neuen Keksdosen...
Seine Möhre ist 2018 Baujahr.

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

windhund
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2754
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 C80 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 25400
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: Ape 50 Baujahr 2019 Entdrosseln

Beitrag von windhund » Freitag 20. November 2020, 21:13

[quote=Retroso post_id=184018 Plötzlich das Gas nicht mehr annimmt besser gesagt geht die Drehzahl nicht mehr hoch und sie säuft ab sie hält dann auch nicht mehr das Standgas...
[/quote]

Dreh doch mal die Gemischeinstellschraube (die mit der weißen Kappe) ganz nach rechts.Du hast dann mehr Luft zur Verfügung und die Verbrennungsteperatur wird höher und die Gasannahme besser.Einen Versuch wäre es wert.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Retroso
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 4. Juli 2020, 21:11
Vorname: Dennis
Ort: Kappelrodeck
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2019
Farbe: Blau
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 Baujahr 2019 Entdrosseln

Beitrag von Retroso » Samstag 21. November 2020, 09:35

Wegen dem E4 dachte ich ja dran an einen Sito Auspuff

Hartmut05
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 46
Registriert: Dienstag 12. November 2019, 09:08
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 Baujahr 2019 Entdrosseln

Beitrag von Hartmut05 » Samstag 21. November 2020, 14:19

Die ab Werk gedrosselten „Limited Edition“ haben neben dem fehlenden 4. Gang eine Einschnürung im Ansaugstutzen.

Damit geht bei der kleinsten Steigung wirklich gar nichts mehr. (1. Gang, 5 km/h).

Der originale Auspuff hingegen ist tatsächlich keinerlei „Drossel“. Funktioniert auch mit 102 ccm noch bestens.
Das ist eine wirkliche Erfahrung und nicht nur irgendwo gehört oder gelesen.

Bastel doch den Sito mal drunter und berichte selbst.
„Basteln“ da er nicht einfach an die originale Befestigung passt.

Retroso
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Samstag 4. Juli 2020, 21:11
Vorname: Dennis
Ort: Kappelrodeck
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2019
Farbe: Blau
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 Baujahr 2019 Entdrosseln

Beitrag von Retroso » Samstag 21. November 2020, 19:52

Ich habe heute denn Luftfilter auf gemacht und ein bisschen am Choke Zug gespielt...

Danach bin ich ca 40 Km gefahren keine Probleme mehr gehabt... Sie läuft laut Tacho jetz auch wieder fast 40...
und sie hat auch Berg auf normal gezogen wie es sein sollte

Danke für eure Hilfe

Antworten