Batterie verkehrt angeklemmt -Folgen?

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Giovanni Schober
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 18:42
Vorname: Giovanni
Ort: Würzburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL4T
Baujahr: 1987
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Batterie verkehrt angeklemmt -Folgen?

Beitrag von Giovanni Schober » Dienstag 20. Oktober 2020, 22:37

Hallo zusammen,

Ich habe versehentlich die Batterie falsch gepolt angeklemmt. Meine Ape p50 (tl4t) hat nur eine Schmelz- Sicherung unter der Sitzbank (In einem Kunststoffgehäuse mit Befestigungsschraube), die SNR Halterung gänzlich durchgeschmort ist. Nachdem ich die Sicherung getauscht habe, hat die ape hinten extrem helles Dauerlicht (Bremse, Rücklicht, Blinker) Und die Kabel am Starterrelais werden heiß.

Was könnte nun defekt sein? Relais oder eher Laderegler und warum brennt das Licht dauerhaft?

Viele Grüße und danke
Giovanni

Schau dir das mal an !!
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6955
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Batterie verkehrt angeklemmt -Folgen?

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 20. Oktober 2020, 23:10

Im einzigen Plan, den ich zur Hand habe für eine E-Starter-Elektrik mit einem Regler mit den Anschlüssen GGB+CMasse gibt es neben der Schmezsicherung eine thermische Sicherung ( interuttore termico ), deren Lage ich nicht kenne. Die Zuleitung vom zweiten G-Anschluss ist grau ( grigio ), die weiterführenden Ableitungen rot-weiss und rot-schwarz.

Was durch die Verpolung hinüber sein kann, kann ich beim besten Willen bicht sagen.

Ist die Zerschmelung allein durch das Verpolen eingetreten oder hast du versucht zu starten ?

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1504
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Batterie verkehrt angeklemmt -Folgen?

Beitrag von Scharnhorst » Mittwoch 21. Oktober 2020, 09:14

Also wenn jetzt ohne daß irgendein Schalter betätigt ist direkt nachdem anklemmen der Batterie das komplette Rücklicht mit allen Birnen leuchtet, können eigentlich fast nur irgendwelche Kabel verschmort sein. Die Sicherung wird irgendein Folgefehler sein, aber man weiß es nicht.
Geh mal von der großen Hauptsteckerleiste unter dem Ablagenbrett rückwärts Richtung Batterie. Kannst ja auch mal die Stecker einen nach dem anderen ziehen.

Der Regler könnte die Verpolung im ersten Schritt überlebt haben, da die Diode in der Richtung sperrt. Was aber nach einem etwaigen Durchschmoren von Isolierungen im Anschluß passiert ist, oje.

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1504
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Batterie verkehrt angeklemmt -Folgen?

Beitrag von Scharnhorst » Mittwoch 21. Oktober 2020, 15:02

Wenn beim falschen Anklemmen der Batterie die Zündung aus war und kein Schalter umgelegt, kann aus meiner Sicht nicht viel passieren, bis auf ein Detail:

Wenn Plus auf Masse liegt bei ausgeschalteter Zündung, liegt plus auf dem Killkabel bis nach hinten in die CDI.
Was da dann passiert, man weiß es nicht...

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Uwe1960
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 159
Registriert: Samstag 7. September 2019, 15:28
Vorname: Uwe
Ort: Wegeleben
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: dunkelgrün
Km-Stand: 900000
Extras: Läuft wie n Eimer Mist
Setup: 3 Räder gleichmässig bin zum Boden

Re: Batterie verkehrt angeklemmt -Folgen?

Beitrag von Uwe1960 » Mittwoch 21. Oktober 2020, 17:25

Einer Glühbirne und einem Relais ist es egal wo Plus und Minus liegt lediglich alles was Halbleiter , also Transistoren, Dioden und Kondensatoren angeht ist die Polung Wichtig und somit bleibt nur der Laderegler.
Nicht auszuschließen sind durch einen aufgerauchten Laderegler auch Überlastungen der Lichtmaschine denn wenn die Spulen dort 12 Volt von der Batterie abbekommen brennen diese auch durch.

Giovanni Schober
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 18:42
Vorname: Giovanni
Ort: Würzburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL4T
Baujahr: 1987
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: Batterie verkehrt angeklemmt -Folgen?

Beitrag von Giovanni Schober » Mittwoch 21. Oktober 2020, 22:09

Hallo zusammen,

Vielen Dank für die vielen Hinweise. Ich werde die Kabel verfolgen und den Laderegler testweise tauschen. Ich hoffe CDI und Lima haben nichts abbekommen. Ich bin mir leider nicht sicher ob ich mit falsch angeklemmter Batterie nicht einen Startversuch unternommen habe.
Leider kann ich auch keine Zeit Sicherung finden. Hat jemand eine Idee wie diese thermische Sicherung aussehen soll?

Viele Grüße
Giovanni

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6955
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Batterie verkehrt angeklemmt -Folgen?

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 22. Oktober 2020, 10:36

Tut mir Leid, Giovanni, aber ich kenne das Teil nur aus dem Schaltplan, weiß also nicht, wie es aussieht.

Giovanni Schober
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 80
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 18:42
Vorname: Giovanni
Ort: Würzburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL4T
Baujahr: 1987
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: Batterie verkehrt angeklemmt -Folgen?

Beitrag von Giovanni Schober » Samstag 24. Oktober 2020, 20:31

Hi zusammen,

Trotzdem danke, Friedhelm. Kabel sind keine durchgeschmort.

Den Laderegler und den Anlasser will ich noch testweise tauschen.

Es ist auffällig, dass die 18A Hauptsicherung und die dorthin gehenden Kabel weiterhin heiß werden, wennDie Zündung an ist. Das bedeutet doch eigentlich, dass der Anlasser Strom zieht, auch wenn man gar nicht probiert den Motor zu starten, oder?

Ist es eigentlich normal dass die Rücklichter leuchten wenn die Zündung an aber der Motor aus ist? Das war früher glaube auch nie.

Viele Grüße
Giovanni

Viele Grüße
Giovanni

Benutzeravatar
Scharnhorst
Viel Schreiber
Viel Schreiber
Beiträge: 1504
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Batterie verkehrt angeklemmt -Folgen?

Beitrag von Scharnhorst » Samstag 24. Oktober 2020, 20:44

Der Anlasser geht nicht über die Hauptsicherung der Ape. Der hängt direkt an der Batterie.
Auch brennen die Lichter hinten nicht, nur weil die Zündung an ist.

Kauf dir ein Meßgerät.

Irgendwas ist kaputt. Unabhängig von der Stellung des Zündschlosses, wenn alle drei Glühbirnen an deinem Rücklicht leuchten, stimmt irgendwas sowas von nicht.

Kontrollier auch mal dein Zündschloß bzw den Kabelbaum des Zündschloß, ob es dort was zerschossen hat.

Aber es wäre jetzt aus meiner Sicht fahrlässig, wenn du einfach einen neuen Regler da rein hängst, ohne zu wissen, was kaputt ist. Du wirst das eine oder andere durchmessen müssen, um Klarheit zu schaffen, ob alles in Ordnung ist.

Was passiert eigentlich, wenn du den Regler und den Anlasser einfach mal abstöpselst?

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6955
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Batterie verkehrt angeklemmt -Folgen?

Beitrag von HammerBlau » Sonntag 25. Oktober 2020, 12:10

Blindversuch: Wenn das Zuleitungskabel mit seinem hohen Querschnitt ohne Betätigung des Startknopf warm wird, ist das Starterrelais zusammengebraten worden und das ist nicht der einzige Schaden deiner "Aktion".

Insoweit ist Paddy nichts hinzuzufügen...

Antworten