Polrad

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Apefahrer Schwob
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 10. September 2020, 13:16
Vorname: Josch
Ort: Horb am Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2006
Farbe: Grün
Km-Stand: 57000
Extras: 102 ccm
Polini Luftfilter
Motortyp: 2 Takter

Polrad

Beitrag von Apefahrer Schwob » Donnerstag 10. September 2020, 20:43

Hallo,
Ich habe ein Problem vor ca. 300 Kilometer habe ich meiner Ape einen 102ccm Zylinder+ Kolben verpasst.Heute bin ich Heimgefahren habe sie auf dem Hof abgestellt und wollte sie danach wieder anmachen aber ich höre nur ein "Klack".Also ich habe die Polradabdeckung runtergeschraubt und das Polrad lässt sich zwar drehen aber nur eine 3/4 Umdrehung lang dann stoppt es.(in beide Richtungen) Ich vermute das irgendwas verkantet ist aber Ich weiß nicht was.
Danke für eure Hilfe jetzt schon mal

Schau dir das mal an !!
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6688
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Polrad

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 10. September 2020, 21:04

Das klingt nicht gut, sondern verdächtig nach einem Teil, das sich gelöst hat ( z.B. eine falsch eingesetzte Kolbenbolzensicherung ) oder das beim Zylinndertausch in den Motor geraten ist.

Um das eringrenzen zu können: Nimm mal die Kerze raus und versuch einzugrenzen, bei welcher Kolbenstellung die Blockade eintritt ( nur von Hand vor und zurück drehen, wie du das ja auch schon gemacht hast ).

Liegt die Blockade kurz vor OT ? Dann ist ggf. etwas in den Brennraum gelangt.

Wenn die Blockade eher im Bereich um UT liegt, ist eher etwas in das Kurbelhaus geraten und blockiertdie Steuerwange der Kurbelwelle / Drehschieber.

Nur am Rande: Von welchem Hersteller ist der 102er ? War der Anlass für den neuen Satz ein Schaden am alten Zylinder ?

Benutzeravatar
Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1420
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Polrad

Beitrag von Voyager » Freitag 11. September 2020, 09:15

Bei einer APE hate ich ein ähnliches Problem:
Zylinder getauscht und zur Probefahrt mal eben in den Nachbarort - einkaufen.
APE abgestellt und danach sprang sie auch nicht mehr an.
Der Motor wurde nicht durchgedreht und auch mit anschieben konnte der Motor immer nur ein kleines Stück weit drehen.

Bei der APE hatte sich eine Mutter vom Zylinderfuß gelöst und sich so blöde hinter dem Polrad und der Motorverkleidung, bzw. Motorgehäuse verklemmt, das der Motor blockiert wurde.

Vielleicht hast Du ja Glück und es ist bei Dir etwas ähnliches ...

[Drinks.gif]

Apefahrer Schwob
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 10. September 2020, 13:16
Vorname: Josch
Ort: Horb am Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2006
Farbe: Grün
Km-Stand: 57000
Extras: 102 ccm
Polini Luftfilter
Motortyp: 2 Takter

Re: Polrad

Beitrag von Apefahrer Schwob » Freitag 11. September 2020, 12:53

Hallo,
Danke schonmal für die Antworten.Der Grund für den Zylindertausch war ein Kolbenfresser.Ich hoffe es liegt daran das sich beim Polrad was verkantet hat muss ich jetzt mal gucken.Das Problem ist Ich habe keinen Polradabzieher aber ich denke es geht auch ohne.

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7244
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Polrad

Beitrag von kofewu » Freitag 11. September 2020, 13:03

Bestell Dir besser einen Polradabzieher bevor Du was beschädigst!
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6688
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Polrad

Beitrag von HammerBlau » Freitag 11. September 2020, 18:43

Apefahrer Schwob hat geschrieben:
Freitag 11. September 2020, 12:53
Hallo,
...
Der Grund für den Zylindertausch war ein Kolbenfresser.
...
Mit oder ohen Bruch, z.B. Kolben oder -ringe ?

Wie Wolfgang schon geschrieben hat - Polradabzieher ist Grundaussrattung - und da du keinen hast, steigt die Chance, dass Elmar richtig liegt, weil du die Zylinderfussmutter oben links ( von hinten gesehen ) ohne Demontage des Polrads nicht richtig festziehen kannst.

Gruß

Apefahrer Schwob
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 10. September 2020, 13:16
Vorname: Josch
Ort: Horb am Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2006
Farbe: Grün
Km-Stand: 57000
Extras: 102 ccm
Polini Luftfilter
Motortyp: 2 Takter

Re: Polrad

Beitrag von Apefahrer Schwob » Sonntag 13. September 2020, 12:05

Hallo,
Die Kolbenringe sind beim Kolbenfresser nicht gebrochen.
Ich habe den Zylinderkopf abmontiert und es hat sich herrausgestellt das ein Stück vom Kolben ca. 1cm lang oben abgebrochen ist.Das Stück ist oben auf dem Kolben gelegen und somit konnte sich das Polrad nicht ganz drehen.Der Zylinder und Zylinderkopf sind nicht beschädigt.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6688
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Polrad

Beitrag von HammerBlau » Sonntag 13. September 2020, 13:37

Weicher Hersteller ( hatte ich schon einmal gefragt ) ? Ich gebe mich mal meinen Vorurteilen hin und tippe auf RMS.

Alle anderen Hersteller verwenden zumeist ASSO-Kolben, bei denen ich einen Abbruch des sog. Feuerstegs nach derart geringer Laufleistung zwar nicht ausschließen würde, vor allem, wenn die Kanten der Kanäle nicht gebrochen wurden, aber doch als Ausnahmefall ansehen würde.

Leider wird es dir nicht viel nützen, dass Zylinder und -kopf unbeschädigt sind, da du Kolben entweder nicht oder nur verhältnismäßig teuer einzeln kaufen kannst.

Gruß

Apefahrer Schwob
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 10. September 2020, 13:16
Vorname: Josch
Ort: Horb am Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2006
Farbe: Grün
Km-Stand: 57000
Extras: 102 ccm
Polini Luftfilter
Motortyp: 2 Takter

Re: Polrad

Beitrag von Apefahrer Schwob » Mittwoch 16. September 2020, 09:01

IMG-20200914-WA0007.jpeg
Der Hersteller ist DR.Ich habe den Zylinder abgeschraubt und es sieht so aus als ob etwas oben vom Auslass reingefallen wäre und einen dicken Kratzer in den Kolben und auch die Kolbenringe und die Teile gebrochen hatt Bild habe ich angehängt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6688
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Polrad

Beitrag von HammerBlau » Mittwoch 16. September 2020, 11:31

Danke für das Foto.

Ich habe selten so einen massiven Schaden in einem so überschaubaren Bereich gesehen. Deine Vermutung könnte richtig sein. Allerdings: Der Motor ist nach dem Zylinderwechsel gelaufen. Wie soll danach ein Gegenstand in den Auspuffkrümmer gekommen sein ?

Gibt es am Rand des Auslasskanals Beschädigungen ? Nach dem Foto kann ich mir fast nicht vorstellen, dass der Zylinder nicht beschädigt ist.

Gruß

Antworten