Lichtmaschine

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
enric66
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 88
Registriert: Dienstag 23. Juni 2020, 22:58
Vorname: Enric
Ort: Cappeln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Zapc80
Farbe: Rot
Km-Stand: 30000
Setup: Original

Re: Lichtmaschine

Beitrag von enric66 » Mittwoch 9. September 2020, 20:53

Fest schweißen.. Blödsinn! Mit extra festen loctite sollte das gehen darauf einfach die Rolle und gut ist keine extreme Belastung der kw und nichts fällt ab :)

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2851
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 25000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Lichtmaschine

Beitrag von TomPe » Donnerstag 10. September 2020, 07:42

Ballon mit heisser luft steigt auf und bei abkühlung kommt er wieder auf den boden ...warum fragst du eigentlich wenn du alles besser weisst und vorschläge als blödsinn abwertest ...
T😎M
👉https://youtu.be/cRAYT6xocM4

Benutzeravatar
jue
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 282
Registriert: Dienstag 10. September 2019, 20:45
Vorname: Jürgen
Ort: Asperg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Euro4
Baujahr: 2019
Farbe: Grau
Km-Stand: 1010
Setup: Original

Re: Lichtmaschine

Beitrag von jue » Donnerstag 10. September 2020, 09:04

Raoul hat geschrieben:
Mittwoch 9. September 2020, 14:53
Quatsch, direkt auf dem Kurbelwellenstumpf festschweißen :D
Die arme Ape…
Stell ein Notstromaggregat auf die Pritsche oder in eine Kiste zur besseren Schallisolierung und versorge deine Musikanlage darüber.
Weniger Gefrickel, rückstandslos entfernbar, mobil einsatzbar, keine Gefahr von Folgeschäden, kein Leistungsverlust.
Ich denke dass Raoul das mit dem festschweißen ironisch meinte.

So wie kofuwe schon geschrieben hat.
Einfach selber Erfahrungen sammeln.

Tipps wurden denke ich schon viele gegeben worden.

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1195
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Lichtmaschine

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 10. September 2020, 09:10

Wollte mich ja analog zu Friedhelm hier auch nicht mehr beteiligen, aber ich muß mich nochmal wiederholen:

BILDER!!!!

WIR WOLLEN ÜBERRASCHT WERDEN VON DER UMSETZUNG!

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6669
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Lichtmaschine

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 10. September 2020, 12:14

Auch wenn es keine Rolle spielt: Ich will keine Bilder, Paddy!

Gruß

Benutzeravatar
Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1415
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Lichtmaschine

Beitrag von Voyager » Donnerstag 10. September 2020, 15:16

Ich wollte Gestern schon etwas dazu schreiben - leider meinte meine PC er müsse mal eben mitten im Beitrag abstürzen. [board/shok.gif]
Jetzt läuft er auch wieder .....

Lieber Raoul,

die Idee an sich finde ich ja recht nett aber es wird nicht klappen!
Von daher möchte ich auch sehr gerne Bilder oder noch besser, ein Video von der ganzen Sache sehen, wie der Motor bei Vollgas die LIMA antreibt.
Bitte aber auch dann noch draufhalten, wenn Dir der ganze Kram dann um die Ohren fliegt.

In vielen Punkten muss ich mich meinen Vorrednern anschliessen aber eine Frage geht mir nicht aus dem Kopf:
Wo möchtest Du die LIMA denn bitte an dem ganzen Geraffel besfestigen ?
Der Motor macht im laufenden Betrieb mehr oder weniger leichte / starke "Nickbewegungen" ( Vollgas -> Leelauf -> Vollgas ).
Im Leerlauf schon recht gut zu beobachten, unter Last wesentlich stärker.
Wenn Du jetzt die LIMA nicht am Motor sondern an der Karosse befestigst, muss der arme Keilriemen diese Bewegungen auch noch Kompensieren.
Die Folge wird sein :
-> der Riemen wird sehr früh reissen
-> die Lager in der LIMA / Motor bekommen eine wesentlich höhere Belastung und Verschleißen schneller
-> im Extremfall wird die LIMA aus ihrer Halterung gerissen

Um das ganze Anschaulich zu verdeutlichen, schau doch einfach mal bei geöffneter Motorhabe in den Motorraum eines älteren PKW´s.
Die neuen sind einfach viel zu sehr verkleidet und man findet die LIMA, Servopumpe, Klimakompressor, etc. nicht.
Das sind alles Bauteile, die über einen Keilriemen angetrieben werden und Synchron die Bewegungn mit dem Motor mitmachen, weil sie am Motor mit befestigt sind.

Wenn das alles so einfach ist und auch länger halten soll, dann wird das ganze sehr aufwändig ...

Also : BILDER + VIDEO !
Wir wollen staunen - oder lachen !

[Drinks.gif]

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6669
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Lichtmaschine

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 10. September 2020, 21:10

Raoul ist vollig unschuldig, Elmar. Bild und Videowünsche an Enric richten - und etwas weniger Häme, bitte.

Gruß

enric66
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 88
Registriert: Dienstag 23. Juni 2020, 22:58
Vorname: Enric
Ort: Cappeln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Zapc80
Farbe: Rot
Km-Stand: 30000
Setup: Original

Re: Lichtmaschine

Beitrag von enric66 » Donnerstag 10. September 2020, 22:39

Eine Idee.. was haltet ihr von einen Büstenlosen Motor den man an das anlasserritzel anflanscht?

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1195
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Lichtmaschine

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 10. September 2020, 22:52

In dem Beitrag hat Chris zwei Themen vom GSF verlinkt.

Dann hast du was zu lesen...

viewtopic.php?f=15&t=17231&p=161628#p161628

Im GSF gibt es da wohl auch Bedarf und der eine mit dem getunten Ape-Motor hat das wohl zumindest auf dem Bild ganz professionell gemacht.
Ich tippe mal so ähnlich wie ich es dir in deinem ersten Beitrag beschrieben habe. Ich weiß aber nicht mehr so genau, gefühlt fragst du schon im zwölften Beitrag nach ein dem selben Thema.

Spätestens Weihnachten wollen wir Bilder.

Viel Spaß.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1195
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht. An meiner Ape gibt es keine Glühfäden mehr.
Stufenlose regelbare Intervallschaltung und Wischwaschautomatik.
Keine Radiokonsole mehr, Radiobedienteil ist nun unter der Windschutzscheibe.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Motortyp: 2 Takter
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Lichtmaschine

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 10. September 2020, 23:00

P.S.:

Übrigens schmunzelt der Typ mit dem Apemotor bei der Frage nach dem Leistungsverlust durch die Lima.
Er hat aber auch einen anderen Motor. Irgendwann habe ich dir mal geschrieben, daß man es sich leisten können muß, über ein halbes PS zu verlieren.
Er hat dein Problem nicht...
Kannst ja trotzdem nachbauen und alles in den Wind schlagen, was ich und die Kollegen geschrieben habe.

"Bürste" schreibt man übrigens mit "r". Büste ist was anderes...
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Antworten