TL3T mit 6 Volt oder 12 Volt?

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7111
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: TL3T mit 6 Volt oder 12 Volt?

Beitrag von kofewu » Freitag 26. Juni 2020, 11:10

Original hatte die TL3T eine Unterbrecherzündung. Mehr weiss ich darüber nicht. Da hat also wohl jemand umgebaut. Wer die Möglichkeiten dazu kennt oder nachforscht, kann das sicherlich machen. Vermutlich gibt es aus dem Bereich Vespa Smallframe dazu jede Menge Hinweise zu finden. Zurückbauen auf Unterbrecher würde ich jedenfalls vermeiden wollen.
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Schau dir das mal an !!
toki
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 23. Mai 2020, 21:42
Vorname: Thorsten
Ort: Vaihingen/Enz
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 87
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: TL3T mit 6 Volt oder 12 Volt?

Beitrag von toki » Samstag 27. Juni 2020, 09:51

Ja,genauso sehe ich das auch.Zurück zum Unterbrecher wäre ja nicht gerade sinnvoll.Ich bin zwar einerseits auch für die Originalität,allerdings ist mir die Sicherheit sowie die Zuverlässigkeit übergeordnet.Und eine kontaktlose
Zündung ist doch bei weitem zuverlässiger,denke ich.Da ich gerade jede Menge Gartenbaubrojekte umsetze,kam ich leider noch nicht wirklich weiter.
Es ist jedenfalls der kleine Konus(19 mm) ,das habe ich nachgemessen.Also fällt der Ape Cross Zündsatz schon mal weg,es sei denn ich bau den ganzen Motor auseinander,und mach alles neu und anders....Aber das will ich momentan nicht wirklich,denn das benötigt Zeit,die mir gerade fehlt....
@Paddy: es ist eine Baujahr 84.
Aber so marode,wie die Kabel sind,datiere ich sie mal vorsichtig auf min.30 Jahre.....sowas habe ich schon lange nicht mehr gesehen...Vielleicht komme ich ja mal morgen dazu,die Kabel einzulöten,ich werde berichten.
Ich wünsch Euch erstmal ein schönes Wochenende.
Gruß Thorsten

toki
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 23. Mai 2020, 21:42
Vorname: Thorsten
Ort: Vaihingen/Enz
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL3T
Baujahr: 87
Farbe: blau
Km-Stand: 0

Re: TL3T mit 6 Volt oder 12 Volt?

Beitrag von toki » Dienstag 30. Juni 2020, 21:41

Sodele, nun mal ein kleines Update.
Ich habe nun ein neues dreiadriges Kabel eingelötet. Ich habe dafür ein hitzebeständiges 3x 1,5 qmm Silikon-Kabel mit Kupferlitze genommen. Das ist sehr weich und wird eigentlich als Kabel für die Backöfen genommen.Danach alles schön sauber gemacht und zusammengebaut.Zuvor mit dem Sohn geprüft,ob auch ein vernünftiger Zündfunke an der Zündkerze ankommt.Das Ergebnis war überragend gut.Es besteht nun ein richtig greller sehr gut sichtbarer Funke.
Danach wurde gestartet-beim 2.Ziehen sprang sie bereits an.Wenn man bedenkt,das sie nun über 2 Jahre nur herumstand und nicht lief [Cool.gif]
Danach noch den Leerlauf etwas höher gestellt und schon ging es los.Dabei habe ich erkannt,das ich nun erstmal als nächstes die Kupplungs und Schalthebel-Seile erneuern muß..Das passt noch nicht so richtig,aber ich bin bereits dran... [dance2.gif]

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 775
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: TL3T mit 6 Volt oder 12 Volt?

Beitrag von Scharnhorst » Dienstag 30. Juni 2020, 22:03

Danke für die Rückmeldung über den Fortschritt, manche machen das nicht.

Na siehste, so eine Kiste ist doch robuster, als man glaubt...:-).

Wenn das Ding erst mal läuft und alles bella ist, dann fahr erst mal eine Weile und mach dir ein Bild.

Ich würde mal sagen, mein Umbau ist in den wenigsten Fällen notwendig.

Freut mich, daß das Ding wieder läuft und auf ein paar weitere Neuigkeiten!

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Antworten