Getriebe hat sich mit lautem Knall verabschiedet :-(

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1359
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Getriebe hat sich mit lautem Knall verabschiedet :-(

Beitrag von Voyager » Samstag 1. August 2020, 16:04

@ Friedhelm: genau gegenteiligen Erfahrungen wie Elmar gemacht. Wenn ich Schrauben . auch die süßen kleinen M7 - ohne Drehmomentschlüssel endfest angezohen hatte, konnte ich sie mit dem Drehmomentschlüssel immer noch ein gutes Maß weiterdrehen.
Das meinte ich doch auch damit. Ich ziehe die Schraube mit dem Drehmomentschlüssel fest und habe das Gefühl, die müsste noch fester angezogen werden obwohl der Schlüssel sagt "ist gut"! [biggrin.gif]

@ Henning: Kreuztal ist ca. 100 Km von uns entfernt, für eine ordentliche Pizza würde ich auch meinen kleinen Drehmomentschlüssel mitbringen. [biggrin.gif]

[Drinks.gif]

Schau dir das mal an !!
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6520
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Getriebe hat sich mit lautem Knall verabschiedet :-(

Beitrag von HammerBlau » Samstag 1. August 2020, 17:37

Elmar, wenn du schreibst

" Ich ziehe die Schraube mit dem Drehmomentschlüssel fest und habe das Gefühl, die müsste noch fester angezogen werden obwohl der Schlüssel sagt "ist gut"

müsste ich schreiben

" Ich ziehe die Schrauben ohne Drehmomentschlüssel gest und habe dasGefühl, sie dürfen nicht noch fester angezogen werden, aber der Drehmomentschlüssel sagt " ist noch nicht fest".

[Drinks.gif]

Benutzeravatar
Bluesmate
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 599
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 3333
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Getriebe hat sich mit lautem Knall verabschiedet :-(

Beitrag von Bluesmate » Samstag 1. August 2020, 17:50

Hehe, gutes Angebot mit dem vobeigebrachten Drehmomentschlüssel!

Ich glaube allerdings, dass ich die ersten Pizzen keinem anbieten kann... Die Temperaturen im Holzofen sind ja eher ungewohnt hoch und da wartest Du lieber noch ein bisschen bis Du auf eine Pizza vorbei kommst. Wenn ich mir Videos von anderen anschaue, die ihren neuen Ofen testen, dann fällt schon auf, dass die ersten Pizzen eher rustikal verschmort aussehen...
Das Aroma ist wahrscheinlich nur mit dem Stolz des Erbauers als lecker zu bezeichnen [board/haha.gif]

Beste Grüße,
Henning

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7187
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Getriebe hat sich mit lautem Knall verabschiedet :-(

Beitrag von kofewu » Samstag 1. August 2020, 19:47

Jetzt weiß ich wo heute in Köln die Gluthitze her kommt. Henning heizt seinen Pizzaofen an. [board/kez_11.gif]
Gutes Gelingen!
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Benutzeravatar
Poison_Ivy
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1149
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2017, 21:05
Vorname: Kristy Marlana
Ort: Waldshut
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2009
Farbe: Blau
Km-Stand: 4377
Extras: Renn-Kupplung mit Kupfer-Lamellen bestückt, VDO Bus-Tacho, Windschutzscheibenheizung, Audi-Wagenheber aus Leichtmetall mit integriertem Kurbel, vergelbte Scheinwerferbirnen, Richtungsangeberssummern und Nebelbeleuchtung hinten
Wohnort: Insekten Hotel auf dem Planeten der Bienen

Re: Getriebe hat sich mit lautem Knall verabschiedet :-(

Beitrag von Poison_Ivy » Sonntag 2. August 2020, 17:46

Voyager hat geschrieben:
Samstag 1. August 2020, 10:40
@Henning: Ich denke trotzdem immer wenn der Drehmomentschlüssel knackt: "Ja wie jetzt, dass soll reichen?"

Das Gefühl kenne ich, da müsste doch mindestens noch eine viertel Umdrehung mehr drauf ...
Es kommt auf die Qualität des Schlüssels drauf. Bei diesem, ist die viertel Umdrehung nicht nötig. Leider, sind solche Werkzeuge nicht mehr wie damals bezahlbar. Ich habe so ungefähr 160 DM, vor ungefähr 30 Jahre dafür bezahlt (damals gab es kein ebay wo man die Preise vergleichen können). Einheimische Werkzeuge und Bierkasten sind die tatsächliche Maßstaben der Inflation. Als der € eingeführt wurde, kostet ein Kasten herkömmliches Bier um die 14 DM. Jetzt kostet einen den Selben aufwärts bis zum 16€. D.h., eine DM hatte das Wert eines € überholt. Den der DMs gegen € bei der Bundesbank jetzt tauscht, der schenkt dem Staat Geld zum seinen erheblichen Nachteil
Hazet.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
[b]https://www.brave.com [color=#FF0000] Zugelassenes Aufmotzen durch Gewichtsminderung [/color][/b]

Benutzeravatar
Bluesmate
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 599
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 3333
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Getriebe hat sich mit lautem Knall verabschiedet :-(

Beitrag von Bluesmate » Montag 3. August 2020, 12:42

Hallo zusammen und einen angenehmen Start in die Woche :-)

@Wofgang: Ich war es nicht, habe den Ofen erst gestern angeheizt!

Es war ein kleiner Fehler nicht noch eine Woche damit zu warten, denn erst am Samstag hatte ich die letzte Schicht Lehm aufgebracht (die obersten 10 cm zum Verfüllen des Hohlraumes zwischen dem Schamotte Innenleben und dem Porenbeton Außenwänden) und da es Nachts auch noch geregnet hatte und der Ofen offen (eigentlich zum Trocknen…) rum stand, ist ein Großteil der Hitze zum Verdunsten des Wassers drauf gegangen. Nunja, es war trotzdem heiß genug um mir die Haare zu versengen, als ich aus zu kleiner Entfernung in die Öffnung zum Brennraum geschaut habe und die Pizzen sind nicht sofort verbrannt! War entgegen meiner Befürchtungen vom Samstag alles sehr lecker!

@Poison Ivy: Klar, man hat das Gefühl, dass alles mit dem Euro viel teurer geworden ist und bei Bier und Werkzeug mag es auch stimmen. Vieles ist aber auch sehr viel günstiger geworden (z.B. Telefonieren) und wie Du auch angesprochen hast, können wir heute die Preise leicht mit Hilfe des Internets vergleichen und durch die schnellere Logistik ist der Kram dann auch blitzschnell per Paket zugestellt (wenn man früher etwas per Telefon z.B. beim Quelle Versand bestellt hat, war das erst nach etwa 14 Tagen da…). Das mit dem Eintauschen bei den Zentralbanken habe ich nicht verstanden. Der Wechselkurs ist immer noch der gleiche wie 2002 und wenn ich heute noch z.B. 500 DM in der Zuckerdose der verstorbenen Oma finde, dann nehme ich zumindest die etwa 250 Euro von der Bank statt dem Gegenwert von null Euro des (zugegebenermaßen schön) bedruckten Papiers ;-)
Das in den fast 20 Jahren seit der Euroeinführung Inflation stattgefunden hat ist klar und das kann man auch nicht weg diskutieren. Einen ordentlichen Drehmomentschlüssel für die kleinen Drehmomente von 5 bis 30 Nm bekommt man heute übrigens von z.B. Proxxon für etwa 52,– im Versandhandel inkl. Versand, No-Name Werkzeug noch deutlich günstiger…

Egal, smiley_000379810_1


Mein Nachbar mit Drehmo wurde heute zumindest schon auf dem Firmengelände gesichtet, der Zusammenbau des Motors wird mit nahezu 100%iger Wahrscheinlichkeit dann heute stattfinden 98798

Zunächst habe ich mal noch die Fehlende Dichtung des Ansaugstutzens hergestellt. Darüber hatte ich vorher nicht nachgedacht aber ein CNC-gesteurter Lasercutter ist auch beim Ape Schrauben ein wirklich tolles Werkzeug!

Ansaugstutzendichtung.jpg

Klar, ich musste die Originaldichtung erst noch schnell einscannen und am Computer durchzeichnen, der Zuschnitt mit dem Laser hat aber exakt 5 Sekunden gedauert. Das schaffe ich mit Locheisen und Schere nicht in der Zeit…

Das Foto verfälscht es ein bisschen, die Dichtungen sind aber genau Deckungsgleich. Lediglich die Öffnung in der Mitte habe ich einen hauch größer gemacht als bei der Piaggio Dichtung, denn mir war aufgefallen, dass der Weg in den Motor teilweise durch die alte Dichtung verdeckt wurde.

Beste Grüße, ich hoffe, dass ich später vom erfolgreichen Zusammenbau des Motors berichten kann,
Henning
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 948
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Getriebe hat sich mit lautem Knall verabschiedet :-(

Beitrag von Scharnhorst » Montag 3. August 2020, 20:01

Sehr chic!

So ein Lasercutter fehlt mir noch! Da wäre vieles einfacher!

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Bluesmate
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 599
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 3333
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Getriebe hat sich mit lautem Knall verabschiedet :-(

Beitrag von Bluesmate » Montag 3. August 2020, 20:13

So, ein kleiner Zwischenstand:

Getriebe, Motorgehäuse, Differential, Ansaugstutzen sind alle wieder miteinander verheiratet!
Dem Auspuffanschluss habe ich in guter, alter Vespa Manier eine 2. Dichtung verpasst, mal sehen, ob das jetzt dort dicht ist…
Den Zylinder montiere ich morgen und wenn meine Kunden mich in Ruhe lassen, dann müsste ich den Motoreinbau morgen auch schaffen (ja, ich bin halt Optimist…).

Fotos und die ganze Story gibt es morgen. Es war nicht ganz so reibungslos, wie ich es mir gewünscht hätte aber das Leben ist ja bekanntlich kein Wunschkonzert [biggrin.gif]

Beste Grüße,
Henning

Benutzeravatar
Bluesmate
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 599
Registriert: Samstag 16. März 2019, 18:19
Vorname: Henning
Ort: Kreuztal
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50, E4, Kasten
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 3333
Extras: Automatik Gurt, Standheizung
Setup: ein bisschen optimiert

Re: Getriebe hat sich mit lautem Knall verabschiedet :-(

Beitrag von Bluesmate » Dienstag 4. August 2020, 20:19

Noch ein Zwischenstand:

Die größten Schweinereien sind erledigt, bin fast fertig!
Morgen muss ich nur noch das Differentialöl einfüllen, den Auspuff- und die Hinterreifen montieren. Für heute reicht es mir aber auch ehrlich gesagt mit dem Schrauben [board/kez_11.gif]

Ich freue mich schon auf die Testfahrt und hoffe, dass dann auch alles funktioniert!

Beste Grüße,
Henning

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7187
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Getriebe hat sich mit lautem Knall verabschiedet :-(

Beitrag von kofewu » Dienstag 4. August 2020, 21:26

Soviel zu 'mehrere Stunden'. Es ist immer mehr Arbeit als man vorher meint. Ich hab nach Motor Aus- und Einbau immer tagelang Schmerzen...
Hast Du die drei Gehäuseschrauben am Diffgehäuse rechtzeitig eingesetzt? Wer das mal vergessen hat, weiss welche ich meine und warum [biggrin.gif]
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Antworten