Bordspannung mit Verbrauchern

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 825
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von Scharnhorst » Sonntag 21. Juni 2020, 20:25

Jasi, du bist rabiat!

Kuck mal! Gibt es auch in BA9. Leider kein Bild in den Topf, wie die Lötanschlüsse aussehen, aber sicher nicht unbequemer zu handhaben wie eine ausgebeinte Glühbirne..:-)

https://www.conrad.de/de/p/tru-componen ... tDownloads

Da bestell ich vielleicht mal welche, kostet ja nicht viel.

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 825
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von Scharnhorst » Mittwoch 24. Juni 2020, 20:07

So,

hab jetzt mal die Reihenfolge festgelegt. Als erstes mach ich mir den LED-Frontscheinwerfer.
Ich habe zum Testen mal eine 3 Watt LED mit Sternplatine auf einen Alustreifen zur Kühlung gemacht und in das Loch des Reflektor gehalten, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie der Lichtkegel oder wie man das nennen soll, ausieht.
Aus meiner Sicht kommt da nichts Zuverlässigens raus. So was ähnliches wie einen Lichtkegel bekommt man wie erwartet schon, wenn man die LED in die Position bringt, wo normalerweise die Glühwendel sitzt. Aber mit einem sauberen Abblendlicht hat das nicht viel gemein. Mag sein, daß der Ersatzscheinwerfer nicht ganz die Präzision hat wie der Ori, aber es ist ein LED-prinzipbedingter Fehler meiner Meinung nach.
Dann habe ich das abgebrochen und nach zugelassenen Scheinwerfern geschaut, die in die Lampe passen würden und nur Abblendlichtfunktion haben.
Meine Wahl fiel auf Highsider Satellite Abblendlicht. Ein kleineres Ding mit E-Zulassung. Im Netz findet man ein paar Beispiele, damit man ein Gefühl für die Ausleuchtung hat.
Das hat erst mal gepaßt soweit. Das Ding kostet 80 Euro im Netz und hat 8 Watt. Auf jeden Fall mal besser als mein jetziger Zustand.
Ich habe das Ding bestellt, dazu ein LED-Standlicht ebenfalls mit Zulassung. Dann hätte ich mal die Harware für einen Aufbau, der 1:1 reversibel austauschbar ist.
Ganz legal ist das auch nicht, aber wenigstens technisch sauber.

Zuvor noch ein Grundsatzversuch, was die Streuscheibe mit einem Lichtkegel macht. Die zieht das Licht lediglich etwas in die Breite, mehr nicht. Also sollte ich den neuen Scheinwerfer hinter der Streuscheibe positionieren können. Dann bleibt die Ori-Optik gewahrt.

Jetzt modelliere ich mal einen Halter mit neuen Aufnahmen für die drei Einstellschrauben (hab schon angefangen, ist ein Scheiß. Den Parabolspiegel trifft man halt nur näherungsweise, was Platz für 2K-Kleber läßt...:-) )), in den der Scheinwerfer geklebt werden kann. Der Halter soll alles übernehmen:

-Halterung LED-Scheinwerfer
-Halterung Standlicht
-Halterung Steckfahnen für die 3 Ori-Kabel
-Halterung für die Regel-Elo des Scheinwerfers
-Halterung für Reflektor und Streuscheibe

Dann hängt alles an dem und ich muß Zubehörscheinwerfer nur noch von seinen Schraubenhaltern und der Aufnahme der Fassung befreien. Den werde ich in einem additiven Verfahren aus Kunststoff herstellen.

Wenn das dann tut (was ich hoffe), gehen wir hinter die anderen Lampen. Eins ums andere, die Tage werden ja erst gerade wieder kürzer, ich habe noch Zeit.
Bis zur dunklen Jahreszeit sollte das umgestellt sein und der Wischer auch im Intervall laufen. Dann kann die Heizung und das Radio laufen wie sie wollen, meine Batterie bleibt voll...

Jetzt kommt erst mal ein neues Pickup in die neue ZGP, das ist nämlich kaputt von anfang an.

Ich berichte
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 825
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 25. Juni 2020, 21:10

So, heute sind SW und Standlicht gekommen.

Mal kurz ans Labornetzteil angeschlossen. Macht in der Werkstatt wie auf den Bildern im Netz einen waagrechten Streifen, der oben haarscharf abgeschnitten ist.
Und ist verdammt hell.
Mir fehlt ja jeder Vergleich zu einem anderen LED-Scheinwerfer für Mopeds oder zu den SWs der E4, aber ich denke mal, das sollte reichen, wenn man von der Ori-TL6T Funzel kommt...:-).
Wenn die E4 tatsächlich die 7 Watt pro Lampe haben, wie Henning seiner Anleitung entnommen hat, dann ist diese 8 Watt Lampe als Einauge zumindest nach den reinen Daten schon deutlich unterlegen.
Aaaaber, wie man schon das Sprichwort sagt, unter den Blinden ist der Einäugige König! Und 8 Watt LED muß man mit einer Glühwendel in einem Einauge erstmal toppen!
Und auch von der Lima beliefern können! Das Problem habe ich ja eliminiert...

Der haarscharfe Abschluß nach oben ändert sich auch nicht, wenn man das Licht durch die Streuscheibe schickt, also bis jetzt mal wie geplant soweit. Das sollte für blendfreien Betrieb reichen, sofern der SW nacher richtig eingestellt wird.
Vermutlich wird es so sein wie im Netz beschrieben, daß unmittelbar vor dem Fahrzeug kein Licht auf den Boden fällt.
Aber alles was ich da erst sehe, überroll ich eh ein zwei zehntel Sekunden später..:-).

Das kleine Standlichtlein strahlt etwas gestreut nach vorne weg, im Prinzip so wie die Sofitte im Original nach ihrer Linse. Die Position werde ich auch wie im Ori unterhalb der großen Lichtquelle machen. Ich bin ja frei, was das angeht.

Für mein Vorhaben musste ich als erstes die relevanten Bereiche des Scheinwerfers inklusive Kugelkopfschrauben nachmodellieren im CAD. Das habe ich soweit fertig.
Jetzt kann ich die Überbleibsel wegfräsen (Haltedome der Kugelkopfschrauben und das Geraffel für die originale Lampenfassung).

Wenn ich die Halterung fertig modelliert habe, muß der Ausschnitt im Reflektor noch sauber aufgefräst werden. Beim Brötchengeber habe ich so eine Mini-CNC-Fräsmaschine.
Ich denke, das mach ich auf der.
Nächste Woche geht es weiter. Ich klemme das Ding nachher mal an und lasse sie eine Weile brennen. Dann merke ich, wie heiß es wo am Gehäuse neben den Kühlrippen wird. Das wird Einfluß drauf nehmen, an welcher Stelle ich das kleine Ding packe.
Freu mich schon...

Gruß Paddy.
Satellite_Seitenansicht.jpg
IMG_3458.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 825
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 25. Juni 2020, 22:50

Ich mache gerade den Temperaturtest am Labornetzteil.
Das Ding bleibt handwarm, das kann ich ohne Probleme etwas einhausen, wenn nach hinten die Kühlrippen freibleiben.
Die Lampe scheint von der Werkbank einfach mal Richtung, nennen wir es mal Sanitärbereich.

Auf den Bildern sieht es nicht so aus, wie in der Realität. Einen Sonnenuntergang kriegt das Telefon noch einigermaßen hin, mit dem Kegel des Highsider ist es überfordert.
Ganz so gleißend ist es nicht, aber wenn es nicht hell wäre, wäre die Apfel-Kamera nicht so überfordert.
Schön zu sehen ist die messerscharfe Kante am oberen Ende.

Gruß Paddy.
IMG_3460.JPG
IMG_3461.JPG
Nachtrag: Nach einer Viertelstunde keine 50°C. Unkritisch. Das Ding ist schon recht gut aufgebaut. Da hat der Alu-Streifen mit der 3 Watt Starplatine schon fast geglüht dagegen...:-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 825
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von Scharnhorst » Donnerstag 25. Juni 2020, 23:06

Nochmal mit vorgehaltenem Zubehörscheinwerfer, der Lichtkegel scheint komplett durch die Streuscheibe.

Das Bild ist mit den vorhergehenden Bildern zu vergleichen. Leicht breiter, es wird die Seiten etwas mehr ausleuchten.
Was bleibt, ist die scharfe Kante oben ist leicht wellig geworden, aber über eine auf die leichten Wellen gedacht gelegte Linie geht kein Licht darüber hinaus. Kein Streulicht nach oben, Gegenverkehr wird nicht gefährdet. Das sollte sauber funktionieren.

Jetzt kann ich es nicht mehr erwarten, das Ding in der Ape zu erleben. Leider wird es wohl erst Mitte/Ende nächste Woche soweit sein... [Cray.gif]

Gruß Paddy.
IMG_3462.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 825
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von Scharnhorst » Samstag 27. Juni 2020, 21:02

Nach Gartenarbeit keine Lust mehr gehabt, viel zu machen.

Dann habe ich den Scheinwerfer mal vorgearbeitet. Scheiß auf Mini-CNC. Alles mit dem Dremel gemacht. Muß ja bloß frei sein. Die alten Halterungen für die Kugelkopfschrauben habe ich auch gleich entfernt.
Die Geometrie übernehmen ja die neuen Kunststoffteile und der Reflektor ist ja künftig arbeitslos wegen der LEDs. Es soll nur nicht andersfarbig durchscheinen nach vorne. Deshalb werde ich die neuen Kunststoffteile partiell silber lackieren, wenn sie von vorne durch das Streuglas sichtbar sein sollten.

Ich denke, es werden zwei Teile. Der erste Teil wird fest mit dem übrigen Scheinwerfer verklebt und beinhaltet die Kugelkopfschraubenhalter, die Aufnahme für die LED Regelung des Highsiders und die Anschlußfahnen für die Originalkabel.
Der zweite Teil trägt die Halterungen für den Highsider und die Standlicht LED. Das Teil werde ich dann wohl zum Verschrauben an das erste Teil machen. Irgenwie so....Mal sehen.

Platzprobleme habe ich wohl keine, wie man auf den Bildern sehen kann. In der Ape hat es rund um die Rückseite des Reflektors 3-4 cm Luft bis zum Blech, hinter der Fassungsebene des Scheinwerfers ca. 5 cm.
Das sollte reichen...

Gruß Paddy.
IMG_3467.JPG
IMG_3468.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 825
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von Scharnhorst » Mittwoch 1. Juli 2020, 21:14

Naja,

eigentlich wäre dieser LED-Scheinwerfer ein eigener Beitrag, aber was soll's. Jetzt habe ich es hier angefangen...Weiß eh nicht, ob da jemand noch mitliest...

Die Teile habe ich modelliert und aus PA6 mit Glaskugeln bauen lassen. Herrlich, wenn man Ausformschrägen und Hinterschnitte ignorieren kann...:-)

Danach lackiert (innen mit Felgensilber, außen mit schwarz matt, darüber Klarlack. Innen Silber, damit von vorne nur die beiden Lichtquellen durch die Streuscheibe dunkel durchscheinen.
Das erhält die Optik so gut es geht. Ich wollte ja von außen soviel Originalität als möglich.

Für die Kugelkopfschrauben, die Verschraubung von meinem Lampenhalte und dem Deckel, in dem die Leuchten integriert sind und auch die kleinen M3 für die Steckfahnen, an die die originalen 4.8er Kabelschuhe der Ape dann passen, sind mit Einlegmuttern realisiert. Dann muß ich nicht in Kunststoff schrauben.

Das Standlicht und den Abblenscheinwerfer dichten vorne O-Ringe. Nach hinten in Richtung Lampentopf bleibt es ja offen, damit die Wärme raus kann.
Der Highsider ist mit seinen zwei Schrauben fixiert und drehfest. Sitzt satt drin. Das Standlicht ist mit seiner 12er Kunststoffmutter eingeschraubt.

Die Kabel zwischen den Anschlußfahnen am Halter und die Kabel zum Deckel können dann mit einem 4-poligen Kfz-Stecker getrennt werden.

Der etwas reduzierte Reflektor mit Streulinse ist/wird in den Halter geklebt.
IMG_3472.JPG
IMG_3473.JPG
IMG_3474.JPG
IMG_3475.JPG
So, jetzt nagel ich das Ding vollends zusammen und kuck mal, ob er paßt. Bin schon gespannt. Der Lampentopf ist ja schlecht auszumessen. Ich habe mich im CAD anhand von Bildern des Lampentopf orientiert.

Bis später,

Gruß Paddy.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 825
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von Scharnhorst » Mittwoch 1. Juli 2020, 22:48

So, jetzt habe ich das Ding zusammengenagelt.
Es paßt halt sogar in den Lampentopf!
IMG_3476.JPG
Das Kabelgeraffel noch, damit der neue Scheinwerfer 1:1 austauschbar ist:

IMG_3478.JPG
So sieht er jetzt von vorne aus. Für einen Voll-LED Scheinwerfer schön unauffällig. Die der E4 finde ich aufdringlicher, weil da mehr schwarz zu sehen ist.
IMG_3482.JPG
Mit brennendem Standlicht:
IMG_3480.JPG
So, wenn das Abblendlicht an ist. Reinkucken kann man da nicht, da wirste blind, hehe...:-)
IMG_3481.JPG
So, jetzt hängt das Ding gerade am Labornetzteil, damit ich sehen kann, wie warm der jetzt etwas eingezwängte Highsider wird.

Ob ich dann das Ding noch reinstöpsel in die Ape, mal sehen.

Bei Gelegenheit mach ich Bilder, wie er in der Ape aussieht.

Gruß Paddy, der mit dem Monolog... [Cool.gif]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6451
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von HammerBlau » Donnerstag 2. Juli 2020, 14:06

Was ist schlecht an Monologen, wenn sie Substanz haben, Paddy ?

Gruß

Benutzeravatar
lucky-mary
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 4257
Registriert: Dienstag 28. Dezember 2010, 13:54
Vorname: Mario
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Vespacar P2
Baujahr: 1990
Farbe: Pepegrau
Km-Stand: 666
Extras: Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!
Setup: Hubraum statt Spoiler

Re: Bordspannung mit Verbrauchern

Beitrag von lucky-mary » Donnerstag 2. Juli 2020, 15:58

Salve
auch ich lese immer gerne mit, wenn Substanz da ist.
Klasse Arbeiten um die Beleuchtung und Stromverbrauch zu optimieren. 587
Gut beschrieben und bebildert, auch das kostet Zeit und Nerven.
Vielen Dank dafür [Good.gif]

Antworten