1. Gang geht nicht mehr raus

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Ich wars nicht
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 18:24
Ort: Heidelberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: türkis?
Km-Stand: 25000

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Ich wars nicht » Freitag 15. Mai 2020, 08:52

Ich durfte vor ca. 20 Jahren die Vespa von einem Nachbarn regelmässig nutzen, daher ist mir das Schaltprinzip nicht fremd. Mir fehlt da nur die aktuelle Übung. Ich denke, wenn die Schaltung ok ist, dass ich dann zumindest im Stand keine allzugroßen Probleme hätte den Leerlauf zu finden, auch ohne Ganganzeige.

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2697
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 24000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von TomPe » Freitag 15. Mai 2020, 09:47

ok - ja ist wie vespa - und klar dann kennst du das [Good.gif]
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
https://www.ape-fans.de/app.php/gallery/album/13

Benutzeravatar
Uwe1960
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 138
Registriert: Samstag 7. September 2019, 15:28
Vorname: Uwe
Ort: Wegeleben
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: dunkelgrün
Km-Stand: 900000
Extras: Läuft wie n Eimer Mist
Setup: 3 Räder gleichmässig bin zum Boden

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Uwe1960 » Freitag 15. Mai 2020, 09:56

Vielleicht , und das ist nur eine Vermutung, ist da wirklich etwas im Getriebe. ich weiß nicht das die Gänge rasten lässt. Bei meinen alten Mofas war es im Schaltgriff und bei der ape im Getriebe. Wenn dort etwas kaputt ist und sei es nur eine Feder könnte es auch zu dem Problem kommen.
Ich denke das man ohne Zerlegung des Getriebes den Fehler nicht findet und bei der Gelegenheit gleich Verschleißteile erneuern.

Ich wars nicht
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 18:24
Ort: Heidelberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: türkis?
Km-Stand: 25000

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Ich wars nicht » Freitag 15. Mai 2020, 11:11

Nachdem mir der Verkäufer der Ape gestern Abend mitgeteilt hat, dass sein Nachbar keine Zeit hat um die Ape mit dem Anhänger zu transportieren, war ich den ganzen Vormittag am Telefon.

Die beste Info kam vom örtlichen Vespahändler: Heute online in den ADAC eintreten und morgen online eine Panne melden. Schon kommen die angedüst und fahren mir die Ape "kostenlos" nach Hause. Also kostenlos abzüglich dem Mitgleidsbeitrag. Hab dann vorsichtshalber beim ADAC angerufen, nicht dass ich auf eine Falschinformation aufsitze - nein, machen die tatsächlich so.

Hat jemand von euch Erfahrung zum Apentransport per ADAC? Muss ich da auf etwas achten?

Ich muss ja in der Onlineversion der Pannenmeldung den Fahrzeugtyp angeben, also sollten die von sich aus merken, dass sie es mit einem Dreirad zu tun haben [biggrin.gif]

Gruß

Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1230
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Voyager » Freitag 15. Mai 2020, 12:01

Also ich vermute immer noch stark, das Deine Kupplung ein Problem hat.
Wenn ich bei meiner APE, beim ersten starten, den ersten Gang einlege, ist sie auch immer etwas störrisch.
Das wird dann, je länger ich fahre, wesentlich besser.
Schalten ohne die Kupplung zu betätigen, natürlich wenn der Motor nicht läuft, geht gar nicht.
Von daher = Kupplung!

Die Idee mit dem ADAC finde ich an sich schon nicht schlecht, wenn Du keine andere Möglichkeit hast.
Fair wäre es von Dir, wenn Du dann auch in dem Club bleibst und nicht nur die Aktion einmalig ausnutzt.

Wenn man eine APE fährt und wenig Möglichkeiten hat, sich selber zu helfen, dann wird auch in der kommenden Zeit der Punkt kommen, wo Du den Club wieder brauchen wirst.
Ist nicht böse gemeint …

Meine APE habe ich mittlerweile dreimal mit meinem PKW abschleppen dürfen.
Einmal weil der Gaszug gerissen war und ich noch keinen Ersatz dabei hatte, die letzten beiden mal durch Kolbenfresser - aber das ist eine andere Geschichte.

[Drinks.gif]

Ich wars nicht
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 18:24
Ort: Heidelberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: türkis?
Km-Stand: 25000

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Ich wars nicht » Freitag 15. Mai 2020, 12:05

Ich habe keine Veranlassung da auszutreten und wer weis (hoffentlich nicht so schnell), brauche ich den ADAC dann doch irgendwann wieder? Nö, die paar € sind gut investiert.

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7073
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von kofewu » Freitag 15. Mai 2020, 12:35

Und wenn Du die störrische Diva dann zu Hause hast, kannst Du ja mal alles prüfen, was ohne den Motor zu zerlegen geht:
Schaltzüge am Drehgriff aushängen, Drehgriff auf Drehbarkeit prüfen, wenn da keine Züge eingehängt sind. Den Drehgriff auf dem Lenkerrohr fetten ist immer eine gute Idee (vorher den alten Rotz entfernen auch). Schaltzüge würde ich gleich komplett neu machen, wenn die schon mal ausgehängt sind. Gleiches gilt für den Kupplungszug. Alles schön schmieren.
Derweil kannst du sehrwohl die Gänge direkt von Hand am Motor schalten. Dazu musst Du nur am Lüfterrad drehen (Zündkerze raus). Ein Hinterrad hochbocken, damit sich das frei drehen kann. An der Schaltwippe muss man keine Gewalt anwenden. Dauert aber ein bisschen, bis sich was tut. Es rastet direkt im Getriebe.
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

windhund
Ape König
Ape König
Beiträge: 2264
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 25400
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von windhund » Freitag 15. Mai 2020, 13:49

Den ADAC kannst Du auch nutzen ohne vorher Mitglied zu sein. Die kommen , bringen ein Antragsvormular mit welches Du ausfüllst und gut ist es. Völlig unabhängig ob da schon eine Mitgliedschaft besteht.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Ich wars nicht
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 18:24
Ort: Heidelberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: türkis?
Km-Stand: 25000

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Ich wars nicht » Samstag 16. Mai 2020, 17:26

Jetzt habe ich richtig schlechte Laune, ich könnte kotz... [dash1.gif]

Alles so gemacht, wie die Dame vom ADAC-Kundenservice mir erklärt hat: Bestätigung vom Mitgliedsantrag ausgedruckt, mit der S-Bahn zur Ape gefahren und online mit meinem Tablet eine Panne gemeldet. ADAC ruft mich vor Ort an und erklärt mir, das gehe so nicht. Erst wenn ich meinen Mitgliedsausweis hätte, dann würde die Ape kostenlos abgeschleppt. Ich mit dem Menschen am Handy diskutiert - sinnlos. 15 Minuten später, Anruf vom Vertragsunternehmen (Abschleppdienst). Mit dem die Sachlage auch nochmal diskutiert und er meinte, der Mensch von vorhin vom ADAC hätte Recht, ich müsse Vorkasse leisten wenn ich die Ape abgeschleppt haben wolle. Ich würde dann eine Rechnung per Post bekommen und könnte damit mein Glück beim ADAC versuchen, aber ohne Vorkasse geht nichts.

Jetzt bin ich um 150 € ärmer, die Ape steht zuhause und ich habe noch 100 € zum Leben diesen Monat. Ansonsten bin ich völlig pleite und muss alles was mit der Reparatur zu tun hat auf nächsten Monat verschieben. Ich werde zwar das versuchen mit der Rechnung zum ADAC zu gehen, aber wenn zwei völlig verschiedene Leute sagen, dass ich falsch informiert wurde, dann glaube ich nicht mehr daran die 150 € wiederzubekommen.

Eins kann ich aber machen: die Ape ist elektrisch ziemlich verbastelt, wer braucht heute noch 5 Zigarettenanzünder? Das kann ich alles rückbauen und die wirklich notwendigen Verkabelungen wie z.B. von den Lautsprechern ordentlich verlegen. Da hab ich auch Beschäftigung.

Als ich die Ape heute allein auf der Straße eingeparkt habe, ist mir eine Sache aufgefallen: Egal ob die Ape im Leerlauf geschoben wird oder mit eingelegtem Gang und gezogener Kupplung, sie schiebt sich immer so, als ob mindestens der 3. Gang drin wär und man würde die Kupplung nicht benutzen. Die ruckelt immer beim schieben. Mir ist das beim letzten Versuch mit dem Verkäufer und beim aufladen auf das Pannenfahrzeug nicht aufgefallen, weil da zwei Leute geschoben haben. Vorhin war ich aber allein beim einparken zugange. Also trennt die Kupplung definitiv nicht mehr.

Ich bin so blöde, wollte doch ein Bild machen, wie die winzige Ape ganz verlassen auf dem 7,5to Abschleppfahrzeug aussieht. Vor lauter Theater wegen der Vorkasse hab ich das völlig vergessen. Schade eigentlich. Fast so toll wie ein Bobbycar auf einem Tieflader 98798

windhund
Ape König
Ape König
Beiträge: 2264
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 8/11/2002
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 25400
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung,elektronische Parkzeituhr
Setup: Alles Original

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von windhund » Samstag 16. Mai 2020, 17:41

Da haben sich die Zeiten beim ADAC aber gewaltig geändert .Bin mal auf längerer Strecke mit PKW bei Regenwetter ( Ausfall Pumpe Scheibenwischer ) liegen geblieben.Anstandslose Hilfe und nach der Reparatur Antrag ausgefüllt.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Antworten