1. Gang geht nicht mehr raus

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1230
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Voyager » Mittwoch 13. Mai 2020, 13:57

kofewu hat geschrieben:
Mittwoch 13. Mai 2020, 12:35
Also wenn die Ape wegen einem eingelegten Gang nicht bewegt werden kann: Einfach die Zündkerze rausschrauben [Cool.gif]
Ist aber auch nur eine Notlösung für sehr kurze Strecken.
Wenn die APE dann über längere Strecken mit eingelegtem 1. Gang geschoben wird, fehlt ihr irgendwann die Schmierung, grade wenn die kleine dann auch noch etwas schneller geschoben wird.
Dann wenigstens immer mal wieder etwas Zweitaktöl oder zumindest sowas wie WD 40 durch das Kerzenloch reinpusten.

[Drinks.gif]

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7073
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von kofewu » Mittwoch 13. Mai 2020, 15:11

Na das war ja wohl so klar, dass ich das extra nicht dazu geschrieben habe. Es ging nur darum, den Gang raus zu bekommen und evtl. den Fehler zu entdecken. Niemand mit Verstand rollt die Ape im ersten Gang nach Hause. [Drinks.gif]
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Ich wars nicht
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 18:24
Ort: Heidelberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: türkis?
Km-Stand: 25000

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Ich wars nicht » Mittwoch 13. Mai 2020, 16:52

Also es gibt was neues zu berichten:

Die Ape steht immer noch in dem Dorf, wo ich liegengeblieben bin, aber nicht mehr am Berg. Der Verkäufer war da und konnte selbst feststellen, dass mit der Schaltung etwas nicht stimmt.

Wir haben das tatsächlich durch hin- und herruckeln geschafft den Gang rauszukriegen, aber die Ape springt per Anlasser nicht an, da passiert gar nichts. Wir haben sie dann umdrehen können und bergab ist sie dann im 2. Gang angesprungen. Die lässt sich aber beim fahren nicht schalten, da geht auch kein Leerlauf rein. Der Verkäufer hat das selbst versucht, ich durfte ihn dann auf der Ebene anschieben, sie lief auch sofort wieder. Sobald man aber anhalten will, geht sie wieder aus, denn wenn man die Kupplung zieht, fährt die Ape im Standgas weiter. Steht man dann auf die Bremse würgt man sie ab und kann wieder anschieben.

Wir haben jetzt beschlossen, dass der Verkäufer einen Nachbarn von sich organisiert, der dann am Wochenende mit dem Anhänger kommen soll und die Ape zu mir bringt, damit sie wenigstens mal bei mir ist. Dann sieht man weiter.

Warum tut jetzt der Anlasser nicht mehr, versteh ich nicht, Saft hat sie genug, alles funktioniert, nur der Anlasser nicht. So als ob er keinen Strom bekommen würde.

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 7073
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von kofewu » Mittwoch 13. Mai 2020, 19:11

Vielleicht ist nur die Sicherung vom Anlasser durchgebrannt beim Starversuch mit eingelegtem Gang? Ich weiss jetzt aber nicht wo die steckt, vielleicht unter der Sitzbank oder unter dem Amaturenbrett.
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1230
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Voyager » Mittwoch 13. Mai 2020, 22:58

kofewu hat geschrieben:
Mittwoch 13. Mai 2020, 15:11
Na das war ja wohl so klar, dass ich das extra nicht dazu geschrieben habe. Es ging nur darum, den Gang raus zu bekommen und evtl. den Fehler zu entdecken. Niemand mit Verstand rollt die Ape im ersten Gang nach Hause. [Drinks.gif]
@Wolfgang: Das war auch nicht Persönlich gemeint. Du weißt sowas, ich und mit Sicherheit auch einige Forenteilnehmer - aber ein APE Neuling weiß es vielleicht nicht.

@Ich wars nicht: Das hört sich für mich erstmal so an, das die Kupplung nicht sauber trennt, warum auch immer.
Das die einfach nur verklebt ist kann ich mir nicht vorstellen, aber eine APE darf nicht im Standgas weiterfahren, bei gezogener Kupplung.
Ich würde mir erstmal den Kupplungszug anschauen, ob der evtl. in den letzten Zügen liegt, bzw. einfach nur falsch eingestellt ist.
Bei einer von unseren APEN hatten wir mal ein ähnliches Problem, Kupplung gezogen aber die APE wollte weiter.
Hier hatte sich einfach die Rändelschraube am Kupplungshebel, mit der man den Zug auf Spannung bringt, gelöst und die Kupplung konnte bei komplett gezogenen Hebel nicht trennen.

Alternativ, schau Dir auf jeden Fall die "Schaltseile" an.

Wo genau die Sicherung vom Anlasser sitzt kann ich Dir momentan zu 100 % auch nicht sagen, ich meine aber auch unter der Sitzbank.

Viel Erfolg und berichte mal weiter!

[Drinks.gif]

Benutzeravatar
Uwe1960
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 138
Registriert: Samstag 7. September 2019, 15:28
Vorname: Uwe
Ort: Wegeleben
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: dunkelgrün
Km-Stand: 900000
Extras: Läuft wie n Eimer Mist
Setup: 3 Räder gleichmässig bin zum Boden

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Uwe1960 » Donnerstag 14. Mai 2020, 07:01

Es gibt das unerklärliche Phänomen das eine Kupplung ums verrecken nicht dazu zu bewegen ist zu Trennen. Beiträge in diese Richtung gibt es hier viele. Da hilft auf Dauer nur einen neuen Kubblungsblock einzubauen. Ape hat kein Synchronisiertes Getriebe und das schaltet ohne Kupplung nur rein Zufällig wenn überhaupt ,so meine Erfahrungen.
Anlasser ist ein Hochstrom Elektromotor dessen Innenwiederstand sich durch das abbremsen der Drehzahl erhöht und damit deutlich mehr Strom aufnimmt. Dreht sich dieser nicht mehr lässt sich das Problem leicht einkreisen. 1. Sicherung Prüfen ( Unter der Sitzbank) 2. Starter Relais Prüfen mit abgeklemmten Anlasser und Multimeter und wenn da alles in Ordnung ist bleibt nur ein Defekter Anlasser was aber zu 90% durch Innenreinigung und neuer Kohlen behoben werden kann außer es ist deutlich eine verbrannte Wicklung zu sehen.

bergfee
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 276
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 17:23
Vorname: Sonja
Ort: Aspach
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2 Vespacar
Baujahr: 1996
Farbe: Gelb
Km-Stand: 0

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von bergfee » Donnerstag 14. Mai 2020, 09:21

Ist denn genug Getriebeöl vorhanden?
Liebe Grüße
Sonja

Ich wars nicht
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 18:24
Ort: Heidelberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: türkis?
Km-Stand: 25000

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Ich wars nicht » Donnerstag 14. Mai 2020, 18:13

bergfee hat geschrieben:
Donnerstag 14. Mai 2020, 09:21
Ist denn genug Getriebeöl vorhanden?
Wie findet man das raus?

@Voyager: Ich werde hergehen und und vorsichtshalber die Gangzüge und einen Kupplungszug neu bestellen. Das mache ich aber erst wenn die Ape bei mir vor dem Haus steht. Das wird dann mein erster Bastelversuch bei der ape werden [biggrin.gif]

@Uwe1960: Vieleicht hab ich Glück und es ist wirklich nur die Sicherung, aber auch dazu muss die Ape erst mal den Weg zu mir finden.

Solange die weit weg steht, kann ich nix ausrichten, habe auch keinen Bock ständig mit der S-Bahn hin und her zu fahren. Ich warte jetzt das Wochenende ab, dann melde ich mich wieder.

Ich wars nicht
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Sonntag 29. Dezember 2019, 18:24
Ort: Heidelberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: türkis?
Km-Stand: 25000

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von Ich wars nicht » Freitag 15. Mai 2020, 07:36

Ich weis nicht, aber ich glaube meine Fehlerbeschreibung ist nicht ganz korrekt gewesen. Zumindest hab ich gerade das Gefühl, dass ihr nicht verstanden habt was ich genau meine [Cool.gif]

Beim Fahren war das so, dass ich die Gänge nicht gefunden habe, das hat so seine Richtigkeit. Und der Ganggriff liess sich leicht drehen.

Aber als die Ape stehengeblieben ist, da hatte ich das Problem, dass ich den Ganggriff nicht mehr drehen konnte, der hat vollständig blockiert. Wenn ein Zug ausgeleiert wäre, dann würde ich den Gang nicht treffen, müsste doch aber trotzdem den Griff drehen können oder nicht? Kann es sein, dass das zwei völlig unterschiedliche Probleme sind, die aber sich an der gleichen Stelle (beim schalten) bemerkbar machen? Dass also der blockierte Ganggriff nichts mit dem Problem zu tun hat, dass ich die Gänge nicht finde?

Denn als wir die Ape vom Berg hatten rollen lassen und sie wieder angesprungen ist, liess sich der Ganggriff wieder drehen, aber auch jetzt nur sehr schwergängig. Ich hab auch den Leerlauf nicht reinbekommen, sondern bin immer vom 1. direkt im 2. oder 3. gelandet. Aber nur weil ich den Griff nicht leichtgängig drehen konnte.

Benutzeravatar
TomPe
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 2697
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 24000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: 1. Gang geht nicht mehr raus

Beitrag von TomPe » Freitag 15. Mai 2020, 08:20

null finden ohne ganganzeige ist anfangs wahrscheinlich auch schwierig ...
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
https://www.ape-fans.de/app.php/gallery/album/13

Antworten